Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Psychoanalytische Führungssicht

verfasst von: Dr. Irma Rybnikova

Erschienen in: Aktuelle Führungstheorien und -konzepte

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Die langjährige Dominanz des rationalen Menschenbildes in der Organisations- und Führungsforschung drängte zahlreiche Aspekte des menschlichen Verhaltens, die diesem Menschenbild nicht entsprachen, in den Hintergrund. Die unbewussten Prozesse des organisationalen und des Führungsalltags gehören zu solchen „Schattengewächsen“. Trotz der postmodernistischen und poststrukturalistischen Entwicklungen in den Sozialwissenschaften, die sich durch psychoanalytische Tradition anregen ließen (Deleuze/Guattari 1977, Žižek 2010), ist die systematische Auseinandersetzung mit den psychoanalytischen Vorstößen in den Organisationswissenschaften und in der Führungsforschung noch nicht weit vorangeschritten, auch wenn aktuelle Veröffentlichungen die Psychoanalyse als eine für die Organisationsforschung relevante Theorierichtung aufgreifen (z.B. Fotaki et al. 2012).

Metadaten
Titel
Psychoanalytische Führungssicht
verfasst von
Dr. Irma Rybnikova
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3729-2_2

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner