Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.12.2017 | Ausgabe 1/2018

Zeitschrift für Energiewirtschaft 1/2018

Potenziale zur Erhöhung des regionalen Markenkerns im Stromvertrieb am Beispiel der regionalen Grünstromkennzeichnung gemäß EEG 2017

Teil 1 (Grundlagen und Potenzialanalyse)

Zeitschrift:
Zeitschrift für Energiewirtschaft > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Paul Clemens Peters, Reinhard Madlener, Ralf Schemm

Zusammenfassung

Die regionale Grünstromkennzeichnung nach EEG 2017 stellt eine Erweiterung der Kennzeichnungsmöglichkeiten für Grünstrom dar. Dieser Beitrag geht der Frage nach, inwieweit die Implementierung von regionalen Grünstromprodukten unter Verwendung der regionalen Grünstromkennzeichnung gemäß EEG 2017 zur Stärkung des regionalen Markenkerns deutscher Stromvertriebe dienlich sein kann und welches die bestmögliche Alternative zur Erhöhung des regionalen Markenkerns für diese Stromvertriebe darstellt. Dazu werden zuerst die bereits existierenden Möglichkeiten zur Grünstromvermarktung mit regionalem Bezug im Detail diskutiert und dargelegt, welche weiteren Vermarktungsmodelle durch die regionale Grünstromkennzeichnung ermöglicht werden. Zum anderen werden die Kriterien identifiziert, mit denen die verschiedenen Grünstromvermarktungsmodelle mit Regionalbezug – mit Blick auf deren Potenzial zur Erhöhung des regionalen Markenkerns – miteinander verglichen werden sollten. Die Ergebnisse der Analyse zeigen, dass die regionale Grünstromkennzeichnung nach EEG 2017 dazu genutzt werden kann, die bereits vor der Einführung des EEG 2017 bestehenden Optionen zur Vermarktung von regional erzeugtem Strom systematisch aufzuwerten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Energiewirtschaft

Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE) ist eine unabhängige Fachzeitschrift mit aktuellen Themen zu Energiewirtschaft, Energiepolitik und Energierecht. JETZT BESTELLEN

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Zeitschrift für Energiewirtschaft 1/2018Zur Ausgabe

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Herausforderung Elektromobilität für die Niederspannungsnetze – ein Bericht

Die stark zunehmende Zahl der Elektrofahrzeuge in Vorarlberg, Österreich, stellt die Niederspannungsnetze vor große Herausforderungen. Bereits bei geringen Durchdringungsraten kann es zu Grenzwertverletzungen bezüglich der Spannungen und Kabelauslastungen kommen. Besonders die steigenden Leistungsspitzen werden zukünftig hohe Netzinvestitionen mit sich bringen. Erste weitreichende Untersuchungen zeigen, dass eine hohe Durchdringungsrate nur integriert werden kann, wenn Ladestrategien weiterentwickelt und schrittweise in die Niederspannungsnetze etabliert werden. Um die Elektromobilität volkswirtschaftlich einbinden zu können, müssen dazu alle Interessensvertreter ihren Beitrag leisten.  Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise