Skip to main content
main-content

10.10.2016 | Rechnungswesen | Im Fokus | Onlineartikel

Welche Aufgaben eine Betriebsstatistik erfüllt

Autor:
Sylvia Meier

In der Literatur wird sie kaum thematisiert, für die Praxis ist sie unentbehrlich: Die Betriebsstatistik. 

Unternehmen verfügen über enorme Datenmengen. So auch aus der Buchführung, der Kostenrechnung, verschiedenen Kennzahlenanalysen und vielem mehr. Die Betriebsstatistik ist ein wichtiger Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens. Sie fasst die verschiedene Daten und Informationen des betrieblichen Rechnungswesens in Tabellen, Diagrammen, Schaubildern und Kennzahlen zusammen und wertet sie aus. Die Springer-Autoren Liane Buchholz und Ralf Gerhards erklären in ihrem Buchkapitel "Betriebsstatistik" (Seite 145): 

Wie die Statistik insgesamt hat auch die Betriebsstatistik zunächst die zentrale Aufgabe, Massendaten zu erfassen, aufzubereiten und zu analysieren.

Empfehlung der Redaktion

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Betriebsstatistik

Die Betriebsstatistik spielt innerhalb des internen Rechnungswesens meistens eine untergeordnete Rolle in der entsprechenden Fachliteratur. Dies mag darin begründet sein, dass die Kosten- und Leistungsrechnung das zentrale operative …

Die Daten basieren sowohl auf dem internen als auch externen Rechnungswesen. Besonders für Planungen und Prognosen kann die Betriebsstatistik unentbehrlich sein. Denn laut den Autoren ermittelt und beschreibt sie die Istzustände im Unternehmen und versucht, daraus Entwicklungen zu erkennen. Sie kann jedoch auch als Kontrollinstrument genutzt werden, da sie offenlegt, ob Vorgaben erfüllt wurden oder eben nicht. Für das Management sind das wertvolle Daten, da hier ein etwaiger Handlungsbedarf schnell ersichtlich ist. 

Was in der Statistik erfasst wird 

Besonders im Fokus stehen folgende Daten: 

  • Umsatzstatistik
  • Ertragsstatistik
  • Personalstatistik
  • Beschaffungsstatistik
  • Vermögens- und Kapitalstatistik

Betriebsstatistik in der Kommunikation nutzen 

Die Statistik selbst wird in der Regel über eine Enterprise- Resource-Planning-Software (ERP) ermöglicht. Auch wenn die Betriebsstatistik wenig thematisiert wird: Gerade aufgrund der Verdichtung interner und externer Rechnungswesendaten nimmt die Bedeutung zu. Es lohnt sich, die Potenziale zu nutzen. Das Instrument ist nicht nur für den internen Gebrauch nützlich. Es kann auch in der Kommunikation mit Geschäftspartnern gewinnbringend eingesetzt werden. Eine gut aufbereitete Grafik ist eine hervorragende Ergänzung für Veröffentlichungen von Pressemitteilungen des Unternehmens. Auch bei einem wichtigen Bankgespräch können Tabellen und Grafiken, die der Bilanz beigefügt werden, die positiven Entwicklungen eines Unternehmens hervorheben.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

06.05.2013 | Finanzierung | Im Fokus | Onlineartikel

Bankgespräche optimal vorbereiten

Premium Partner

EIZOmicrom

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie sich Banken effektiv vor DDoS-Attacken schützen

Distributed-Denial-of-Service-Angriffe (DDoS) gehören zu den beliebtesten Waffen im Arsenal von Cyberkriminellen. Sie zielen darauf ab, den Betrieb von Informationssystemen wie Websites oder Datenbanken lahmzulegen bzw. zu stören. Hinter dieser Art von Angriff können unterschiedliche Motive stehen, die vom Cyber-Vandalismus über unlautere Wettbewerbspraktiken bis hin zu Erpressung reichen.