Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der vorliegende Band skizziert die Potentiale und Grenzen des Begriffs Resilienz und reflektiert aus einer interdisziplinären Perspektive gegenwärtige Konzeptualisierungen und Anwendungen von Resilienz. Dem Leser werden dadurch erfolgversprechende Antworten für die unterschiedlichsten Herausforderungen aufgezeigt.Als Modewort unserer Zeit – einer Epoche, die von Situationen multipler und sich wechselseitig verstärkender Wandlungsprozesse und Krisen geprägt ist, ob Klimawandel, Flüchtlingskrise, Armut, Ressourcenmangel, Urbanisierung oder Stress am Arbeitsplatz, birgt Resilienz Lösungsmöglichkeiten, wenn sie als ein Konzept gehandelt wird. Ein Novum in diesem Buch stellt vor allem die Diskussion normativer Aspekte von Resilienz dar.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Vom multidisziplinären Vergleich von Resilienzkonzepten zu interdisziplinären Lernprozessen
Maria Karidi, Martin Schneider, Rebecca Gutwald

Streitfrage Resilienz

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienz als Trendkonzept

Über die Diffusion von Resilienz in Gesellschaft und Wissenschaft
Matthias Weiß, Silja Hartmann, Martin Högl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienz – Macht – Hoffnung

Der Resilienzbegriff als diskursive Verarbeitung einer verunsichernden Moderne
Charlotte Rungius, Elke Schneider, Christoph Weller

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kritische Resilienzforschung als Beobachtung eines gegenwärtigen Rechtsformenwandels?

Aspekte einer erforderlichen Systematisierung
Roman Thurn, Stefan May, Stefan Böschen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Begriff der Resilienz in der Humangeographie

Amra Bobar, Gordon Winder

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Selbsterhaltung, Kontrolle, Lernen

Zu den normativen Dimensionen von Resilienz
Martin Schneider, Markus Vogt

Kompetenzen und Ressourcen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Selbstgestaltung und Sinnsuche unter fragilen Bedingungen

Moralpsychologische und ethische Anmerkungen zum Verhältnis von Resilienz und Identität
Jochen Sautermeister

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienz

Ein schädlicher Begriff für den Umgang mit Stress am Arbeitsplatz?
Jörn Hurtienne, Katharina Koch

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gute Arbeit, resiliente Arbeiter?

Psychische Belastungen im Arbeitskontext aus Sicht des Capability Ansatzes
Carolin Blum, Rebecca Gutwald

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Medien und gesellschaftlicher Wandel

Eine empirische Studie zu der Frage, ob Medienkompetenz im Jugend- und frühen Erwachsenenalter einen Resilienzfaktor darstellt
Carolin Braun, Verena Maria Gralke, Gerhild Nieding

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienzsensible Bildung

Resilienz als Response-Strategie durch Professionelle Simulation (ProfiS) entwickeln
Manfred Riegger

Systeme und Strukturen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bamboo and Lotos

What Makes Indian and Chinese Firms Resilient?
Sue Claire Berning

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Viele Krisen, eine Antwort?

Zur Nutzbarkeit und Nützlichkeit von Resilienz in entwicklungspolitischen Programmen
Birgit Kemmerling, Amra Bobar

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienz in regionalen Energietransitionen

Versuch einer Konzeptualisierung aus institutionentheoretischer Perspektive
Michael Jedelhauser, Anne Streit

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein indikatorengestützter Ansatz zur Resilienzanalyse von Energiesystemen in Transition

Theoretische Konzeptualisierung und empirische Anwendung im bayerischen Allgäu
Susan Mühlemeier, Romano Wyss, Claudia R. Binder

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die resiliente Gesellschaft

Überlegungen zu einer Kulturaufgabe im Zeitalter des Menschen
Jochen Ostheimer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Soll man die IT-Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Dieser Fachbeitrag aus der Wirtschaftsinformatik und Management fokussiert sich auf die Infrastruktur aus der Cloud (IaaS) unter dem besonderen Aspekt des IT-Finanzmanagements. Man kann dies auch als die Betriebswirtschaft für die IT bezeichnen. Inklusive Praxisbeispiel.
Jetzt gratis downloaden!