Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Fabia Schäufele untersucht, wie die Technisierung von Tätigkeiten die Einflussverteilung in den sie umsetzenden sozio-technischen Konstellationen verändert. Die Autorin geht dieser Frage im Rahmen einer vergleichenden Studie von Profiling-Prozessen – zu Sicherheits- und Überwachungszwecken – an Flughäfen und beim Credit-Scoring nach. Sie knüpft dabei theoretisch an den techniksoziologischen Diskurs der Handlungsfähigkeit von Technik an und zeigt – mithilfe der erweiterten Skriptanalyse – wie technisches Wirken differenziert analysiert und verglichen werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 1. Einleitung

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 2. Profiling

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 3. Technik, Akteure, Handeln und Skripte

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 4. Datengrundlage und Forschungsdesign

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 5. (Historische und zukünftige) Technisierungs-prozesse in den betrachteten Profiling-Konstellationen

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 6. Skriptanalysen

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 7. Exkurs: Praktische Schlüsse für Profiling am Flughafen

Fabia Schäufele

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 8. ‚Lessons Learned’ – Implikationen für eine techniksoziologische Theorie des Handelns und für die wissenschaftliche Betrachtung von Überwachung

Fabia Schäufele

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digitalisierung im Einkauf – technologische und organisatorische Trends

Technologien verändern die Arbeiten im Einkauf. Wenige große internationale Unternehmen beeinflussen diese Trends. Internet of Things und E-Commerce haben international unterschiedliche Entwicklungen. Europa hätte das größte Marktpotential, steht aber dabei nicht auf Platz 1. Diesen wird bis 2020 China eingenommen haben – so die Prognosen. In unserem Whitepaper finden Sie eine Zusammenschau aktueller Trends, die Sie kennen sollten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise