Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Technical Paper | Ausgabe 2/2011

Microsystem Technologies 2/2011

Powder injection moulding of metallic and ceramic micro parts

Zeitschrift:
Microsystem Technologies > Ausgabe 2/2011
Autoren:
V. Piotter, W. Bauer, R. Knitter, M. Mueller, T. Mueller, K. Plewa

Abstract

Industrial use of micro components is determined by the availability of efficient manufacturing techniques. While micro injection moulding of plastic is common practice, metal and ceramic powder injection moulding (PIM) still is under development. High-pressure and low-pressure injection moulding methods complement each other ideally, covering the entire spectrum from prototype to large-scale production. With high-pressure PIM, micro gear wheels with diameters <300 μm can be fabricated using LIGA mould inserts. Densities between 97 and 99% of the theoretical values are achieved. Apart from oxide ceramics, metal materials like copper or powder metallurgical steels like 17-4PH or 316L are often applied. Multi-component injection moulding requires less mounting steps and, hence, offers decisive advantages for effective production of interesting material combinations like electrically conductive/insulating or hard/ductile. Studies relating to the fabrication of immobile as well as mobile shaft-wheel components were performed. Other activities focussed on in-mould labelling with foils containing ultra-fine particles to improve surface quality and detail accuracy. Low-pressure injection moulding allows for the manufacture of small series within 1–4 weeks at low cost. However, the process has features which are not compatible with high-pressure PIM. Although use of a low-viscous feedstock is associated with various benefits, low-pressure injection moulding has not met with acceptance in micro moulding.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Microsystem Technologies 2/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise