Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Lernen Sie in diesem Content-Marketing-Buch, wie Sie überzeugende Inhalte für Ihre Webseite erstellenDieser „Quick Guide Content“ unterstützt Sie optimal dabei, überzeugende Inhalte im Content-Marketing zu erstellen. Content und SEO in Einklang zu bringen, ist heute eine zentrale und zugleich anspruchsvolle Aufgabe im Content-Marketing. Unternehmen, Online-Journalisten, Blogger und Redakteure müssen ihre Zielgruppe in nur wenigen Sekunden auf sich aufmerksam machen, um sich von ihren Wettbewerbern abzuheben. Hierfür stehen sie vor der Herausforderung, Inhalte zu schaffen, die einen tiefen Informationsgehalt garantieren und gleichzeitig schnell konsumierbar sind. Dieser praxiserprobte Leitfaden begleitet Sie dabei, gute Inhalte zu erstellen und sie erfolgreich zu verbreiten. Kompaktes und umsetzungsorientiertes WissenDamit Sie Ihre Inhalte zielgruppenspezifisch ausrichten und verbreiten können, müssen Sie zunächst die Notwendigkeit der Content-Erstellung und -Optimierung sowie die weiteren Schritte des Content-Managements verstehen. Hierfür liefert Ihnen der „Quick Guide Content“ schnell erschließbares, kompaktes und umsetzungsorientiertes Wissen. Sie erhalten verlässliche Fachinformationen, um mitreden, fundiert entscheiden und direkt handeln zu können. Mit Hilfe dieses praktischen Content-Marketing-Buchs gelingt Ihnen eine kontinuierliche Steigerung der Reichweite, Awareness und Conversion für Ihre beworbene Marke.
Anschauliche Praxisbeispiele und nützliche Tool-TippsFundierte Zielgruppenanalysen und Themenrecherchen, die sich am Nutzerbedürfnis orientieren, sind relevant für die Erstellung von reichweitenstarkem Content. Sie müssen in jeder Stufe der Content-Erstellung und in den Phasen der Customer Journey die Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Blick behalten. Nur so ist sichergestellt, dass Ihre Zielgruppe Ihre Inhalte auch finden kann. Anhand zahlreicher praxisnaher Beispiele (inkl. Tool-Tipps) erläutern die Autorinnen in ihrem Werk, wie Sie bei der Content-Implementierung in Ihrer Firma am besten vorgehen: Welchen Weg gibt es zum perfekten Content (Strategie, Audit, Recherchen etc.)?
Wie stellen sich die Ressourcen für die zielgerichtete Umsetzung dar?
Welche Themenpotenziale stehen Ihrem Unternehmen für die Umsetzung bereit?
Wie und über welche Kanäle lassen sich die Inhalte verbreiten?
Welche sind die richtigen KPIs im Content Marketing?

Die Autorinnen begleiten Sie in diesem Content-Marketing-Buch Schritt für Schritt beim Content-Aufbau für Ihre Website.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Zum Einstieg in das Thema Content-Erstellung und Content-Marketing sollen zunächst einige Begriffe erläutert werden, die in diesem Quick-Guide immer wieder fallen. Außerdem müssen die Hintergründe beleuchtet werden, weshalb wir uns heutzutage die Mühe machen, Inhalte zu optimieren und aufwendig aufzubereiten, um sie den Nutzern zur Verfügung zu stellen.
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 2. Was Content bewirken kann

Zusammenfassung
Warum ist Content eigentlich so wichtig? Warum dreht es sich in vielen Unternehmen ausschließlich um die Aussage „Wir benötigen Content, Inhalte!“? Warum tun wir, Texter und Content-Marketers, überhaupt das, was wir tun? Ganz einfach: Um Interessierte auf uns aufmerksam zu machen und sie anschließend mit etwas zu belohnen – etwas Gutem, etwas Einzigartigem. Nur so können wir den drei Kernstufen der Customer-Journey – Awareness, Consideration und Purchase – gerecht werden und ein optimales Nutzererlebnis schaffen. Während das Unternehmen hinter der Website das Konsumverhalten motivieren möchte (Purchase), muss die Zielgruppe auf das Produkt/die Dienstleistung aufmerksam gemacht und abgeholt werden (Awareness). Denn nur dann kann das Angebot auch in Erwägung gezogen werden (Consideration). In diesem Kapitel werden die einzelnen Aspekte, auf die sich Content auswirkt, genauer betrachtet und vorgestellt.
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 3. Content-Arten

Zusammenfassung
Es schwirren unendlich viele Inhalte im Internet herum. Oftmals wird sich an der Arbeit anderer bedient, um auf einen Hype aufzuspringen oder einen Kommentar zu einer fremden Meinung zu verfassen. Durch dieses Engagement mit dem unterschiedlichen Content sind vier übergeordnete Content-Arten entstanden: Social, Paid, Owned und Earned. Eine ausbalancierte Verteilung der unterschiedlichen Arten auf der eigenen Website hilft dabei, die Nutzer aus unterschiedlichen Bereichen auf sich aufmerksam zu machen. Dieses Kapitel stellt die Content-Arten und deren Vorteile genauer vor.
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 4. Definition des optimalen Content-Fokus

Zusammenfassung
Dieses Kapitel soll beleuchten, wie sich der Content-Fokus bei Webtexten definiert. Dabei gilt es, nutzerzentriert zu arbeiten – von der Strategie bis hin zur Umsetzung. Ebenso muss jedem Texter und Content-Marketer klar sein, dass sich ein Paradigmenwechsel vollzogen hat. Die heutige, digitale Gestaltung des Contents muss eigenen Regeln unterliegen und sich klar von den Zielen im Printbereich unterscheiden. Dieses Kapitel soll die Elemente darlegen, die den richtigen Content-Fokus setzen:
  • Zielgruppe
  • User-Intent
  • Customer-Journey
  • Aufgabe des Contents
  • Abgrenzung zu klassischen Webtexten
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 5. Der Weg zum perfekten Content

Zusammenfassung
Das Produktportfolio eines Online-Shops kann noch so ansprechend sein, wenn die Webseiten-Inhalte nicht überzeugen. Heutzutage wünschen sich Kunden vielmehr als nur die reine Verfügbarkeit eines Produkts. Sie haben Bedürfnisse und Ansprüche, denen ein Unternehmen gerecht werden muss. Da im Netz kein kompetentes Beratungsgespräch geführt werden oder die reine Sympathie einer Person vom Produkt überzeugen kann, ist der Webauftritt umso wichtiger. So zeichnen beispielsweise weiterführende Informationen im Blog zur Herkunft der Rohstoffe oder den Qualitätsversprechen als auch diverse Auszeichnungen, Bewertungen und Rezensionen einen Shop aus.
Ein potenzieller Kunde, der einen Shop oder andere Websites aufgrund mangelnder Informationen, zu wenig Beratung oder nicht überzeugender Inhalte verlassen hat, ist schwer zurückzugewinnen. Für Suchmaschinen wie Google ist die Interaktion eines Users mit einer Website von wachsender Bedeutung und beeinflusst das Ranking. Daher ist es absolut notwendig, auf die Optimierung der Webseiteninhalte und deren holistischer Themenvielfalt zu achten.
Wie der perfekte Content erstellt wird, welche Schritte abzuarbeiten sind und welche Kriterien Sie hierfür beachten müssen, wird im folgenden Kapitel erläutert.
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 6. Optimierungsstrategien

Zusammenfassung
Die Bereinigung von irrelevantem Content auf einer Website kann die SEO Performance deutlich steigern und damit auch die Sichtbarkeit einer Domain in Suchmaschinen. Denn Suchmaschinen wie Google belohnen solche Webseiten, die für den User einen klaren Mehrwert in Form von relevanten Inhalten bereitstellen. Häufig überwiegen allerdings irrelevante Inhalte und schlecht strukturierte Seiten, die den wichtigen Content in den Schatten stellen. Sowohl Google als auch der Suchende haben in diesem Fall Probleme, die wirklich relevanten Seiten zu identifizieren. Das Aufräumen des Contents durch diverse Optimierungsmaßnahmen und das Löschen irrelevanter Inhalte kann für eine Website eine deutliche Steigerung des Sichtbarkeitswertes bedeuten.
Wie bereits in Abschn. 5.​2 beschrieben gibt es drei Kernmaßnahmen, die herangezogen werden können, um die Content-Performance einer Website zu optimieren: 1) Content behalten, 2) Content optimieren oder 3) Content löschen. In diesem Kapitel werden vier hilfreiche Strategien vorgestellt, die auf diesen drei Kernmaßnahmen basieren und dazu beitragen, dass die Inhalte einer Website effizienter genutzt werden können. Um zunächst eine fundierte Basis und ein Verständnis für die Strategien zu schaffen, wird im folgenden SEO-Exkurs die Wichtigkeit von relevanten Inhalten mit Mehrwert für den User aus technischer Sicht erläutert.
Lydia Hagen, Christina Münzer

Kapitel 7. Ausblick: Wohin mit all dem Content?

Zusammenfassung
Eine berechtigte Frage, oder? Wir erstellen und erstellen Inhalte, aber werden sie auch jemals gelesen? Werden jemals ALLE Inhalte, die im Web umherschwirren gelesen?
Lydia Hagen, Christina Münzer

Backmatter

Weitere Informationen