Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2016 | Rechtstipps | Ausgabe 2-3/2016

AnlagePraxis 2-3/2016

Produkte

Zeitschrift:
AnlagePraxis > Ausgabe 2-3/2016
+++ Der neue Schroder ISF EURO Credit Absolute Return Funds (ISIN: LU1293075369) investiert in Anleihen, die auf Euro lauten und strebt unabhängig von der Entwicklung am Bondmarkt eine positive jährliche Rendite an. Mindestens zwei Drittel des Fondsvermögens fließen entweder direkt oder indirekt über Derivate in Wertpapiere, die von Regierungen, Regierungsbehörden, supranationalen Einrichtungen und Unternehmen ausgegeben wurden. Der Anteil von Staatsanleihen ist allerdings auf maximal 20 Prozent des Fondsvermögens begrenzt. Zudem kann der Fonds bis zu 20 Prozent seines Vermögens in forderungs- und hypothekenbesicherte Wertpapiere investieren, so genannte Asset Backed Securities und Mortgage Backed Securities. +++ Ab sofort können deutsche Privatanleger einen aktiv gemanagten Vietnam-Aktienfonds mit täglicher Preisfeststellung kaufen. Der im europäischen UCITS-Format aufgelegte Forum One VCG Partners Vietnam Fund (ISIN: LU1214545136) investiert in Aktien, die mit deutlichen Abschlägen zu ihrem inneren Wert gehandelt werden und deren Unternehmen gleichzeitig über solide Bilanzen sowie überdurchschnittlich wettbewerbsfähige Geschäftsmodelle in zukunftsträchtigen Branchen verfügen. Der Fonds besteht derzeit aus einem relativ konzentrierten Portfolio von etwa 25 Einzeltiteln und strebt die Erzielung jährlich positiver Renditen an, ohne sich dabei an einem Index zu orientieren. +++ Die Société Générale hat einen neuen Hamster-Optionsschein auf den Brent-Future (ISIN: DE000SE2L1X3) aufgelegt. Dieser verfügt über eine untere Schwelle von 40 US-Dollar und eine obere Schwelle von 52 US-Dollar. Sofern an jedem der insgesamt 67 Börsenhandelstage des Papiers der Abrechnungspreis des Brent-Future zwischen diesen beiden Werten und damit innerhalb des Korridors liegt, steigt der innere Wert des Optionsscheins um 0,10 Euro an. Ist das vom ersten Handelstag an bis zum Bewertungstag am 3. Mai 2016 der Fall, erhalten Anleger zehn Euro pro Schein ausgezahlt. Zieht man davon den Emissionspreis in Höhe von 6,70 Euro ab, verbleiben 3,30 Euro Gewinn, was einer maximal erzielbaren Rendite von rund 50 Prozent bezogen auf das eingesetzte Kapital entspricht. +++ Der neue JRC Global FX Absolute Return Fonds setzt auf die Kursentwicklung der weltweit wichtigsten und liquidesten Währungspaare. Bei der Auswahl und Allokation der Paare legt das Fondsmanagement Wert darauf, dass sie möglichst nicht mit den weltweiten Aktien- und Anleihemärkten korrellieren. Der Fonds notiert in Euro und wird in zwei Anteilsklassen für institutionelle und private Anleger angeboten. Die Mindestanlage der Retail-Anteile beträgt 1.000 Euro. +++ Der Multi-Asset-Fonds mit eingebauter Wertsicherung (ISIN: LU1297482736) des Münchner Fondsanbieters Assenagon soll Investoren einerseits flexible Renditechancen innerhalb eines breiten Anlageuniversums bieten. Andererseits soll das eingesetzte Kapital vor Verlusten geschützt werden. Zu diesem Zweck nutzt der Fonds die drei Säulen Multi-Asset, Multi-Instrument und Multi-Management. Die Fondsmanager können das Kapital also breit über Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Währungen und alternative Renditequellen streuen. Dabei verfügen sie über maximale Freiheitsgrade und können auch Einzeltitel, Zielfonds, ETFs, Zertifikate und andere derivative Instrumente mit ins Portfolio nehmen. Bei Bedarf können sie auch noch Ratschläge von internationalen Spezialisten hinzuziehen. Eine eingebaute Wertsicherung steuert die Anlagerisiken des Fonds, so dass für Zeiträume von zwölf Monaten jeweils möglichst 90 Prozent des Anlagevermögens gesichert sind. +++ ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

BANKMAGAZIN

BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus der Bankenwelt: Unternehmensstrategie, Branchenentwicklung, Marketing, Vertrieb, Personal, IT, Finanzprodukte.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2-3/2016

AnlagePraxis 2-3/2016 Zur Ausgabe

Rechtstipps

Oeko und DDV 2

Thema des Monats

Thema des Monats

Markt des Monats

Markt des Monats