Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Polymerwerkstoffe

verfasst von: Erhard Hornbogen, Gunther Eggeler, Ewald Werner

Erschienen in: Werkstoffe

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Polymere Werkstoffe sind leicht und weisen eine niedrige elektrische Leitfähigkeit und sehr gute Korrosionsbeständigkeit auf. Sie lassen sich bei niedrigen Temperaturen verarbeiten. Außerdem sind sie flexibel (Gummi) und weisen relativ hohe Atomabstände auf, weshalb sie auch als Membranen Anwendung finden. Man braucht einige Grundkenntnisse aus der organischen Chemie, um polymere Werkstoffe verstehen zu können. Grundbausteine von Polymeren sind Makromoleküle, in denen sich viele Monomere zu einer Kette aus vielen hundert Monomeren verbinden. Eine wichtige Rolle beim Aufbau einer Kette spielt die sp\(^{3}\)-Hybridisierung der Kohlenstoffatome. Die Kohlenstoff-Ketten können unvernetzt (Thermoplaste), leicht vernetzt (Elastomere) und stark vernetzt sein (Duromere). Sie können ungeordnete Knäuel oder ausgerichtete kristallähnliche Strukturen bilden. An den Ketten können in unregelmäßigen oder regelmäßigen Abständen Reste hängen. In diesem Kapitel beschäftigen wir uns zunächst mit den Grundlagen der polymeren Werkstoffe. Wir lernen dann den atomaren Aufbau einiger wichtiger Vertreter kennen. Wir diskutieren Morphologien von polymeren Werkstoffen und besprechen die wesentlichen Eigenschaften von Thermoplasten, Duromeren und Elastomeren. Abschließend gehen wir auf die Eigenschaften von besonderen Kunststoffen ein (Schäume, Hochtemperaturkunststoffe und natürlich abbaubare Polymere) und beschäftigen uns mit nahen Verwandten der polymeren Werkstoffen, den Schmierstoffen.
Fußnoten
1
Einheit: g/10 min. Beispiel: MFI 190/20 = x bedeutet, dass bei \({190}\, {}^{\circ }{\text {C}}\) aus einer genormten Düse unter einem Druck von 20 N mm\(^{-2}\) in 10 min x Gramm Kunststoff ausgeflossen sind.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Domininghaus, H.: Die Kunststoffe und ihre Eigenschaften. VDI Verlag, Düsseldorf (1992) Domininghaus, H.: Die Kunststoffe und ihre Eigenschaften. VDI Verlag, Düsseldorf (1992)
2.
Zurück zum Zitat Retting, W., Lann, H.: Kunststoff-Physik. Hanser, München (1992) Retting, W., Lann, H.: Kunststoff-Physik. Hanser, München (1992)
3.
Zurück zum Zitat Retting, W.: Mechanik der Kunststoffe. Hanser, München (1992) Retting, W.: Mechanik der Kunststoffe. Hanser, München (1992)
4.
Zurück zum Zitat Behr, E.: Hochtemperaturbeständige Kunststoffe. Hanser, München (1969) Behr, E.: Hochtemperaturbeständige Kunststoffe. Hanser, München (1969)
5.
Zurück zum Zitat Noll, W.: Chemie und Technologie der Silikone. VCH, Weinheim (1968) Noll, W.: Chemie und Technologie der Silikone. VCH, Weinheim (1968)
6.
Zurück zum Zitat Buckley, C.P., Bucknall, C.B., McCrum, N.G.: Principles of Polymer Engineering, 2. Aufl. Oxford Press, Oxford (1997) Buckley, C.P., Bucknall, C.B., McCrum, N.G.: Principles of Polymer Engineering, 2. Aufl. Oxford Press, Oxford (1997)
7.
Zurück zum Zitat Billmeyer, F.W.: Textbook of Polymer Science. Wiley, New York (1971) Billmeyer, F.W.: Textbook of Polymer Science. Wiley, New York (1971)
8.
Zurück zum Zitat Schultz, J.: Polymer Material Science. Prentice Hall, Englewood Cliffs (1974) Schultz, J.: Polymer Material Science. Prentice Hall, Englewood Cliffs (1974)
9.
Zurück zum Zitat Menges, G.: Werkstoffkunde der Kunststoffe. Hanser, München (1990) Menges, G.: Werkstoffkunde der Kunststoffe. Hanser, München (1990)
10.
Zurück zum Zitat Hills, N.J.: Plastics. Edward Arnold Publishers, London (1993) Hills, N.J.: Plastics. Edward Arnold Publishers, London (1993)
11.
Zurück zum Zitat Sheldon, R.P.: Composite Polymeric Materials. Appl. Science Publ, London (1982) Sheldon, R.P.: Composite Polymeric Materials. Appl. Science Publ, London (1982)
12.
Zurück zum Zitat Palumbo R. et al. (Hrsg.): Polymer Blends, Vol. 2, Springer Science \(+\) Business Media, New York (1984) Palumbo R. et al. (Hrsg.): Polymer Blends, Vol. 2, Springer Science \(+\) Business Media, New York (1984)
13.
Zurück zum Zitat Rochow, T.G., Rochow, E.G.: Resinography. Plenum, New York (1976) Rochow, T.G., Rochow, E.G.: Resinography. Plenum, New York (1976)
14.
Zurück zum Zitat Geichter, O., Müller, H.: Kunststoffadditive. Hanser, München (1982) Geichter, O., Müller, H.: Kunststoffadditive. Hanser, München (1982)
15.
Zurück zum Zitat Bartz, W.: Handbuch der Tribologie und Schmierungstechnik. Techn. Akademie, Esslingen (1987) Bartz, W.: Handbuch der Tribologie und Schmierungstechnik. Techn. Akademie, Esslingen (1987)
16.
Zurück zum Zitat Klamann, D.: Schmierstoffe. Ullmann’s Encyclopädie der Techn. Chemie, 4. Aufl. VCH, Weinheim (1972) Klamann, D.: Schmierstoffe. Ullmann’s Encyclopädie der Techn. Chemie, 4. Aufl. VCH, Weinheim (1972)
17.
Zurück zum Zitat Ebert, G.: Biopolymere. Teubner, Stuttgart (1993) Ebert, G.: Biopolymere. Teubner, Stuttgart (1993)
Metadaten
Titel
Polymerwerkstoffe
verfasst von
Erhard Hornbogen
Gunther Eggeler
Ewald Werner
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58847-5_10

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.