Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

20.08.2018

Response and place learning in crayfish spatial behavior

Zeitschrift:
Learning & Behavior
Autoren:
A. J. Tierney, A. Baker, J. Forward, C. Slight, H. Yilma

Abstract

Previous studies have demonstrated that animals use both environmental cues and egocentric information when orienting in mazes or nature. These two strategies have been examined separately in some species, yielding information on the specific properties associated with each. We examined spatial learning in crayfish (Orconectes rusticus) using an apparatus that required animals to orient under four different conditions: using egocentric (response) cues alone, response cues with inconsistent external (place) cues present, place cues with inconsistent response cues present, and place cues with consistent response cues present. Results demonstrated that crayfish could successfully learn a maze task using response cues alone and when external visual and tactile cues provided inconsistent information. Animals were markedly less successful at learning the task using place cues while disregarding inconsistent response information. We also found that more animals learned successfully when response and external cues were presented in a redundant format where both cues indicated the correct turn. Finally, we found that some crayfish were able to learn a single reversal when trained using response information alone and when response and external cues were presented in the redundant format. We consider these results in the light of findings from other species, and ideas on learning strategy properties, ecological relevance of strategies, and the possible role of stress coping style in crayfish learning.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise