Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.10.2017 | Original paper | Ausgabe 2/2018

Geotechnical and Geological Engineering 2/2018

Regression Models to Estimate Critical Porosity of Soils from Basic Soil Properties Based on Percolation Theory

Zeitschrift:
Geotechnical and Geological Engineering > Ausgabe 2/2018
Autor:
Fred Kofi Boadu

Abstract

The rigidity of geo-materials (e.g., soils and sediments) reduce significantly, as their porosity increases to a critical value, the critical porosity. Knowledge of critical porosity can be useful in assessing the deformational characteristics of these materials. Estimation of critical porosity from experiments can be challenging especially at low effective stress conditions. In this work an effort is made to estimate this characteristic porosity from the basic soil properties (textural and plastic properties) inherited from the parent rock using percolation theory. Uniaxial compression experiments were performed in a low-stress oedometer (up to 2.5 MPa) on field soil samples to estimate their percolation parameters, the critical porosity and critical exponent from their textures based on percolation theory. The textural properties including fines content, mean grain size, the fractal dimensions and the sand to clay ratio. Regression models were developed to predict the critical porosities from soil textural properties that significantly explained in the range 85–90% of the variability in the model. In addition, the relations between the consistency limits of the soils and their critical porosities were investigated and the results indicate that the liquid limit, plastic limit, plasticity index and clay content explained 82–85% of the variability with critical porosity. Textural properties explained 64–79% of variability with the critical exponent, while the consistency limits explained 65–75% of the variability and with clay content explaining 80% of the variability. The provided prediction models may be useful in providing first-hand information about the critical porosity of soils in the field environment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Geotechnical and Geological Engineering 2/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise