Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2012 | Aktuell | Ausgabe 3/2012

ATZproduktion 3/2012

Produkte

Die DIESNER ALUMINIUMGIESSEREI (Diag) setzt in laufenden Gießprozessen eine mobile WASSERSTOFFMESSUNG ein. Wasserstoff weist eine hohe Affinität zur Aluminiumschmelze auf und gelangt aus der Umgebungsluft in den Schmelzeprozess hinein. Ist die Wasserstoffkonzentration zu hoch, wirkt sich dies negativ auf das Gussgefüge aus und der Produktionsvorgang verlangsamt sich. Die Überwachung und Dokumentation der Schmelzequalität in Echtzeit hilft, Verzögerungen im Gießprozess zu verhindern. Neben der Simulationssoftware für Formfüllung, Temperaturfeld- und Erstarrungsberechnung verfügt Diag damit nun über einen weiteren Baustein zur Qualitätskontrolle. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

ATZproduktion 3/2012 Zur Ausgabe