Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Praxisbuch bietet eine fundierte Hilfe bei der Berechnung und Konstruktion der hydrodynamischen Komponenten von radialen Kreiselpumpen.

Für das Grundverständnis der sehr komplexen Zusammenhänge in der Pumpenhydrodynamik werden zunächst die grundlegenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten hergeleitet und verständlich erklärt. Im Weiteren werden neue Berechnungsverfahren vermittelt, wie z.B. Methoden zur Berechnung der Minderleistung, der Laufradbeschaufelung und des Laufradeintrittsquerschnitts, der verschiedenen Leitvorrichtungen, der Scheibenreibungsverluste und des Wirkungsgrades. Für die Auslegung der hydrodynamischen Komponenten werden zahlreiche bewährte Parameter und praktische Berechnungsformeln für eine nahezu universelle Anwendung angegeben. Anhand von Beispielen wird der Einstieg in die Entwurfsarbeit erleichtert.

Das Buch wendet sich an Ingenieure und Studierende des Maschinenbaus.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einführung

Wolfgang Wesche

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Strömungstechnische Grundlagen

Wolfgang Wesche

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Grundlagen für die Berechnung und Konstruktion der hydrodynamischen Komponenten

Wolfgang Wesche

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Berechnungs- und Entwurfsbeispiele

Wolfgang Wesche

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Betrieb von Kreiselpumpen

Wolfgang Wesche

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Stoffgrößen

Wolfgang Wesche

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie

Maschinelles Lernen ist die Schlüsseltechnologie für intelligente Systeme. Besonders erfolgreich ist in den letzten Jahren das Lernen tiefer Modelle aus großen Datenmengen – „Deep Learning“. Mit dem Internet der Dinge rollt die nächste, noch größere Datenwelle auf uns zu. Hier bietet die Künstliche Intelligenz besondere Chancen für die deutsche Industrie, wenn sie schnell genug in die Digitalisierung einsteigt.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise