Skip to main content
main-content
Alle Ausgaben dieser Zeitschrift
Zum Archiv

Publizistik OnlineFirst articles

27.09.2016 | Buchbesprechung

Beck, Klaus, Büser, Till und Christiane Schubert: Mediengenerationen. Biografische und kollektivbiografische Muster des Medienhandelns

München/Konstanz UVK 2016. 201 Seiten. Preis: € 34,–

27.09.2016 | Buchbesprechung

Goldhammer, Klaus, Kerkau, Florian, Matejka, Moritz und Jan Schlüter: Social TV. Aktuelle Nutzung, Prognosen, Konsequenzen

Leipzig: Vistas 2015 (= Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen; Bd. 76). 274 Seiten. Preis: € 19,–

27.09.2016 | Buchbesprechung

Hagedorn, Anke: Die Deutsche Welle und die Politik. Deutscher Auslandsrundfunk 1953–2013

Konstanz/München: UVK 2016. 554 Seiten. Preis: € 79,–

27.09.2016 | Buchbesprechung

Hamidi, Kefa: Zwischen Information und Mission. Journalisten in Afghanistan: Berufliche Merkmale, Einstellungen und Leistungen

Köln: von Halem 2016 (= Reihe: Journalismus international; Bd. 7). 340 Seiten. Preis: € 29,–

27.09.2016 | Buchbesprechung

Lilienthal, Volker, Weichert, Stephan, Reineck, Dennis, Sehl, Annika und Silvia Worm: Digitaler Journalismus. Dynamik – Teilhabe – Technik

Leipzig: Vistas 2014 (= Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen; Bd. 74). 455 Seiten. Preis: € 26,–

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die Publizistik veröffentlicht Beiträge aus allen Bereichen der Kommunikationswissenschaft.

Die Zeitschrift enthält in der Regel vier größere Aufsätze (Forschungsberichte), dazu Personalien (Laudationes bei Geburtstagen von Fachvertretern, Berufungen, Habilitationen sowie Nachrufe) und Buchbesprechungen. Gelegentlich ist dem Heft auch eine Kolumne/ein Gastessay vorangestellt. In den Themen der Aufsätze spiegelt sich das Selbstverständnis des Faches Kommunikationswissenschaft als systematisch arbeitende Sozialwissenschaft. Ein Schwerpunkt liegt auf der Präsentation quantitativer Forschungsergebnisse (zum Beispiel zu Medieninhalten und Mediennutzung). Auch Studien zur Wirkung von Massenmedien sowie Journalismus- und Kommunikatorforschung sind traditionelle Gegenstände. In jüngerer Zeit enthält die Publizistik verstärkt Aufsätze zu Netzwerk- und Onlinemedien. Beiträge zur Mediengeschichte prägen die Zeitschrift nicht mehr so stark wie in den frühen Jahrgängen.

Seit Bestehen konnte die „Publizistik“ namhafte Vertreter der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Deutschland zu ihren Autoren zählen, u.a. Hans-Bernd Brosius, Volker Gehrau, Olaf Jandura, Jörg Matthes,Marcus Maurer, Michael Meyen, Thomas Petersen, Oliver Quiring, Helmut Scherer, Bertram Scheufele, Klaus Schönbach, Wolfgang Schweiger und Werner Wirth.

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

CSO Insights 2016 Sales Enablement Optimization Study

Unternehmen steigern jährlich ihre Ziele ohne ihr Vertriebsteam angemessen vorzubereiten, zu schulen und auszurüsten. Dies stellt eine große Herausforderung dar. Unsere 2016 Sales Enablement Optimization Study (englisch) zeigt, dass ein strategischer und integrierter Ansatz für Sales Force Enablement notwendig ist, um dieser Herausforderung gewachsen zu sein. Wir definieren Sales Force Enablement als strategische, funktionsübergreifende Disziplin, die Verkaufsergebnisse und Produktivität steigern soll. Jetzt gratis downloaden!