Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2014 | Aufsätze | Ausgabe 2/2014

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 2/2014

Politisches Vertrauen in Europa: Das Zusammenwirken von Demokratiequalität und Korruption

Zeitschrift:
Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft > Ausgabe 2/2014
Autoren:
M.A. Jana Rogge, Univ.-Prof. Dr. Bernhard Kittel
Wichtige Hinweise

Elektronisches zusätzliches Material

Die Online-Version dieses Artikels (doi: 10.​1007/​s12286-014-0202-0) enthält zusätzliches Material, welches für autorisierte Benützer zugänglich ist.

Zusammenfassung

Der Beitrag untersucht, wie der Effekt von Korruption auf das politische Vertrauen der Bevölkerung in europäischen Staaten variiert. Ausgehend von der Annahme, dass Menschen, die in Staaten mit einer geringeren Demokratiequalität sozialisiert wurden, geringere Erwartungen an die Einhaltung demokratischer Prinzipien haben, argumentieren wir, dass die Stärke des negativen Korruptionseffektes auf das politische Vertrauen abhängig von der Demokratiequalität eines Staates ist. Eine multivariate Analyse stützt diese Hypothese und zeigt, dass der negative Effekt von politischer Korruption in Staaten mit einer hohen Demokratiequalität signifikant stärker wirkt als in Staaten mit einer geringeren Demokratiequalität.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft

Die Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Comparative Governance and Politics (ZfVP) ist die erste deutschsprachige Zeitschrift für zentrale Themen und innovative Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 2/2014 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise