Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Lernen Sie in diesem Buch effiziente Methoden und Modelle im Projektmanagement kennen

Projektleiter müssen immer höheren Anforderungen gerecht werden, denn ihre Aufgaben werden zunehmend komplexer. Eine hilfreiche Unterstützung für ihren Arbeitsalltag finden sie in dem Buch „Projektmanagement mit System - Organisation, Methoden, Steuerung“, das unter anderem folgende Themenschwerpunkte behandelt:

• Projektauftrag und Projektrisiken

• Projekte effizient abwickeln und steuern

• Projektstart und Projektende

• Multiprojektmanagement

• Führung in Projekten

• Projektmanagement als Baustein strategischer Führung

• Checklisten, Übersichten, Formulare, Projektmanagement-Beispiele

Die beiden Experten Georg Kraus und Reinhold Westermann liefern mit ihrem umfangreichen Projektmanagement-Buch alle wichtigen Grundlagen sowie umfassendes Know-how und konkrete Instrumente für ein effizientes Projektmanagement.

Überarbeitete und erweiterte Neuauflage mit zwei neuen Kapiteln über Führung im Projektmanagement

Dieses Projektmanagement-Buch bietet Ihnen folgende Vorteile:

• Es handelt sich um einen bewährten Leitfaden, der verständlich, kompakt und klar strukturiert ist.

• Das Werk enthält viele nützliche Checklisten, Formulare und Beispielprojekte.

• Es setzt sich gezielt mit Praxisproblemen bei der Projektarbeit auseinander.

Die Autoren haben ihr erfolgreiches Projektmanagement-Buch mit dieser 6. Auflage erneut überarbeitet und erweitert. So sind unter anderem zwei neue Kapitel hinzugekommen, die sich zusätzlich mit der Führung in Projekten und mit dem Projektmanagement als Baustein strategischer Führung beschäftigen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Projektmanagement

Zusammenfassung
Der Zweck von Wirtschaftsunternehmen ist die Leistungserstellung und -vermarktung. In der Regel erfolgt dies in sich wiederholenden, standardisierten Routineprozessen, der so genannten Linienarbeit. Die Linienorganisation von Unternehmen ist auf diese Arbeiten zugeschnitten. Ihre Ausgestaltung zielt auf Optimierung (Arbeitsteilung und Spezialisierung) bekannter Aufgaben und eingespielter Arbeitsweisen, um ein marktgerechtes Kostenniveau zu erhalten. Neben den Routinearbeiten sind jedoch Innovationsprozesse für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens unabdingbar. Für immer mehr Firmen werden innovative Vorhaben sogar zur Alltagsaufgabe.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

2. Projektorganisation

Zusammenfassung
„Wir brauchen gar keine Projektorganisation! Wenn es etwas zwischen den Fachbereichen abzustimmen gibt, bilden wir Arbeitskreise. Dort werden die Aufgaben koordiniert und neue Termine festgelegt. Jeder kümmert sich um die Aufgaben seines Fachbereichs.“ Diese Aussage hört man immer wieder in Unternehmen. In der Theorie stimmt es natürlich, dass nicht unbedingt eine Projektorganisation notwendig ist. Die Praxis hat jedoch gezeigt, dass Projekte, die „in der Linie“ ohne Projektorganisation abgewickelt werden, oft extreme Terminverzögerungen mit sich bringen.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

3. Methoden des Projektmanagements

Zusammenfassung
Es gibt fast so viele verschiedene Methoden, wie es Projekte gibt. Dieser Satz eines erfahrenen Projektleiters ist sicher nicht ganz falsch. Von „A“ wie Aktionsplanung bis „Z“ wie Ziele hat ein Projektleiter manchmal die Qual der Wahl. Wir wollen Ihnen Methoden vorstellen, die sich über Jahre hinweg in unzähligen Projekten bewährt haben und ein sinnvolles Rüstzeug für effektive Projektarbeit darstellen. Im wesentlichen sind das zwei „Methodenpakete“.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

4. Projektcontrolling

Zusammenfassung
Die DIN beschreibt das Projektcontrolling als Regelkreisprinzip. Dabei sollte ein Verständnis des kontinuierlich zu begleitenden Prozesses der Projektarbeit entwickelt werden, welches das Management mit Informationen unterstützt.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

5. Abwicklung und Steuerung

Zusammenfassung
Da macht man einen Plan und nochmal einen Plan, und es klappt doch nicht. Wieso gibt es oft Schwierigkeiten, Planungen umzusetzen? Eine wesentliche Ursache dafür ist: Wir planen, kommen aber nicht zum Tun, weil wir vergessen haben, es zu wollen!
Georg Kraus, Reinhold Westermann

6. Der Mensch im Projekt

Zusammenfassung
Projektarbeit findet immer in Organisationen und ihrem Umfeld statt. In diesen Organisationen und ihrem Umfeld leben und arbeiten Menschen. Die geleistete Arbeit, insbesondere die Projektarbeit, ist nur so gut, wie diese Menschen es verstehen zu kommunizieren und wie sie in der Lage sind, zusammenzuwirken. Die Technikgläubigen, die lange Zeit der Meinung waren, Nachlässigkeiten auf diesem Gebiet mit Hilfe der Technik, insbesondere der Datenverarbeitung ausgleichen zu können, wurden durch eigene Erfahrung einen Besseren belehrt. Ziel einer jeden Organisation sollte es deshalb sein, eine Kultur zu entwickeln, in der das Individuum Mensch Entfaltungsmöglichkeiten hat und seine Potenziale und Ressourcen für eine gestellte Aufgabe einbringen kann, darf und will.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

7. Führung in Projekten

Zusammenfassung
Im Kap. 6 sind sehr ausführlich die Anforderungen in den verschiedenen Rollen beschrieben, in denen ein Projektleiter mehr oder weniger gefordert wird. Viele dieser Anforderungen sind auch typische Führungsaufgaben. Für den Projektleiter sind aber oft die Befugnisse zum bewältigen dieser Anforderungen nicht geklärt. In Kap. 2 haben wir mit dem Modell „Handlungsrahmen“ beschrieben, wie man das Thema formal angehen kann. In dem nachfolgenden Kapitel sind anhand eines Modells praktische Hilfestellungen für das Führen in Projekten beschrieben.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

8. Projektmanagement als Baustein strategischer Führung

Zusammenfassung
Strategische Führung bedeutet neben dem „Alltagsgeschäft“ das Unternehmen weiter zu entwickeln um die Zukunft zu sichern. Dieser Spagat fällt vielen Führungskräften schwer. Die Erläuterungen in diesem Kapitel geben eine Hilfestellung wie man die Arbeit methodisch angehen kann.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

9. Praxisprobleme bei der Projektarbeit

Zusammenfassung
Eine Projektabwicklung ohne Probleme gibt es nicht und wird es auch in Zukunft nicht geben. In manchen Veröffentlichungen werden die Probleme zusammengefasst unter der Überschrift „Kommunikation“, in anderen wieder unter dem Titel „Zusammenarbeit zwischen Projekt und Linie“. In diesem Kapitel gehen wir nochmals zusammenfassend entlang der Prozesskette „Projekt“ auf Probleme bei der Projektarbeit ein.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

10. Multiprojektmanagement

Zusammenfassung
Die Nachfrage nach Multiprojektmanagement (MPM), manchmal auch als Programmmanagement oder Projektportfoliomanagement bezeichnet, hat in den letzten Jahren mit wachsender Zahl an gleichzeitig laufenden Projekten stark zugenommen. Unter MPM versteht man die übergreifende Steuerung und Überwachung mehrerer Projekte. Doch für viele Topmanager scheint die „Projektinflation“ nicht mehr steuerbar. Ein Ausweg aus diesem Dilemma kann die Unterstützung mit entsprechenden Managementtools des MPM sein.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

11. Projekte ohne Projektmanagement

Zusammenfassung
Projekte, in denen das klassische Projektmanagement seine Grenzen erfährt oder sogar versagt, wurden bisher noch wenig beleuchtet. Gerade in letzter Zeit gibt es jedoch immer öfter Projekte dieser Art. Einer der am häufigsten anzutreffenden Gründe ist die Tatsache, dass es sich bei den Projekten um Aufgaben handelt, die nur bedingt Projektcharakter haben. In diese Kategorie fallen unter anderem Organisationsentwicklungsprojekte, bei denen Unternehmen oder Unternehmensteile eine grundsätzliche Wandlung erfahren sollen. Diese werden oft auch als Veränderungsprojekte bezeichnet. Es geht dabei nicht um die technische Realisierung eines bestimmten Produkts; vielmehr müssen andere Ebenen angesprochen werden, nämlich:
Georg Kraus, Reinhold Westermann

12. Was kann Projektarbeit hemmen?

Zusammenfassung
Jedes neue Modell hat Vor- und Nachteile. Der Fehler, der oft bei der Einführung von Projektmanagement in einem Unternehmen gemacht wird, ist, dass die Aspekte, die gegen Projektmanagement sprechen oder dessen Einführung hemmen, völlig außer acht gelassen werden. Im folgenden Kapitel stellen wir Beispiele möglicher Nachteile wie auch hemmender Faktoren vor, um Ihnen Hinweise zu geben, worauf Sie bei der Einführung von Projektmanagement besonders achten müssen.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

13. Checklisten für den Projektleiter und ein Beispielprojekt

Zusammenfassung
Gerade zu Beginn eines Projekts darf der Projektleiter keine Fehler machen. Versäumnisse zum Projektstart können sich sonst durch das gesamte Projekt ziehen. Folgende Checkliste soll dem Projektleiter helfen, wichtige Themenfelder vor und während des Projekts abzuklären.
Georg Kraus, Reinhold Westermann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise