Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Ziel des Buches ist es, Handlungsoptionen von menschengerechter Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation zu identifizieren. Um die Potenziale zu nutzen und die Arbeitsbedingungen im Zuge der Integration smarter Technologien in Arbeitsprozessen gesundheitsgerecht und produktiv zu gestalten, müssen alle Akteure sensibilisiert und handlungsfähig sein. Das Buch enthält zahlreiche Beispiele und praxisnahe Empfehlungen zur menschengerechten Gestaltung der intelligenten Vernetzung von Mensch, Maschine und Organisation.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Grundlagen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Betriebliche Prävention 4.0

Anja Baumann, Oleg Cernavin, Martina Frost, Arno Georg, Klaus Große, Oliver Hasselmann, Annette Icks, Welf Schröter, Katrin Zittlau

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Technologische Dimensionen der 4.0-Prozesse

Oleg Cernavin, Gordon Lemme

Positionen zur Prävention 4.0

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Anforderungen der Arbeitgeber an die Arbeit 4.0

Norbert Breutmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Digitalisierung, Industrie und Arbeit 4.0 aus Sicht der Verbände der Metall- und Elektroindustrie

Mikko Börkircher, Reinhard Walleter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Präventionsansätze im privaten Bankgewerbe: Differenzierter Blick

Carsten Rogge-Strang

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Anforderungen des Handwerks an Prävention 4.0

Karl-Sebastian Schulte, Alexander Barthel, Anne Dohle

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Gute (Dienstleistungs-)Arbeit der Zukunft: Anforderungen von ver.di an Prävention 4.0

Anke Thorein, Horst Riesenberg-Mordeja

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Arbeitsschutz 4.0: Essentials einer digitalen Humanisierungs-Agenda aus Sicht der IG Metall

Andrea Fergen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Anforderungen der DGUV an eine Arbeit 4.0

Walter Eichendorf

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Prävention 4.0 aus der Perspektive der Gesetzlichen Krankenkassen

Volker Wanek, Jens Hupfeld

Prävention 4.0 im Betrieb

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Führung und Organisation in der Arbeitswelt 4.0

Martina Frost, Sebastian Terstegen, Ufuk Altun, Sibylle Adenauer, Tim Jeske

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Unternehmens- und Präventionskultur in der Arbeitswelt 4.0

Oleg Cernavin, Stefan Diehl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0

Oliver Hasselmann, Christina Meyn, Julia Schröder, Corinna Sareika

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

14. Sicherheit in der Arbeitswelt 4.0

Katrin Zittlau

Spezielle Zielgruppen der Prävention 4.0

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

15. Von der „nachholenden Digitalisierung“ zu „autonomen Software-Systemen“

Welf Schröter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Handwerk und Prävention 4.0

Anja Baumann, Andreas Ihm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

17. Mittelstand und Prävention 4.0

Annette Icks, Teita Bijedić, Jutta Große

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. Interessenvertretungen und Beschäftigte in der digitalen Transformation

Arno Georg, Kerstin Guhlemann und, Olaf Katenkamp
Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise