Skip to main content
Erschienen in:

Open Access 07.01.2020 | Aufsätze

Präferenzen und Einstellungen zu vieldiskutierten verkehrspolitischen Maßnahmen: Ergebnisse einer Erhebung aus dem Jahr 2018

verfasst von: Mark A. Andor, Manuel Frondel, Marco Horvath, Tobias Larysch, Lisa Ruhrort

Erschienen in: List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik | Ausgabe 3/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Autoverkehr ist in vielen Städten zu einer hohen Belastung geworden. Um die Alternativen zum Autoverkehr zu stärken, kursiert eine Vielzahl von Vorschlägen, etwa der Ausbau von Fahrradwegen, wenn nötig auch auf Kosten des Autoverkehrs. Dieser Beitrag präsentiert die Ergebnisse einer Erhebung unter knapp 7000 Haushaltsvorständen aus dem Jahr 2018, mit der die Zustimmung zu derartigen Vorschlägen eruiert wurde. Die daraus resultierenden Ergebnisse sind zwiespältiger Natur. Einerseits stimmt beispielsweise die absolute Mehrheit von 69 % der Befragten für die Ausweisung von für Busse reservierter Fahrstreifen auf staubelasteten Straßen und knapp die Hälfte ist für Fahrverbote für Fahrzeuge, die Schadstoffgrenzwerte überschreiten. Andererseits ist die absolute Mehrheit von 57,3 % der Befragten gegen höhere Kosten für das Parken in Innenstädten und knapp die Hälfte lehnt ein Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ab dem Jahr 2035 ab.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Fußnoten
1
Bei „Volksentscheid Fahrrad“ handelt es sich um eine im Dezember 2015 an die Öffentlichkeit gegangene Initiative, die sich für die Verbesserung der Infrastruktur für den Fahrradverkehr in Berlin einsetzte. Die Initiative sammelte innerhalb weniger Wochen mehr als 100.000 Unterschriften für ein Volksbegehren zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur.
 
2
Die nach dem US-Sozialforscher Rensis Likert benannte Skala zur Messung persönlicher Einstellungen dient dazu, Aussagen zu bewerten, denen die Befragten auf einer vorgegebenen mehrstufigen Antwortskala mehr oder weniger stark zustimmen oder die sie ablehnen können.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Andor, M., Frondel, M., & Sommer, S. (2014). Klimawandel: Wahrnehmung und Einschätzungen der deutschen Haushalte im Herbst 2012. Zeitschrift für Energiewirtschaft, 38(1), 1–12.CrossRef Andor, M., Frondel, M., & Sommer, S. (2014). Klimawandel: Wahrnehmung und Einschätzungen der deutschen Haushalte im Herbst 2012. Zeitschrift für Energiewirtschaft, 38(1), 1–12.CrossRef
Zurück zum Zitat Andor, M. A., Frondel, M., & Vance, C. (2017a). Germany’s Energiewende: a tale of increasing costs and decreasing willingness-to-pay. Energy Journal, 38(Special Issue 1), 211–228. Andor, M. A., Frondel, M., & Vance, C. (2017a). Germany’s Energiewende: a tale of increasing costs and decreasing willingness-to-pay. Energy Journal, 38(Special Issue 1), 211–228.
Zurück zum Zitat Andor, M. A., Schmidt, C. M., & Sommer, S. (2018b). Climate change, population ageing and public spending: evidence on individual preferences. Ecological Economics, 151, 173–183.CrossRef Andor, M. A., Schmidt, C. M., & Sommer, S. (2018b). Climate change, population ageing and public spending: evidence on individual preferences. Ecological Economics, 151, 173–183.CrossRef
Zurück zum Zitat Buehler, R., John, P., Regine, G., & Götschi, T. (2017). Reducing car dependence in the heart of Europe: lessons from Germany, Austria, and Switzerland. Transport Reviews, 37(1), 4–28.CrossRef Buehler, R., John, P., Regine, G., & Götschi, T. (2017). Reducing car dependence in the heart of Europe: lessons from Germany, Austria, and Switzerland. Transport Reviews, 37(1), 4–28.CrossRef
Zurück zum Zitat Canzler, W., Knie, A., Ruhrort, L., & Scherf, C. (2018). Erloschene Liebe? Das Auto in der Verkehrswende. Bielefeld: transcript. Canzler, W., Knie, A., Ruhrort, L., & Scherf, C. (2018). Erloschene Liebe? Das Auto in der Verkehrswende. Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Eliasson, J. (2014). The role of attitude structures, direct experience and reframing for the success of congestion pricing. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 67, 81–95. Eliasson, J. (2014). The role of attitude structures, direct experience and reframing for the success of congestion pricing. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 67, 81–95.
Zurück zum Zitat Eriksson, L., Garvill J., Nordlund, A.M. (2006) Acceptability of Travel Demand Management Measures. The Importance of Problem Awareness, Personal Norm, Freedom, and Fairness. Journal of Environmental Psychology, 26, 15–26.CrossRef Eriksson, L., Garvill J., Nordlund, A.M. (2006) Acceptability of Travel Demand Management Measures. The Importance of Problem Awareness, Personal Norm, Freedom, and Fairness. Journal of Environmental Psychology, 26, 15–26.CrossRef
Zurück zum Zitat Hess, S., & Börjesson, M. (2017). Understanding attitudes towards congestion pricing: a latent variable investigation with data from four cities. Transportation Letters, 11(2), 63–77.CrossRef Hess, S., & Börjesson, M. (2017). Understanding attitudes towards congestion pricing: a latent variable investigation with data from four cities. Transportation Letters, 11(2), 63–77.CrossRef
Zurück zum Zitat Kallbekken, S., Garcia, J. H., & Korneliussen, K. (2013). Determinants of public support for transport taxes. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 58, 67–78.CrossRef Kallbekken, S., Garcia, J. H., & Korneliussen, K. (2013). Determinants of public support for transport taxes. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 58, 67–78.CrossRef
Zurück zum Zitat Nilsson, A., Schuitema, G., Jakobsson Bergstad, C., Martinsson, J., & Thorson, M. (2016). The road to acceptance: attitude change before and after the implementation of a congestion tax. Journal of environmental psychology, 46, 1–9.CrossRef Nilsson, A., Schuitema, G., Jakobsson Bergstad, C., Martinsson, J., & Thorson, M. (2016). The road to acceptance: attitude change before and after the implementation of a congestion tax. Journal of environmental psychology, 46, 1–9.CrossRef
Zurück zum Zitat Nobis, C., Kuhnimhof, T., Follmer, R. & Bäumer, M. (2019) Mobilität in Deutschland – Zeitreihenbericht 2002 – 2008 – 2017. Studie von infas, DLR, IVT und infas 360 im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Bonn, Berlin. Nobis, C., Kuhnimhof, T., Follmer, R. & Bäumer, M. (2019) Mobilität in Deutschland – Zeitreihenbericht 2002 – 2008 – 2017. Studie von infas, DLR, IVT und infas 360 im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Bonn, Berlin.
Zurück zum Zitat Schade, J., & Schlag, B. (2003). Acceptability of urban transport pricing strategies. Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour, 6(1), 45–61.CrossRef Schade, J., & Schlag, B. (2003). Acceptability of urban transport pricing strategies. Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour, 6(1), 45–61.CrossRef
Zurück zum Zitat Schellhase, R. (2000). Mobilitätsverhalten im Stadtverkehr: Eine empirische Untersuchung zur Akzeptanz verkehrspolitischer Maßnahmen. Wiesbaden: Springer VS.CrossRef Schellhase, R. (2000). Mobilitätsverhalten im Stadtverkehr: Eine empirische Untersuchung zur Akzeptanz verkehrspolitischer Maßnahmen. Wiesbaden: Springer VS.CrossRef
Zurück zum Zitat Schuitema, G., Steg, L., & Forward, S. (2010). Explaining differences in acceptability before and acceptance after the implementation of a congestion charge in Stockholm. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 44(2), 99–109. Schuitema, G., Steg, L., & Forward, S. (2010). Explaining differences in acceptability before and acceptance after the implementation of a congestion charge in Stockholm. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 44(2), 99–109.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (2018). Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Haushalte und Familien. Ergebnisse des Mikrozensus. Fachserie 1 Reihe 3. Wiesbaden.: DeStatis. Statistisches Bundesamt (2018). Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Haushalte und Familien. Ergebnisse des Mikrozensus. Fachserie 1 Reihe 3. Wiesbaden.: DeStatis.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (2019). Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Haushalte und Familien. Ergebnisse des Mikrozensus. Fachserie 1 Reihe 3. Wiesbaden.: DeStatis. Statistisches Bundesamt (2019). Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Haushalte und Familien. Ergebnisse des Mikrozensus. Fachserie 1 Reihe 3. Wiesbaden.: DeStatis.
Zurück zum Zitat Steg, L. (2003). Can public transport compete with the private car? IATSS Research, 27(2), 27–35.CrossRef Steg, L. (2003). Can public transport compete with the private car? IATSS Research, 27(2), 27–35.CrossRef
Zurück zum Zitat Wittwer, R., & Hubrich, S. (2016). What happens beneath the surface? Evidence and insights into changes in urban travel behaviour in Germany. Transportation Research Procedia, 14, 4304–4313.CrossRef Wittwer, R., & Hubrich, S. (2016). What happens beneath the surface? Evidence and insights into changes in urban travel behaviour in Germany. Transportation Research Procedia, 14, 4304–4313.CrossRef
Metadaten
Titel
Präferenzen und Einstellungen zu vieldiskutierten verkehrspolitischen Maßnahmen: Ergebnisse einer Erhebung aus dem Jahr 2018
verfasst von
Mark A. Andor
Manuel Frondel
Marco Horvath
Tobias Larysch
Lisa Ruhrort
Publikationsdatum
07.01.2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik / Ausgabe 3/2020
Print ISSN: 0937-0862
Elektronische ISSN: 2364-3943
DOI
https://doi.org/10.1007/s41025-019-00184-x

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik 3/2020 Zur Ausgabe

Premium Partner