Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.09.2018

Predicting development preferences for fishing sites among diverse anglers

Zeitschrift:
Urban Ecosystems
Autoren:
Rene X. Valdez, Michael D. Drake, Conner R. Burke, M. Nils Peterson, Christopher Serenari, Andrew Howell

Abstract

Shifting demographics among angling communities mean that managers may need different amenities at fishing sites to satisfy new constituents. Anglers approach recreational fishing from diverse demographic and cultural perspectives which influence the sites they access and utilize. Understanding linkages between landscape preferences at fishing sites and demographics in shaping those preferences can improve plans for providing better fishing experiences for diverse constituents. We began addressing this need with a survey of 811 resident anglers in North Carolina. Respondents were asked to state their preference for development at fishing locations, and choose between pictures of streams, rivers, and lakes with and without visible docks and walkways. We used logistic regression analysis to model preference for development in each of the four contexts, with demographics and fishing practices as independent variables. Anglers who stated a preference for developed fishing sites and chose pictures with docks and walkways tended to be non-White minorities, female, older than average, and fish more frequently. Consumptive anglers, however, preferred the less developed site. These results suggest that should the current angling population continue to age and diversify, more individuals will desire development of user amenities at fishing sites. Development of family oriented sites may successfully attract and maintain key groups of anglers and encourage intergenerational transfer of fishing as a cultural practice.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise