Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Regular Paper | Ausgabe 4/2016

The VLDB Journal 4/2016

Possible and certain keys for SQL

Zeitschrift:
The VLDB Journal > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Henning Köhler, Uwe Leck, Sebastian Link, Xiaofang Zhou
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00778-016-0430-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Driven by the dominance of the relational model and the requirements of modern applications, we revisit the fundamental notion of a key in relational databases with NULL. In SQL, primary key columns are NOT NULL, and UNIQUE constraints guarantee uniqueness only for tuples without NULL. We investigate the notions of possible and certain keys, which are keys that hold in some or all possible worlds that originate from an SQL table, respectively. Possible keys coincide with UNIQUE, thus providing a semantics for their syntactic definition in the SQL standard. Certain keys extend primary keys to include NULL columns and can uniquely identify entities whenever feasible, while primary keys may not. In addition to basic characterization, axiomatization, discovery, and extremal combinatorics problems, we investigate the existence and construction of Armstrong tables, and describe an indexing scheme for enforcing certain keys. Our experiments show that certain keys with NULLs occur in real-world data, and related computational problems can be solved efficiently. Certain keys are therefore semantically well founded and able to meet Codd’s entity integrity rule while handling high volumes of incomplete data from different formats.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (pdf 175 KB)
778_2016_430_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

The VLDB Journal 4/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise