Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

12.07.2017 | Original Paper | Ausgabe 4/2017

Health and Technology 4/2017

Reflections upon periclitations in privacy: perspectives from Rwanda’s digital transformation

Zeitschrift:
Health and Technology > Ausgabe 4/2017
Autor:
Jean Philbert Nsengimana
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical collection on Privacy and Security of Medical Information

Abstract

The Information and Communication Technology (ICT) revolution has brought considerable socio-economic benefits to humanity over the last 50 years. However, one of its side effects has been an increased threat to personal privacy owing to the widespread use of digital services that make utility of personal information, the extreme ease with which that information is captured, transmitted, analyzed and stored coupled with the incentives for a range of actors to misuse the information at their disposal or reach. This article presents a ministerial view that one should not have to trade-off between privacy and security, or be told to give-up privacy for safety. In part, this declaration is foundationally germane to Rwanda’s digital transformation, and our society’s approach to erecting Privacy protections, harnessing the deep value that Privacy had once held in Rwanda’s pre-colonial tradition, and has again, in her most recent history. In view of a rapid transformation that is presently turning the country into a digital hub for the Continent of Africa, Rwanda is charting a path forward to achieve a double purpose; on one hand the prospect of leveraging information technology for the benefits of her citizens, and on the other hand, securing and protecting the privacy of her citizens, as a key component of Rwanda’s societal identity. This article further presents that given the leadership that Rwanda has demonstrated in Information and Communication Technology (ICT) for Development in Africa, the nation’s course of action in relation to data and personal privacy protection will have a positive influence on the rest of the African continent that is now bracing to form a single digital market through the Continent-wide Smart Africa initiative.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Health and Technology 4/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise