Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Projektmanagement im Unternehmenskauf

Wer macht was wann?

verfasst von : Clemens Engelhardt

Erschienen in: Mergers & Acquisitions

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Einen Unternehmenskauf muss man aufgrund der besonderen zeitlichen, inhaltlichen und Ressourcen bindenden Aspekte als besonderes Projekt für Käufer und Verkäufer verstehen. Unternehmenstransaktionen sind dabei höchstsensible Projekte. Dies sowohl inhaltlich als auch zeitlich. Daher ist es von enormer Bedeutung, dass sämtliche Beteiligte wissen, was sie wann zu tun haben, damit das gemeinsame Projektziel erreicht werden kann. Fehler im Projektmanagement können die Transaktion empfindlich stören und ggf. sogar zum Abbruch der Verhandlungen und damit zum Scheitern führen.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadaten
Titel
Projektmanagement im Unternehmenskauf
verfasst von
Clemens Engelhardt
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-40292-1_3

Premium Partner