Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Katja Lohse stellt sich der Frage, inwieweit die Veränderungsbereitschaft von Beschäftigten durch deren individuelle Resilienz geprägt ist. Neben der Ausprägung der Veränderungsbereitschaft und der Resilienz wurden die Veränderungserfahrung sowie demografische und berufliche Merkmale im Rahmen einer Onlinebefragung von Mitarbeitern aus verschiedenen Unternehmen erfasst. Die Autorin weist nach, dass Maßnahmen zur Stärkung der individuellen Resilienz den erfolgreichen Umgang mit schwierigen Situationen und dadurch die Bereitschaft für Veränderungen stärken. Dieses Buch liefert deutliche Impulse für die Anwendung in der Praxis – eine Steigerung der Resilienz wirkt sich ebenfalls positiv auf die Gesundheit und Stabilität der Beschäftigten aus.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
„Nach Darwins Herkunft der Arten ist es nicht die intellektuellste der Arten, die überlebt; es ist nicht der Stärkste, der überlebt; aber die Spezies, die überlebt, ist diejenige, die sich am besten an die sich verändernde Umgebung, in der sie sich befindet, anpassen kann.“ (Leon C. Megginson, 1963).
Katja Lohse

Kapitel 2. Allgemeine Veränderungsbereitschaft - Theoretischer und empirischer Hintergrund

Zusammenfassung
Dem schnellen Wandel, den kürzeren Innovationszyklen und der Halbwertszeit von Wissen gerecht zu werden, ist für Organisationen eine Mammut-Aufgabe (Paulsen, Klonek, Rutsch & Kauffeld, 2015). Veränderungsprozesse sind keine Ausnahme mehr, sondern tägliche Normalität (Stock-Homburg, 2007). Der Einsatz von klassischen Projektmanagement- Strategien soll dabei schnelle Erfolge gewährleisten.
Katja Lohse

Kapitel 3. Resilienz - Theoretischer und empirischer Hintergrund

Zusammenfassung
Die Krankenstatistiken der Krankenkassen machen es deutlich: Die massiven Veränderungen der Arbeitswelt verändern auch die Krankheitsbilder der Bevölkerung. Besonders im Bereich der psychosozialen Störungen verzeichnen die Kassen einen dramatischen Anstieg. Der AOK-Bundesverband berichtet von einem Anstieg der Arbeitsausfälle von 79,3 Prozent aufgrund psychischer Erkrankungen in den letzten zehn Jahren (Badura, Ducki, Schröder, Klose & Meyer, 2017).
Katja Lohse

Kapitel 4. Ableitung der Hypothesen

Zusammenfassung
Die Veränderungsbereitschaft von Organsationsteilnehmern beeinflusst die Arbeitszufriedenheit und ist relevant für die Effizienz und den Erfolg von Veränderungsprozessen (Rodenstock, 2007). Sowohl Veränderungsbereitschaft als auch Resilienz beruhen einerseits auf dispositionalen Merkmalen und werden andererseits durch Erfahrungen geprägt.
Katja Lohse

Kapitel 5. Material und Methoden

Zusammenfassung
Für die Untersuchung wurde ein prospektives Studiendesign gewählt. Die Prüfung der Hypothesen erfolgte auf Grundlage quantitativ erhobener Daten, die mittels eines Online-Fragebogens über die Plattform Soscisurvey gesammelt wurden. Die Befragung über einen Online-Fragebogen ermöglicht die Erhebung einer umfangreichen Stichprobe in vertretbarem Kostenund Zeitaufwand.
Katja Lohse

Kapitel 6. Ergebnisse

Zusammenfassung
Tabelle 8 zeigt im Überblick alle Mittelwerte (M), Standardabweichungen (SD) und die ermittelten Reliabilitätskoeffizienten (α) der zwei Hauptskalen Veränderungsbereitschaft, Resilienz und der ergänzenden Skala Veränderungserfahrungen. Die Überprüfung der internen Konsistenz bestätigte die guten bis sehr guten Werte der Reliabilitätskoeffizienten, die in der Literatur angegeben wurden. Die Zusatzfragen der Skala Veränderungserfahrung, welche quantitativ die erlebten Erfahrungen erfasst, wurde in die deskriptive Analyse einbezogen. Alle detaillierten Auswertungen können den Anlage 2 und 3 entnommen werden.
Katja Lohse

Kapitel 7. Diskussion

Zusammenfassung
Das primäre Forschungsziel dieser Arbeit war es, den Zusammenhang zwischen der kontextfreien, allgemeinen Veränderungsbereitschaft und der individuellen Resilienz zu untersuchen. Darüber hinaus sollten den Zusammenhang moderierende Effekte und weitere Einflüsse auf die Veränderungsbereitschaft betrachtet werden.
Katja Lohse

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise