Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.08.2017 | Biomaterials | Ausgabe 22/2017 Open Access

Journal of Materials Science 22/2017

Poly(ε-caprolactone)-based membranes with tunable physicochemical, bioactive and osteoinductive properties

Zeitschrift:
Journal of Materials Science > Ausgabe 22/2017
Autoren:
Michal Dziadek, Barbara Zagrajczuk, Elzbieta Menaszek, Kinga Dziadek, Katarzyna Cholewa-Kowalska

Abstract

In contrast to currently used materials, membranes for the treatment of bone defects should actively promote regeneration of bone tissue beyond their physical barrier function. What is more, both material properties and biological features of membranes should be easily adaptable to meet the needs of particular therapeutic applications. Therefore, the role of preparation methods (non-solvent-induced phase separation and thermal-induced phase separation) of poly(ε-caprolactone)-based membranes and their modification with gel-derived bioactive glass (BG) particles of two different sizes (<45 and <3 μm) in modulating material morphology, polymer matrix crystallinity, surface wettability, kinetics of in vitro bioactivity and also osteoblast response was investigated. Both surfaces of membranes were characterised in terms of their properties. Our results indicated a possibility to modulate microstructure (pore size ranging from submicron to hundreds of micrometres), wettability (from hydrophobic to fully wettable surface) and polymer crystallinity (from 19 to 60%) in a wide range by the use of various preparation methods and different BG particle sizes. Obtained composite membranes showed excellent in vitro hydroxyapatite forming ability after incubation in simulated body fluid. Here we demonstrated that bioactive layer formation on the surface of membranes occurred through ACP–OCP–CDHA–HCA transformation, that mimic in vivo bone biomineralization process. Composite membranes supported human osteoblast proliferation, stimulated cell differentiation and matrix mineralization. We proved that kinetics of bioactivity process and also osteoinductive properties of membranes can be easily modulated with the use of proposed variables. This brings new opportunities to obtain multifunctional membranes for bone regeneration with tunable physicochemical and biological properties.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 22/2017

Journal of Materials Science 22/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie

Maschinelles Lernen ist die Schlüsseltechnologie für intelligente Systeme. Besonders erfolgreich ist in den letzten Jahren das Lernen tiefer Modelle aus großen Datenmengen – „Deep Learning“. Mit dem Internet der Dinge rollt die nächste, noch größere Datenwelle auf uns zu. Hier bietet die Künstliche Intelligenz besondere Chancen für die deutsche Industrie, wenn sie schnell genug in die Digitalisierung einsteigt.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise