Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Original Article | Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011

Probable regional geothermal field reconnaissance in the Aegean region from modern multi-temporal night LST imagery

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 4/2011
Autoren:
D. Zouzias, George Ch. Miliaresis, K. St. Seymour

Abstract

The Hellenic Peninsula and the adjacent Aegean and Ionian seas are segmented into regions on the basis of Terra satellite-MODIS instrument derived land surface temperatures (LST) to test if they can be used in the field reconnaissance for potential geothermal targets, each region representing a different thermal signature. The method has been used successfully to identify hot spot and geothermal activity in the Afar Triangle and in the Red Sea. Night monthly average LST values per pixel, since 2001, are used in this work for geothermal field identification. Average LST seasonal variability is expressed by a common centroid curve of pixel cluster. Clusters were subsequently ranked in increasing LST according to their centroids. Cluster-2 represents by far the Aegean volcanic arc (AVA) which comprises the high enthalpy (320 and 350°C, respectively) geothermal fields of Milos and Nisyros. The interpretation of LST terrain segmentation into sub-clusters of Cluster-2 is consistent with thermal anomalies related to the volcano-islands of the AVA, the occurrence of thermal anomalies related to granodiorite plutons in the Cyclades and to the volcano-related anomalies of the Dodecanese Province. We conclude that the identification of such thermal anomalies obtained by a combination of remote sensing (LST), regional geology and field data (borehole, thermal spring and subsurface hydrothermal reservoir temperatures) can be a particularly useful exploration tool for localizing geothermal anomalies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise