Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.06.2018

Regaining the Soul Lost (The Limits of Depersonalization in Organizational Management)

Zeitschrift:
Philosophy of Management
Autor:
Armen E. Petrosyan

Abstract

Many believe that organization is to be depersonalized far as possible. But can it be entirely rid of personal dimension? And should one consider the personal a mere impediment or it may claim also a wholesome part? The author sheds light on the personal “engines” of organizational management and reveals the mechanisms of its influence on the decisions and behavior of both rank and files and higher-ups by scrutinizing the relevant managerial practice and research findings. Are revealed in corpore and presented in a systematic form the factors limiting depersonalization and the intimate features of personality – emotional, volitional, and subliminal – to be brought into play. It is argued that they are not merely requisites for effective management but also fundamental conditions of success in uncertain, diverse, erratic, tangled, and quickly changing environment. Depersonalization not so much raises the level of management as technicalizes it, ousting “pieces” with no need for personal involvement from the system of human relations. They cease to be organizational proper and turn into a technological appendage subject to technical control rather than management. The paper opens a new line of research aimed at discovering the intrapersonal drives as a run-the-organization resource. The findings and conclusions the author has come to is of use to practicioners who can employ them for increasing the effectiveness of their activity as well as to teachers wanting to give a more precise and comprehensive picture of human behavior within the courses of management and organization theory.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise