Skip to main content
main-content

Reputationsmanagement

Aus der Redaktion

23.03.2017 | Reputationsmanagement | Im Fokus | Onlineartikel

Gute Slogans – schlechte Slogans

Werbeslogans wecken Aufmerksamkeit, können humorvoll oder inspirierend sein. Doch nicht jeder Spruch hebt den Umsatz. Einige können sogar schaden.

22.03.2017 | Verkaufspsychologie | Im Fokus | Onlineartikel

Des Konsumenten narrative Zähmung

Der Konsument kauft, was ihm gut tut. Doch der "Gut-für-mich"-Faktor liegt im Auge des Betrachters. Mit Storytelling verkauft sich's besser.

09.03.2017 | Produkteinführung | Im Fokus | Onlineartikel

Kunden wollen sichere Autos

Die technischen Möglichkeiten der Autobauer haben futuristische Dimensionen erreicht. Doch Kunden haben eher traditionelle Erwartungen an ein Fahrzeug.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Spezifisch

Zeitschriftenartikel

24.06.2016 | Ausgabe 5/2016

Social Media Analytics: Wie die Ausrichtung an den Unternehmenszielen gelingt

In sozialen Medien wie z. B. Facebook oder Twitter existieren große Mengen an bisher teils ungenutzten, geschäftsrelevanten Daten. Die meisten Unternehmen haben dies erkannt und wenden verschiedene Ansätze aus dem Bereich der Social Media …

01.12.2015 | Abhandlung | Ausgabe 5/2015

Reputationsmanagement von Versicherungsunternehmen in Social Networks

Das Management von Reputation ist essenziell für Versicherungsunternehmen, in denen die Reputationsbausteine Vertrauen und Glaubwürdigkeit erfolgsdeterminierende Faktoren einer langfristigen Kundenbeziehung darstellen und nachhaltig zum Erfolg …

01.08.2014 | State-of-the-Art | Ausgabe 4/2014

Reputation und Unternehmenserfolg

Vor ca. 30 Jahren sind erste wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht worden, die sich dem Konstrukt der Unternehmensreputation aus Sicht der Management-Wissenschaften widmen. Der vorliegende Beitrag stellt zunächst Konzeptualisierungen und …

01.08.2014 | Ausgabe 4/2014

Big Data – Eine Einführung

Verfolgt man die Diskussionen in der europäischen Wirtschaft, erkennt man, dass der Begriff Big Data in der Praxis nicht klar definiert ist. Er ist zwar in aller Munde, doch nur wenige haben eine klare Antwort auf die Frage, was Big Data ist und wo e…

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Von der Identität zu Image und Reputation

Image und Reputation sind mentale Konstrukte der Fremdwahrnehmung. Während sich Images in der Regel bezugsgruppenspezifisch ausbilden, ist Reputation die in der Kommunikationsarena verhandelte Bewertung eines Unternehmens hinsichtlich Kompetenz …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Social Media Controlling

Social Media Controlling wird in Schweizer Unternehmen immer häufiger diskutiert; jedoch ist es auch insbesondere für kleinere Unternehmen schwierig, Social Media in Unternehmensprozesse zu integrieren. Auch die Messung von Aktivitäten bzw. der …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Datenanalyse

In diesem Kapitel wird die Analyse der erhobenen Primärdaten vorgestellt. Dazu werden zunächst jeweils die einzelnen Fälle anonymisiert eingeführt, um darauf aufbauend Fallanalysen durchzuführen und im Anschluss Unterschiede und Gemeinsamkeiten …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wie hilft dieses essential im professionellen Reputationsmanagement?

Wie profitieren Top-Manager und Unternehmen von diesem essential in der Praxis?

weitere Buchkapitel

Bücher

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digitale Markenführung mit Display-Advertising

Wie setzen Sie Display Advertising effektiv für die digitale Markenführung ein? Auf welche Kennzahlen kommt es bei Planung, Einkauf, Optimierung und Bewertung an? Dieser Auszug aus dem Fachbuch „Brand Evolution - Moderne Markenführung im digitalen Zeitalter“ (Springer Gabler, 2017) gibt Antworten! Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise