Skip to main content
main-content

2019 | Buch

Prozessoptimierung für produzierende Unternehmen

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Buch erläutert einen neuen, kombinierten Ansatz zur Optimierung der Prozesse in produzierenden Unternehmen. Aufbauend auf bekannten Philosophien wie Lean Management, Six Sigma und Agile Methoden/SCRUM sowie deren Methoden und Tools wird in die vom Autor entwickelte Philosophie LEO-3D und ihre vielseitigen Möglichkeiten eingeführt. LEO-3D vereint die Stärken verschiedener Philosophien und führt so zu optimalen Ergebnissen.

Für die 2. Auflage wurde das Buch aktualisiert und um die Themen Kanban sowie Fließfertigung vs. Taktfertigung ergänzt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Mit den vorliegenden Aufzeichnungen sollen zwei Ziele erreicht werden. Zum einen soll ein Überblick über die heute in der Prozessoptimierung im Einsatz befindlichen Philosophien, Methoden und Tools gegeben und Verständnis dafür geschaffen werden.
Klaus R. Stoesser
Kapitel 2. Entwicklung der Prozessoptimierung
Zusammenfassung
Die Geschäftsprozesse können generell in zwei Flüsse gegliedert werden, den Material- und den Informationsfluss, Abb. 2.1. Der Informationsfluss beginnt innerhalb des Unternehmens bei dem Auftragseingang und der Eingabe in das ERP-System. Ist kein ERP vorhanden wird überwiegend Excel genutzt. Die Informationen laufen nun weiter in die Entwicklung, den Einkauf, die Planung.
Klaus R. Stoesser
Kapitel 3. LEO-3D für mehr Flexibilität in der Prozessoptimierung
Zusammenfassung
Die Ziele in den Unternehmen sind in den meisten Fällen die gleichen. Beschreiben die Unternehmen in einem ersten Gespräch ihre Ziele für ein Projekt, so lautet das Ergebnis anschließend zu 90 %: die Termintreue muss gesteigert werden, die Durchlaufzeiten müssen verkürzt werden, die Bestände müssen gesenkt werden und gleichzeitig soll die Produktivität erhöht werden.
Klaus R. Stoesser
Kapitel 4. Ausgewählte Methoden, Tools und Vorgehensweisen
Zusammenfassung
Bei der Optimierung der Termintreue messen wir die Termintreue zum bestätigten Termin. Im folgenden Schema werden aufeinanderfolgende Prozessschritte über der Zeitachse dargestellt. Zur Optimierung der Termintreue in Richtung Kunde sollte die Termintreue der einzelnen Prozessschritte gemessen werden können.
Klaus R. Stoesser
Backmatter
Metadaten
Titel
Prozessoptimierung für produzierende Unternehmen
verfasst von
Dr. Klaus R. Stoesser
Copyright-Jahr
2019
Electronic ISBN
978-3-658-25368-4
Print ISBN
978-3-658-25367-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25368-4

Premium Partner