Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Original Paper | Ausgabe 2/2011

Biodiversity and Conservation 2/2011

Reintroduction of the endangered fern species Woodsia ilvensis to Estonia: a long-term pilot study

Zeitschrift:
Biodiversity and Conservation > Ausgabe 2/2011
Autor:
Ruth Aguraiuja

Abstract

Woodsia ilvensis has become extinct from its last known natural localities in Estonia and has not been rediscovered since 1977. This fern grew in northern and north-western Estonia in areas of suitable habitat. Considering that habitat conditions may have changed in previous localities, an experimental project was started to test if it would be possible to reintroduce W. ilvensis into new localities where suitable habitat conditions exist. Two experiments were performed, one on an old stone wall, constructed of stones collected from the surrounding fields, and another on two granite boulders in two localities, one where the surrounding soil was acidic, and the other where the soil was basic. The plants were grown from spores of wild provenance received from Finland via the seed and spore exchange system of botanical gardens. Results confirmed that individual plants can establish and persist for at least 10 years on stone walls without maintenance. The experiment on boulders failed, as plants did not establish there. Young, 2-year old mature individuals proved to be the best stage for planting out onto the stone walls in this case study. The best indicators for selecting suitable habitat were characteristic plant species of the natural community. Here I discuss the experimental methods used and first results of the experiment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Biodiversity and Conservation 2/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise