Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.09.2018

PSOBLAP: Particle Swarm Optimization-Based Bandwidth and Link Availability Prediction Algorithm for Multipath Routing in Mobile Ad Hoc Networks

Zeitschrift:
Wireless Personal Communications
Autoren:
Y. Harold Robinson, S. Balaji, E. Golden Julie
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

In mobile ad hoc network (MANET), optimal path identification is the main problem for implementing the Multipath routing technique. MANET desires an efficient algorithm for improving the performance of the network by improving the connectivity of network organization. MANET routing protocol will consider so many parameters like extended power, the superiority of wireless associations, path failures, desertion, obstruction, and topological adjusts are generated for the discovery of optimal path for increasing the original routing algorithms. Further advancement in multipath routing algorithm proposal will be based on local rerouting called particle swarm optimization-based bandwidth and link availability prediction algorithm for multipath routing and to ensure forwarding continuity with compound link failures. In the route discovery phase, each node establishes a link between their neighboring nodes. If there is any route failure resulting in data loss and overhead will occur. Hence routing in MANET is developed by the movement of a node (mobility). In this paper, the particle swarm optimization based on available bandwidth and link quality based on mobility prediction algorithm is used to provide the multipath routing in MANET. In this prediction phase, the available bandwidth, link quality, and mobility parameters are used to select the node based on their fuzzy logic. The selected node will broadcast information among all the nodes and details are verified before transmission. In the case of link failure, the nodes are stored into a blacklisted link. Furthermore, the routes are diverted and backward to find a good link as a forwarder or intermediate node. The proposed scheme is able to attain a significant progress in the packet delivery ratio, path optimality, and end-to-end delay.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise