Skip to main content

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. ReHabX: Personalisierte Therapiesteuerung bei Gangstörungen am Beispiel des Schlaganfalls

verfasst von : Andrés Kecskeméthy, Mario Siebler, Dominik Raab, Francisco Geu Flores, Harald Hefter

Erschienen in: Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen V

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Wiedergewinnung und der Erhalt der Mobilität stellen aufgrund der demografischen Entwicklung eine wachsende medizinische und soziale Problematik dar, deren Meisterung neue, moderne Lösungsstrategien aus der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Therapeuten und Ingenieurwissenschaftlern erfordert. Während bei der Therapieauswahl zur Behandlung von Gangstörungen, insbesondere bei neurologischen Erkrankungen, bisher hauptsächlich semiquantitative und teils „intuitive“ Diagnosemethoden von Ärzten und Therapeuten zum Tragen kommen, bieten moderne Methoden der Bewegungssimulation neue Ansätze, die eine evidenzbasierte Therapieplanung ermöglichen. In dem Forschungsprojekt ReHabX wurde die Technologie der Bewegungssimulation genutzt, um innovative Methoden für die personalisierte Therapiesteuerung in der Schlaganfallrehabilitation zu entwickeln. Dies umfasste (1) die Formulierung von klinischen Kenngrößen, welche eine reproduzierbare Bestimmung der funktionell erforderlichen Rehabilitationsmaßnahmen unterstützen, (2) eine Methodik, um die Maßnahmenempfehlungen von klinischen Experten zu objektivieren, und (3) ein Softwaretool, das es Ärzten und Therapeuten ermöglicht, aufgrund objektivierter Kriterien unterschiedliche Maßnahmen für die Rehabilitation der Gangfähigkeit nach einem Schlaganfall zu vergleichen und eine Empfehlung für die Behandlung zu erhalten. Durch die Weiterentwicklung der Methoden könnten innovative, auf den Patienten zugeschnittene „Multi“-Therapien personalisiert gestaltet werden und aus den daraus resultierenden Therapieerfolgen könnte die Teilhabe der Patienten am gesellschaftlichen Leben deutlich verbessert werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Belda-Lois JM, Mena del-Horno S, Bermejo-Bosch I, Moreno JC, Pons JL, Farina D, Iosa M, Molinari M, Tamburella F, Ramos A, Caria A, Solis-Escalante T, Brunner C, Rea M (2011) Rehabilitation of gait after stroke. a review towards a top-down approach. J NeuroEng Rehabil 8(1):8–66. https://doi.org/10.1186/1743-0003-8-66CrossRef Belda-Lois JM, Mena del-Horno S, Bermejo-Bosch I, Moreno JC, Pons JL, Farina D, Iosa M, Molinari M, Tamburella F, Ramos A, Caria A, Solis-Escalante T, Brunner C, Rea M (2011) Rehabilitation of gait after stroke. a review towards a top-down approach. J NeuroEng Rehabil 8(1):8–66. https://​doi.​org/​10.​1186/​1743-0003-8-66CrossRef
Zurück zum Zitat Ferreira P (2016) Development of functional numerical scores for improving the diagnostic of motion impairment of stroke patients using non-traditional gait parameters. Dissertation in den Ingenieurswissenschaften, Universität Duisburg-Essen Ferreira P (2016) Development of functional numerical scores for improving the diagnostic of motion impairment of stroke patients using non-traditional gait parameters. Dissertation in den Ingenieurswissenschaften, Universität Duisburg-Essen
Zurück zum Zitat Ferreira P, Raab D, Rosenthal D, Kecskeméthy A (2014) Quantitative Bewertung von Gangstörungen in der Schlaganfallrehabilitation durch Auswertung von instrumenteller Bewegungsanalyse. Neurol Rehabil 20(6):342 Ferreira P, Raab D, Rosenthal D, Kecskeméthy A (2014) Quantitative Bewertung von Gangstörungen in der Schlaganfallrehabilitation durch Auswertung von instrumenteller Bewegungsanalyse. Neurol Rehabil 20(6):342
Zurück zum Zitat Hefter H, Hirsch M, Westhoff B, Krauspe R, Rosenthal D, Kecskeméthy A (2009) Gait improvement after BTX-A injections into the arm in patients with hemispasticity after stroke. Conference of the DGfB, Deutsche Gesellschaft für Biomechanik e.V. (DGfB, Hrsg), Münster, 16 May 2009 Hefter H, Hirsch M, Westhoff B, Krauspe R, Rosenthal D, Kecskeméthy A (2009) Gait improvement after BTX-A injections into the arm in patients with hemispasticity after stroke. Conference of the DGfB, Deutsche Gesellschaft für Biomechanik e.V. (DGfB, Hrsg), Münster, 16 May 2009
Zurück zum Zitat Hefter H, Rosenthal D (2017) Improvement of upper trunk posture during walking in hemiplegic patients after injections of botulinum toxin into the arm. Clin Biomechanics 43: 15–22CrossRef Hefter H, Rosenthal D (2017) Improvement of upper trunk posture during walking in hemiplegic patients after injections of botulinum toxin into the arm. Clin Biomechanics 43: 15–22CrossRef
Zurück zum Zitat Herndon R (2001) Handbook of neurologic rating scales, 2. Aufl. Demos Medical Publishing, New York Herndon R (2001) Handbook of neurologic rating scales, 2. Aufl. Demos Medical Publishing, New York
Zurück zum Zitat Mahoney FI, Barthel DW (1965) Functional evaluation: the Barthel index. Md State Med J 14:61–65 Mahoney FI, Barthel DW (1965) Functional evaluation: the Barthel index. Md State Med J 14:61–65
Zurück zum Zitat Perry J, Burnfield JM, Cabico LM (2010) Gait analysis: normal and pathological function, 2. Aufl. Slack Incorporated, New Jersey Perry J, Burnfield JM, Cabico LM (2010) Gait analysis: normal and pathological function, 2. Aufl. Slack Incorporated, New Jersey
Zurück zum Zitat Schroeder HP, von Coutts RD, Lyden PD, Billings E, Nickel VL (1995) Gait parameters following stroke: a practical assessment. J Rehabil Res Dev 32(1):25–31 Schroeder HP, von Coutts RD, Lyden PD, Billings E, Nickel VL (1995) Gait parameters following stroke: a practical assessment. J Rehabil Res Dev 32(1):25–31
Zurück zum Zitat Schweizer K, Brunner R, Romkes J, (2013) Interlimb coordination: arm and leg swing in healthy subjects while walking, 8. DGfB-Tagung, Deutsche Gesellschaft für Biomechanik e.V. (DGfB, Hrsg), Neu-Ulm, 15.05.2013–17.05.2013 Schweizer K, Brunner R, Romkes J, (2013) Interlimb coordination: arm and leg swing in healthy subjects while walking, 8. DGfB-Tagung, Deutsche Gesellschaft für Biomechanik e.V. (DGfB, Hrsg), Neu-Ulm, 15.05.2013–17.05.2013
Zurück zum Zitat Whittle M (2006) Gait analysis: an introduction, 4. Aufl. Butterworth-Heinemann, Oxford Whittle M (2006) Gait analysis: an introduction, 4. Aufl. Butterworth-Heinemann, Oxford
Metadaten
Titel
ReHabX: Personalisierte Therapiesteuerung bei Gangstörungen am Beispiel des Schlaganfalls
verfasst von
Andrés Kecskeméthy
Mario Siebler
Dominik Raab
Francisco Geu Flores
Harald Hefter
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23987-9_12

Premium Partner