Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Psychische Gefährdungsbeurteilung

verfasst von : Simon Hahnzog, Melanie Meyer-Tischler, Melanie Faltermeier

Erschienen in: Psychische Gefährdungsbeurteilung

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Mentale Gesundheit und psychisches Wohlbefinden in die Arbeit zu integrieren, klingt optimal – und kann im Arbeitskontext zur Win-Win-Situation für alle Beteiligten werden. Aber eben nur, wenn psychische Belastungen und Gefährdungen im Arbeitsumfeld durchdacht in einem nachhaltigen Prozess analysiert, mit adäquaten Maßnahmen minimiert und die Beschäftigten bestmöglich geschützt werden. In diesem Kapitel werden Grundlagen zur Durchführung und Gestaltung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung beschrieben sowie Empfehlungen für die Auswahl des methodischen Vorgehens gegeben.
Fußnoten
2
Eine hilfreiche Übersicht zu Anforderungen an begleitende Expert*innen wie auch die Durchführung von GBpsych und passende Verfahren gibt die Fachgruppe Psychische Gefährdungsbeurteilung im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP). Weitere Informationen unter: https://​www.​wirtschaftspsych​ologie-bdp.​de/​fachgruppen/​gb-psyche/​
 
3
Eine umfangreiche Sammlung wirksamer BGF-Maßnahmen findet sich in: Hahnzog (2014).
 
Metadaten
Titel
Psychische Gefährdungsbeurteilung
verfasst von
Simon Hahnzog
Melanie Meyer-Tischler
Melanie Faltermeier
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39279-6_4

Premium Partner