Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.03.2018 | Ausgabe 8/2018

Theory of Computing Systems 8/2018

Primitivity, Uniform Minimality, and State Complexity of Boolean Operations

Zeitschrift:
Theory of Computing Systems > Ausgabe 8/2018
Autor:
Sylvie Davies
Wichtige Hinweise
This work was supported by the Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada under grant No. OGP0000871.

Abstract

A minimal deterministic finite automaton (DFA) is uniformly minimal if it always remains minimal when the final state set is replaced by a non-empty proper subset of the state set. We prove that a permutation DFA is uniformly minimal if and only if its transition monoid is a primitive group. We use this to study Boolean operations on group languages, which are recognized by direct products of permutation DFAs. A direct product cannot be uniformly minimal, except in the trivial case where one of the DFAs in the product is a one-state DFA. However, non-trivial direct products can satisfy a weaker condition we call uniform Boolean minimality, where only final state sets used to recognize Boolean operations are considered. We give sufficient conditions for a direct product of two DFAs to be uniformly Boolean minimal, which in turn gives sufficient conditions for pairs of group languages to have maximal state complexity under all binary Boolean operations (“maximal Boolean complexity”). In the case of permutation DFAs with one final state, we give necessary and sufficient conditions for pairs of group languages to have maximal Boolean complexity. Our results demonstrate a connection between primitive groups and automata with strong minimality properties.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Theory of Computing Systems 8/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise