Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Präsentationen im Berufungsverfahren

verfasst von: Regina Maria Jankowitsch

Erschienen in: Sich besser präsentieren

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Verfahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind einander sehr ähnlich: für die Berufung in eine wissenschaftliche Spitzenposition ist jeweils ein Auftritt im Stehen (Probevorlesung oder Probevortrag für den Professor bzw. Hearing-Präsentation für das Rektorat) sowie ein Gespräch mit der Kommission in Form einer Fragerunde im Sitzen jeweils im Anschluss daran vorgesehen. Das klassische wissenschaftliche Format der Vorlesung überspringend konzentriert sich dieses Kapitel auf erfolgreiche Ansätze zur Strukturierung der Präsentationen in Berufungsverfahren und zeigt, wie man sich professionell und seriös von Konkurrent*innen differenzieren kann: Sich selbst loben zu können, Commitment zu zeigen, persönliche Fragen zu parieren und sich repräsentativ im Sinne späteren Verhaltens zu präsentieren. Außerdem werden beliebte ins Persönliche gehende Fragen der Kommissionen aufgelistet und Empfehlungen für Vorbereitungsschritte gegeben.
Literatur
Zurück zum Zitat Frey, D., Jauch, K.-W., & Stockkamp, M. T. (2020). Mit Erfolg zur Professur oder Dozentur. Berlin/Heidelberg: Springer. CrossRef Frey, D., Jauch, K.-W., & Stockkamp, M. T. (2020). Mit Erfolg zur Professur oder Dozentur. Berlin/Heidelberg: Springer. CrossRef
Zurück zum Zitat Fumasoli, T., Goastellec, G., & Kehm, B. (2014). Academic careers and work in Europe: Trends, challenges, perspectives. In Academic work and careers in Europe: Trends, challenges, perspectives (S. 201–214). Cham: Springer. Fumasoli, T., Goastellec, G., & Kehm, B. (2014). Academic careers and work in Europe: Trends, challenges, perspectives. In Academic work and careers in Europe: Trends, challenges, perspectives (S. 201–214). Cham: Springer.
Zurück zum Zitat Hamann, J. (2019). The making of professors: Assessment and recognition in academic recruitment. Social Study of Science, 49(6), 919–941. CrossRef Hamann, J. (2019). The making of professors: Assessment and recognition in academic recruitment. Social Study of Science, 49(6), 919–941. CrossRef
Zurück zum Zitat Joshi, P., et al. (2020).Gender differences in communicative abstraction. Journal of Personality and Social Psychology, 118(3), 417–435. Joshi, P., et al. (2020).Gender differences in communicative abstraction. Journal of Personality and Social Psychology, 118(3), 417–435.
Zurück zum Zitat Marzano, R., Pickering, D., & Pollock, J. (2001). Classroom instructions that works: Research based strategies for increasing student achievement. Alexandra: Association for Supervision and Curriculum Development. Marzano, R., Pickering, D., & Pollock, J. (2001). Classroom instructions that works: Research based strategies for increasing student achievement. Alexandra: Association for Supervision and Curriculum Development.
Zurück zum Zitat Moore, C., Lee, S. Y., Kim, K., & Cable, D. M. (2017). The advantage of being oneself: The role of applicant self-verification in organizational hiring decisions. Journal of Applied Psychology, 102(11), 1493–1513. CrossRef Moore, C., Lee, S. Y., Kim, K., & Cable, D. M. (2017). The advantage of being oneself: The role of applicant self-verification in organizational hiring decisions. Journal of Applied Psychology, 102(11), 1493–1513. CrossRef
Zurück zum Zitat James, K. H., & Engelhardt, L. (2012). The effects of handwriting experience on functional brain development in pre-literate children. Trends in Neuroscience and Education, 1(1), 32–42. CrossRef James, K. H., & Engelhardt, L. (2012). The effects of handwriting experience on functional brain development in pre-literate children. Trends in Neuroscience and Education, 1(1), 32–42. CrossRef
Zurück zum Zitat Mueller, P. A., & Oppenheimer, D. M. (2014). The pen is mightier than the keyboard: Advantages of longhand over laptop note taking. Psychological Science, 25(6), 1159–1168. CrossRef Mueller, P. A., & Oppenheimer, D. M. (2014). The pen is mightier than the keyboard: Advantages of longhand over laptop note taking. Psychological Science, 25(6), 1159–1168. CrossRef
Metadaten
Titel
Präsentationen im Berufungsverfahren
verfasst von
Regina Maria Jankowitsch
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33175-7_4

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner