Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Original Article | Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011

Resolving scales of aquifer heterogeneity using ground penetrating radar and borehole geophysical logging

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 3/2011
Autoren:
S. A. Q. McArthur, D. M. Allen, R. D. Luzitano

Abstract

Accurate and reliable characterization of aquifer heterogeneity remains one of the foremost problems in hydrogeology. In this study, ground penetrating radar (GPR) and borehole geophysical logging are used to investigate scales of heterogeneity present locally (<500 m laterally) within an outwash deposit comprised of inter-bedded and cross-bedded sands and gravels of glaciofluvial origin. At a small scale (<15 m laterally), gamma log data in adjacent boreholes show evidence of fining upward sequences, occasional coarsening upward sequences, and abrupt changes in grain sizes, which appear to be laterally continuous at scales of 10 m. At the site scale (<500 m laterally), GPR profiles show a strong reflection interpreted as the water table. Reflectors in the unsaturated zone are more clearly defined than those beneath the water table due to signal attenuation within the saturated sediments. Undulating to discontinuous reflectors at scales of 10–15 m are interpreted to result from interbedded and cross-bedded sands and gravels. A few laterally continuous horizontal to sub-horizontal reflectors, which extend at least up to 360 m, are interpreted as unconformities, based on evidence of gravel bars, truncation of underlying units, as well as scour and fill features in a nearby gravel pit exposure. Overall, the integration of these two geophysical methods provided evidence of unit correlation at the two scales of investigation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise