Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ATZproduktion 3-4/2020

01.11.2020 | Aktuell

Produkte

Erschienen in: ATZproduktion | Ausgabe 3-4/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Inficon hat ein neues Gerät für Integritätstests an Lithium-Ionen-Batteriezellen vorgestellt. Der ELT3000 identifiziert Lecks an prismatischen, Rund- und Knopfzellen mit starren Gehäusen und auch an weichen Pouchzellen mithilfe eines neuen Verfahrens, das austretendes Elektrolytlösungsmittel nachweist. Das Gerät könne Batteriezellen auf Lecks von wenigen Mikrometern Durchmesser testen, was einer Helium-Äquivalenzleckrate von 1 ∙ 10 -6 mbar ∙ l/s entspricht. Es eignet sich für den Einsatz an manuellen Arbeitsplätzen und auch für die gleichzeitige Prüfung mehrerer Zellen in automatisierten Fertigungslinien. Der ELT3000 besteht aus einem Gasnachweissystem für Elektrolytlösungsmittel, einer Steuereinheit für die Gasflüsse und einer Prüfkammer. Die Steuereinheit erzeugt in der Kammer ein Vakuum von 5 mbar absolut. Da Batteriezellen mit einem Druck von einigen Hundert mbar mit Elektrolyt befüllt werden, führt die Druckdifferenz dazu, dass Elektrolyt durch etwaige Lecks austritt. Der Lösungsmittelanteil im Vakuum der Prüfkammer verdampft und ist für das Massenspektrometer detektierbar.
Metadaten
Titel
Produkte
Publikationsdatum
01.11.2020
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
ATZproduktion / Ausgabe 3-4/2020
Print ISSN: 1865-4908
Elektronische ISSN: 2192-8886
DOI
https://doi.org/10.1007/s35726-020-0096-x

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2020

ATZproduktion 3-4/2020 Zur Ausgabe

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner