Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

38. RDE und neue Testzyklen

verfasst von: Kurt Engeljehringer

Erschienen in: Grundlagen Verbrennungsmotoren

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

In den frühen 1970er‐Jahren wurden die ersten nachhaltigen Abgasgrenzwerte, Labortestverfahren und Labormesstechniken definiert. Über Jahrzehnte hinweg wurden kontinuierlich die Grenzwerte gesenkt als auch die Testprozeduren und Messtechniken verfeinert. Dies hat zu einer nachhaltigen Weiterentwicklung der Fahrzeugtechnologie und zu einer substanziellen Reduktion der Emissionen geführt. Dabei wurden die Emissionen sowohl im Abgaslabor wie auch dazu „proportional“ auf der Straße gesenkt. Es war nicht relevant, ob die Emissionen im Labor absolut gleich zu jenen auf der Straße waren, sondern dass, wenn die Grenzwerte im Labor gesenkt wurden, auch die Emissionen auf der Straße proportional dazu weniger wurden. Das hat nachweislich bis in die früher 2000er‐Jahre funktioniert. Danach ging diese „Proportionalität“ zwischen Labor und Straße verloren. Das hat viele Gründe, wie die steigenden Herausforderungen durch sehr niedere Grenzwerte, Kostendruck und gestiegenen Entwicklungsaufwände. Ermöglicht wurde es durch die hohe Flexibilität moderner Motorsteuergeräte, die es zulassen, einsatzbezogen zu optimieren, wie z. B. auf niedere Emissionen in den standardisierten und damit bekannten Abgastests und auf geringen Kraftstoffverbrauch und Fahrfreude auf der Straße.
Literatur
Zurück zum Zitat Engeljehringer, K.: AVL List GmbH, Emissionsgesetzgebung, eine Standortbestimmung und wo geht die Reise hin? 14. FAD-Konferenz 2016, Dresden, Germany Engeljehringer, K.: AVL List GmbH, Emissionsgesetzgebung, eine Standortbestimmung und wo geht die Reise hin? 14. FAD-Konferenz 2016, Dresden, Germany
Zurück zum Zitat Heijne, V., Ligterink, N., Stelwagen, U.: Emission factors for diesel Euro-6 passenger cars, light commercial vehicles and Euro-VI trucks; TNO Report 2016-TL-RAP-0100294818 (2016) Heijne, V., Ligterink, N., Stelwagen, U.: Emission factors for diesel Euro-6 passenger cars, light commercial vehicles and Euro-VI trucks; TNO Report 2016-TL-RAP-0100294818 (2016)
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: Bericht der Untersuchungskommission „Volkswagen“ Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: Bericht der Untersuchungskommission „Volkswagen“
Zurück zum Zitat Mock, P.: First look: Results of the German transport ministry’s post-VW vehicle testing; ICCT International Council on Clean Transportation 2016 Mock, P.: First look: Results of the German transport ministry’s post-VW vehicle testing; ICCT International Council on Clean Transportation 2016
Zurück zum Zitat Global technical regulation No. 15: Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure. ECE/TRANS/180/Add.15, Established in the Global Registry on 12 March 2014, published 12 May 2014 Global technical regulation No. 15: Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure. ECE/TRANS/180/Add.15, Established in the Global Registry on 12 March 2014, published 12 May 2014
Zurück zum Zitat Mönch, L., Lange, M.: Fortschreibung der RDE Gesetzgebung und damit verbundene Herausforderungen. FAD RDE-Worshop, Dresden (2016) Mönch, L., Lange, M.: Fortschreibung der RDE Gesetzgebung und damit verbundene Herausforderungen. FAD RDE-Worshop, Dresden (2016)
Zurück zum Zitat Nam, E.: Real-World Emissions from mobile sources. US-EPA Office of Transportation and Air Quality, PEMS Conference UC Riverside, March 2016 Nam, E.: Real-World Emissions from mobile sources. US-EPA Office of Transportation and Air Quality, PEMS Conference UC Riverside, March 2016
Metadaten
Titel
RDE und neue Testzyklen
verfasst von
Kurt Engeljehringer
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23557-4_38

Premium Partner