Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Report | Ausgabe 5/2016

Hydrogeology Journal 5/2016

Residence time distribution in a large unconfined–semiconfined aquifer in the Argentine Pampas using 3H/3He and CFC tracers

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 5/2016
Autoren:
D. E. Martínez, E. Fourré, O. M. Quiroz Londoño, P. Jean-Baptiste, M. Glok Galli, A. Dapoigny, S. I. Grondona

Abstract

The Pampa region in Argentina includes vast unconfined–semiconfined aquifers that local economies depend upon, but detailed knowledge of the associated water resources is still lacking. The Pampeano aquifer in the Pampa plain of Argentina covers around 1.5 million km2. In order to achieve a better understanding of the hydrogeological system through the estimation of mean residence times (MRT), water samples were taken from 12 monitoring wells, drilled at different depths in four locations, and analyzed for environmental tracers. The concentrations of 3H, tritiogenic 3He and chlorofluorocarbons (CFCs) can be explained by mixtures of young waters adjusted to exponential piston flow models (EPM) or dispersion models (DM), and different proportions of tracer-free waters (dead water). The sampling site located very close to the water divide shows a dominance of young waters: 85 % of water best represented by a DM model with a MRT of 3 years. For the shallow wells at other sites, best-fitting models result in a DM with MRT between 20 and 35 years, and proportions of dead water between 40 and 60 %. These results lead to important updates in the conceptual model of the Pampeano aquifer. Large proportions of dead water at a few meters depth can be the consequence of upward flows in a multilayered aquifer or diffusive retardation in the inter-bedded clay layers.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Hydrogeology Journal 5/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise