Skip to main content
main-content

Ressource

weitere Zeitschriftenartikel

01.10.2019 | Karriere | Ausgabe 10/2019

Versteckte Talente entdecken und fördern

Die Digitalisierung hat den Wettbewerb um IT-Experten in der Finanzbranche verschärft. Um fachkundige Mitarbeiter an sich zu binden, hat ING Deutschland ein ausgeklügeltes Recruiting- und Weiterbildungsprogramm gestartet.

Autor:
Corinna Vogt

01.10.2019 | Teilereinigung | Ausgabe 10/2019

Bauteile nachhaltig und effizient reinigen

Viele Inhaltsstoffe einer gebrauchten Reinigungslösung erfordern eine ressourcenintensive Aufbereitung oder Entsorgung. Ein neuer recycelbarer Reiniger reduziert die Entsorgungskosten und steigert die Produktivität.

Autor:
BP Europa SE

01.10.2019 | Wasser | Ausgabe 10/2019

Auswirkungen klimatischer Veränderungen auf die Niedrigwasserverhältnisse in Niedersachsen

Die Folgen des Klimawandels werden die Wasserwirtschaft in Niedersachsen maßgeblich beeinflussen. Die fachliche Praxis steht vor der Herausforderung, notwendige Erkenntnisse zu gewinnen, um gezielt Anpassungsstrategien entwickeln zu können.

Autoren:
Uwe Petry, Christine Schnorr, Markus Anhalt

01.10.2019 | Umwelt | Ausgabe 10/2019

Nachwuchsförderung und Forschung am Leibniz-WissenschaftsCampus Phosphorforschung Rostock

Phosphor zählt zu den endlichen Rohstoffen, wird aber nach wie vor im Überschuss auf die Felder gebracht, was zur Eutrophierung der Gewässer führt. Um Wege zu finden, Phosphor effizienter zu nutzen sowie die offenen Phosphorkreisläufe zu verstehen …

Autoren:
Diplom-Biologin Iris Schaub, Dr. Dana Zimmer, Dr. Sebastian Strauch

23.09.2019 | Originalarbeit

Der Neusiedler See – ein Überblick

Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit allgemeinen Aussagen und hydrologischen Grundlagen über den Neusiedler See und soll einen Überblick über die Gegebenheiten in der Region Neusiedler See geben. Im Besonderen werden der Wasserhaushalt …

Autoren:
DI Christian L. Sailer, DI Karl Maracek

18.09.2019 | Schwerpunkt

Die Digitalisierung der Arbeit

Mit der Digitalisierung der Unternehmen werden die Arbeitsabläufe in allen Bereichen grundlegend transformiert. Es gilt dabei nicht nur Mitarbeiter auf die neuen Bedingungen in der Industrie 4.0 vorzubereiten, sie müssen auch bereit sein, den …

Autor:
MBA Dirk Kötting

18.09.2019 | Schwerpunkt

IoT Best Practices

Fallstricke bei der Realisierung von (Industrial) Internet of Things (IIoT)-Projekten frühzeitig erkennen und adressieren

Das Internet der Dinge treibt die Digitalisierung in vielen Lebensbereichen und vor allem in der Industrie stark voran. Dabei ergeben sich eine Vielzahl von neuen und verbesserten Anwendungsszenarien und Geschäftsmodellen. Getrieben durch die …

Autoren:
Marco Barenkamp, Jan Schoenke, Novica Zarvic, Oliver Thomas

01.09.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2019

Bedingte Un/Verfügbarkeit. Zur Kritik des praxeologischen Körpers

Der Beitrag setzt sich kritisch mit dem funktionalistischen „Ordnungs-“ und „Gelingensbias“ einer Auffassung von Praktiken in der gegenwärtigen soziologischen Praxistheorie auseinander, die Praktiken als ein weitgehend vorgefasstes, selbstläufiges …

Autor:
Thomas Alkemeyer

01.09.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2019 Open Access

Normativität unter der Haut

Zur Produktion leiblicher (In‑)Kompetenz am Beispiel einer Ethnographie der Atemarbeit

Der Aufsatz verfolgt das Ziel, einen theoretischen und empirischen Beitrag zur Soziologie der Kompetenz zu leisten. In Auseinandersetzung mit praxistheoretischen Ansätzen wird argumentiert, dass sich Prozesse der Kompetenzproduktion nicht in einem …

Autor:
Alexander Antony

01.09.2019 | Praxis | Ausgabe 9/2019

Überprüfung der Wasserrahmenrichtlinie: Abschluss der Konsultationen aus Per-spektive der europäischen Wasserkraft

Die Europäische Kommission evaluiert derzeit die Zielerreichung der WRRL und überprüft, ob inhaltliche Änderungen erforderlich sind. Die hierzu seit Mitte 2018 erfolgten, umfangreichen Konsultationen sind jetzt abgeschlossen, und der …

Autoren:
Michael Fink, Orkan Akpinar

01.09.2019 | Karriere | Ausgabe 9/2019

Gemeinsam vorankommen

Wenn Geldhäuser junge Mitarbeiter im Studium unterstützen, sollten Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt werden. Wer für die Organisation relevante Themen entdeckt und erforscht, zeigt zudem Karrierepotenzial.

Autor:
Carsten Michael

01.09.2019 | Branchen & Märkte | Ausgabe 9/2019

Gehaltsunterschiede in Verkauf und Service

Ist die Einkommenskluft zwischen Vertrieb und Werkstatt noch zu rechtfertigen? Der Vergütungsreport von AUTOHAUS und Kroschke zeigt: Es tut sich was. Trotzdem bleiben große Unterschiede.

Autor:
Prof. Dr. Ralf Mertens

30.08.2019 | Aufsätze

Mieterparadies Österreich? Mythos und Realität

Gerade in attraktiven Lagen von Großstädten wie Berlin oder international London oder Paris steigen die Mieten. Das hat vielerorts eine Debatte um bezahlbaren Wohnraum und entsprechende politische Maßnahmen ausgelöst. Was bei der öffentlichen …

Autoren:
Tobias Thomas, Philipp Koch, Wolfgang Schwarzbauer

13.08.2019 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 4/2019

Situativer Datenschutz im Fog-Computing

Fog-Computing erlaubt, Software-Code oder Daten dynamisch von ressourcenschwachen Endgeräten an leistungsstärkere Geräte am Rande des Netzwerks und in der Cloud auszulagern. Eine solche dynamische Auslagerung ermöglicht eine performante Ausführung …

Autoren:
Zoltán Ádám Mann, Andreas Metzger, Klaus Pohl

01.08.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

"Unternehmen sollten jede Sendung infrage stellen"

Die Branche der Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP) boomt. Der Run auf die letzte Meile ebbt nicht ab im wachsenden Online-Handel. Doch Unternehmer Michael Mlynarczyk warnt.

Autor:
Thorsten Garber

01.08.2019 | Gewässer | Ausgabe 7-8/2019

Kann die Wasserqualität in Stauseen aus Satellitendaten abgeleitet werden?

Das Forschungsvorhaben MuDak-WRM hat zum Ziel, ein global anwendbares Vorhersagemodell für die Veränderung der Wasserqualität in Stauseen herzuleiten. Dazu sollen die Komplexität der Modelle reduziert werden und möglichst Daten aus der …

Autoren:
M. Sc. Geoinf. Christian Malewski, Dipl.-Geogr. Christian Förster, Dr. Benedikt Gräler, Dr. Simon Jirka

31.07.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2019

Körperzentriertes Coaching und der Zugang zum Unbewussten

Das Erleben und Verhalten wird nach neurowissenschaftlichen Erkenntnissen überwiegend durch unbewusste Prozesse bestimmt. Somit können sich Menschen weit weniger durch Selbstreflexion verstehen und entwickeln, als dies gemeinhin von Coaches …

Autor:
Dr. Alica Ryba

24.07.2019 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 3/2019

Das basisdemokratische Paradox organisieren? Phänomene und Herausforderungen werteorientierter Organisationen

In diesem Artikel der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation wird die Frage diskutiert, welche organisatorischen Strukturen und Steuerungsmechanismen für die Verwirklichung von basisdemokratischen Werten geeignet erscheinen. Mit …

Autor:
Dr. Barbara Lesjak

24.07.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 9-10/2019

Transport von Viren im Grundwasser – experimentelle Untersuchungen und mathematische Modellierung

Grundwasser ist eine unserer wichtigsten Ressourcen für die Gewinnung von Trinkwasser. Es ist ein thermisch stabiles Ökosystem, das durch seine Funktionen zur guten Wasserqualität beiträgt. Die Nutzung oberflächennaher Geothermie für Heiz- und …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. Christine Stumpp, Dr. Claudia Kellermann, Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Griebler

08.07.2019 | Spektrum

Der ungleiche Kampf um Marktanteile im Infrastructure-as-a-Service-Segment: Erfolgswirksame Geschäftsmodellcharakteristika regionaler Anbieter im Wettbewerb mit den Hyperscalern

Der weltweite Markt für Infrastructure-as-a-Service (IaaS) wird seit längerem von den global agierenden Hyperscalern, insbesondere von Alibaba, Amazon Web Services, Google und Microsoft, klar beherrscht. Den verbleibenden Marktanteil von etwa 25 % …

Autoren:
Sebastian Floerecke, Franz Lehner

02.07.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben

Bislang spricht die empirische Evidenz auf Basis eines repräsentativen Unternehmensdatensatzes noch wenig dafür, dass der digitale Wandel automatisch eine Veränderung in den Arbeitsregimes auslöst. Dies gilt für Maßnahmen der numerischen und …

Autoren:
Andrea Hammermann, Oliver Stettes

01.07.2019 | Wissen – Human Resource | Ausgabe 3/2019

2. Human Resource

Autor:
Claudia Linnhoff-Popien

01.07.2019 | Wissen – Human Resource | Ausgabe 3/2019

Wie die Digitalisierung HR und AI von Antipoden zu Partnern macht

Die Menschmaschinenzukunft
Autoren:
Sandra Lemmer, Thomas Schlereth, Alexander Eser, Stefan Klußmann

01.07.2019 | Wissen – Human Resource | Ausgabe 3/2019

HR-Software & Analytics: So bändigen Sie das IT-Monster

Lösungsansatz Software
Autoren:
Elisa Pietrasch, Christian K. Bosse, Viola Hellge, Michael Krause, Gabriele Riedmann, Delia Schröder, Regina Osranek, Esther Löb

01.07.2019 | Accounting & Reporting | Ausgabe 5/2019

Was Blockchain für das Accounting bedeutet

Für Ordnungsmäßigkeit, Validität und Effizienz im Accounting ist die Blockchain derzeit noch ein großes Versprechen - jedoch mit hohem Disruptionspotenzial. Erste SAP-Prototypen zeigen, wo die Reise im Finanzbereich hingehen könnte. Um maßgeblich …

Autoren:
Michael Faustino Bauer, Martin Schulte, Jakob Benjamin Schwab

01.07.2019 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 7-8/2019

Die Netflixisierung des Lernens im Vertrieb

Im Vertrieb sind im Zeitalter der Digitalisierung andere Fertigkeiten gefragt als früher. Präsenztrainings werden auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen, um die relevanten Kompetenzen zu erlernen. Allerdings sind auch neue Formate nötig, damit …

Autor:
Marcus Redemann

01.07.2019 | Wasser | Ausgabe 7-8/2019

Deutsch-indische Forschungskooperation: Wasser- und Abwasserinfrastruktursysteme für smarte Zukunftsstädte

Ein deutsch-indisches Projektteam entwickelt im Kooperationsprojekt SMART&WISE Planungsmethoden und -werkzeuge für nachhaltige und zukunftsfähige Wasser- und Abwasserinfrastruktursysteme. In der ersten Projektphase wurden Smart City-Konzepte für …

Autoren:
Dipl.-Ing. Timo C. Dilly, Prof. Dr.-Ing. Theo G. Schmitt, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Dittmer, Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Martina Scheer

01.07.2019 | Wasser | Ausgabe 7-8/2019

Entwicklung von Trinkwasser- und Abwasserkonzepten in der Metropolregion Lima/Peru

Die Wasserressourcen der Metropolregion Lima sind durch Klimawandel, Bevölkerungswachstum, Übernutzung und Verschmutzung einer erheblichen Belastung ausgesetzt. Eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit hygienisch einwandfreiem …

Autoren:
Dipl.-Ing. Manuel Krauß, Dipl.-Ing. Stephan Wasielewski, Dipl.-Ing. Ralf Minke, Dr. Michael Hügler, Dr. Stefan Stauder, Dr. Hannah Kosow, Dipl.-Geogr. Yvonne Zahumensky, Dipl.-Ing. Christian D. León, Dr. Jan Wienhöfer

01.07.2019 | Steuerung | Ausgabe 7-8/2019

Brauchen wir eine neue Staatskunst?

Anfang des Jahres diskutierten im Bremer Rathaus Expertinnen und Experten aus der öffentlichen Verwaltung, der Wirtschaft und der Wissenschaft über die Herausforderungen für das Staats- und Verwaltungshandeln durch die digitale Entwicklung. Eine …

Autoren:
Dr. Patricia Grashoff, Dr. Peter Kalmbach

01.07.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 7/2019

Kriterien: Wie Security auch für Safety verantwortlich wird

Safety-Inseln im Security-Komplex

Nahe Fukushima schien ein Atomkraftwerk seiner wesentlichsten Safety-Aufgabe nicht gerecht geworden zu sein: Durch die explodierenden Druckbehälter wurden Tausende strahlengeschädigt, die Umgebung ist für Jahrzehnte unbewohnbar geworden. Und wenn …

Autoren:
Dr. Ivo Keller, Prof. Dr. Friedrich-L. Holl

06.06.2019 | Schwerpunktbeitrag | Ausgabe 2/2019

QUALM: Ganzheitliche Messung und Verbesserung der Datenqualität in der Textanalyse

Bestehende Ansätze zur Messung und Verbesserung der Qualität von Textdaten in der Textanalyse bringen drei große Nachteile mit sich. Evaluationsmetriken wie zum Beispiel Accuracy messen die Qualität zwar verlässlich, sie (1) sind jedoch auf …

Autoren:
Cornelia Kiefer, Peter Reimann, Bernhard Mitschang

03.06.2019 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2019

Gesundheit und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz aus Mitarbeiterperspektive

Die krankheitsbedingten Fehlzeiten in Deutschland sind in den vergangenen zehn Jahren um rund 30 Prozentpunkte gestiegen. Besonders hoch sind die Fehlzeiten in Berufen mit hoher körperlicher Arbeitslast. Mit dem Ziel, Ursachen steigender …

Autoren:
Prof. Dr. phil. Sabine Hammer, M.Sc Martina Deitermann, M.Sc Giulia Bradaran, M.Sc Simone Siedler, M.Sc Kristina Bugge, Prof. Dr. phil. habil. Christian T. Haas

03.06.2019 | Spektrum

Rechenzentren verdienen deutlich mehr Beachtung

Obwohl Rechenzentren die Grundlage für nahezu alle Bereiche unserer digitalen Welt sind, wird ihnen von der Politik hierzulande kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Mittlerweile rächt sich das.

Autor:
Dr. Roman Bansen

01.06.2019 | Titel | Ausgabe 6/2019

Mehr Schlagkraft für die Vertriebsorganisation

Die Welt des Vertriebs verändert sich auch für kleine und mittelständische Unternehmen: Kunden nutzen verstärkt das Internet als Informationsquelle. Konfigurationssysteme, Onlineshops und Ausschreibungsplattformen stellen die Vertriebsarbeit vor …

Autor:
Holger Dannenberg

01.06.2019 | Steuerung | Ausgabe 6/2019

Wissen und Prozesse erfolgreich verknüpfen

Prozesse sind eine wichtige Wissensplattform von Organisationen und bieten deshalb eine geeignete Basis zur gezielten Verankerung von Wissensmanagement-Aktivitäten. Im Beitrag werden der Status quo des prozessorientierten Wissensmanagements …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. mont. Eva-Maria Kern, Dr. rer. pol. Johannes C. Müller

01.06.2019 | Unternehmen & Management | Ausgabe 6/2019

Wenn Excel nicht mehr ausreicht

Die Informationsverarbeitung unterliegt bei Banken und Versicherern immer stärkeren Regulierungsstandards. Ein systematisches Datenmanagement ist daher unumgänglich und bringt tief greifende Änderungen mit sich
Autoren:
Stefanie Kampmann, Simon Sulzbach

27.05.2019 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2019

Gratifikation und Befindlichkeit – Ein Berufsgruppenvergleich von verbeamteten Lehrkräften, Angestellten im öffentlichen Dienst und Erwerbstätigen in Wirtschaftsunternehmen

Die vorliegende Studie untersucht die Befindlichkeit und das Erleben von beruflicher Verausgabung und Gratifikation in einem Berufsgruppenvergleich mit verbeamteten Lehrkräften sowie Angestellten im öffentlichen Dienst und in …

Autoren:
Prof. Dr. Ewald Kiel, Dr. Annika Braun, Prof. Dr. Dr. Andreas Hillert, Dr. Klaus Bäcker, PD Dr. Sabine Weiß

24.05.2019 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 3/2019

Grenzen der Blockchain

Die Blockchain-Technologie hat in den letzten zwei Jahren besondere Sichtbarkeit erworben. Sie verspricht, Zahlungs-Dienste und viele weitere Bereiche nachhaltig zu verändern. Bisher konnten noch nicht alle Versprechungen eingelöst werden und eine …

Autor:
Clemens H. Cap

22.05.2019 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 2/2019

Agilität, Ambidextrie und organisationale Veränderungskompetenz. Rudi Wimmer über Erbe und Zukunft des Change Managements

Univ.-Prof. Dr. Rudi Wimmer ist Professor für Führung und Organisation am Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke. Von 2013 bis 2016 Vizepräsident dieser Universität. Gründer und Partner der osb international AG. Mitglied …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. Rudi Wimmer, PD Dr. Falko von Ameln

02.05.2019 | Originalbeitrag / Original article | Ausgabe 2/2019

Auswirkungen neuer Energiesysteme auf die wirtschaftliche Entwicklung – Möglichkeiten eines grünen Kapitalismus

Viele Wissenschaftler verknüpfen mit der Energiewende eine wirtschaftliche Neuorientierung der Gesellschaft, in deren Folge es zu einem radikalen Wechsel in den Arbeits- und Lebensverhältnissen sowie den Produktions- und Konsumptionsmustern kommen …

Autoren:
Stephan Bosch, Matthias Schmidt

01.05.2019 | Wasserkraft | Ausgabe 5/2019

Quo vadis - Wasserkraftnutzung in Deutschland?

Es ist erfreulich und wichtig, dass sich das DTK im diesjährigen Talsperrensymposium auch Fragestellungen zuwendet, die kleine Staudämme und Deiche betrifft. Damit wird insbesondere die Nutzung der Wasserkraft angesprochen, vor allem die sog.

Autoren:
Dr. Marcus Lau, Angela Markert

01.05.2019 | Branchen & Märkte | Ausgabe 5/2019

Mit KI-Tools den Vertrieb transformieren

Künstliche Intelligenz wird zu einer wichtigen strategischen Ressource in modernen Vertriebsorganisationen. Welche Tools in einzelnen Vertriebsphasen eingesetzt werden, um Prozesse zu optimieren und wie KI-Technologie die Produktivität im Vertrieb …

Autor:
Livia Rainsberger

16.04.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2019

Datengetriebene Entscheidungsfindung aus strategischer und operativer Perspektive im Handel

Mit der digitalisierungsbedingten Zunahme kontinuierlich erfasster Massendaten aus unterschiedlichsten Quellen entsteht die Hoffnung, einen besseren Zugang als je zuvor zur Realität zu erhalten. Im angesichts des Big-Data-Phänomens stellt sich …

Autoren:
Mohamed Kari, Felix Weber, Reinhard Schütte

12.04.2019 | Praxisberichte | Ausgabe 2/2019

Digital Whereabout – Die vier Dimensionen der Digitalisierung

Digitalisierung ist für alle Unternehmen die große Herausforderung der Gegenwart. Doch wie lässt sich dieser diffuse Begriff festmachen, wie lassen sich Handlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten erarbeiten? Wie lässt sich eine Struktur zum …

Autor:
André Panné

11.04.2019 | Kulturanalysen | Ausgabe 2/2019

„Wir lieben den Tod mehr als ihr das Leben“

Islamistische Radikalisierung und Deradikalisierung

Vor dem Hintergrund des Films „Der Himmel wird warten“ werden psychologische und psychoanalytische Überlegungen darüber angestellt, wie und warum sich Menschen islamistisch radikalisieren. In einer „islamistischen Psychodynamik“ spielen dabei …

Autor:
Valentin Lackmann

11.04.2019 | Spektrum | Ausgabe 2/2019

Humor als Instrument im Führungsalltag

Wenn Sie als Chef einen Witz machen, gibt es zwei Möglichkeiten, warum Mitarbeiter lachen: Entweder weil der Witz wirklich witzig war. Oder weil er eben vom Chef war. Sie sollten als Führungskraft das eine vom anderen gut unterscheiden können. Es …

Autor:
Eva Ullmann

05.04.2019 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2019 Open Access

Zusammenhänge zwischen Arbeitsanforderungen und -ressourcen für Lernen, Selbstregulation und Flexibilität mit Indikatoren der Selbstverwirklichung bei qualifizierter Arbeit

Effekte neuartiger Arbeitsanforderungen und auf diese abgestimmte Ressourcen zur Selbstverwirklichung in der Arbeit werden zu zwei verbundenen Messzeitpunkten (T1–T2: 1 Monat) in einer Gelegenheitsstichprobe von N = 732 überwiegend hoch …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. Jürgen Glaser, PD Dr. Severin Hornung, PD Dr. Thomas Höge, Dr. Christian Seubert, Laura Schoofs

04.04.2019 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2018

Das schulische Fremdsprachenprofil als soziale Segregationslinie. Historische Entstehung und gegenwärtige Relevanz der schulischen Fremdsprachenwahl als horizontal differenzierende Bildungsentscheidung

Obgleich moderne Fremdsprachenkenntnisse heute nahezu unverzichtbar sind, erfreut sich das Lernen von Latein nach wie vor großer Beliebtheit. Lateinabsolventen sind am Arbeitsmarkt sogar überdurchschnittlich erfolgreich. Wie lassen sich diese …

Autor:
Tim Sawert

01.04.2019 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 4/2019

Den Vertrieb nachhaltig entwickeln

Vertriebserfolg ist ein Multifaktoren-Spiel. Es reicht heute nicht mehr aus, punktuell Vertrieb zu optimieren. Eine ganzheitliche Lösung bietet Sales Enablement: Vertrieb als System begreifen und alle erforderlichen Maßnahmen umsetzen, um …

Autor:
Klaus Steven

01.04.2019 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 4/2019

Der Online-Handel braucht Dialog

Dem E-Commerce mangelt es an der wichtigsten Grundlage einer gesunden Kundenbeziehung: dem Austausch mit dem Kunden. Mit einem asynchronen Gespräch, persönlichen Assistenten und Messengerdiensten lässt sich dieses Manko jedoch beheben.

Autor:
Bernd Würmseer

01.04.2019 | Titel | Ausgabe 4/2019

Betriebliche KV ist Trumpf

Mitarbeiter sind in den meisten Unternehmen die wichtigste Ressource. Sie bei Laune zu halten, ist eine der Hauptaufgaben einer guten Personalpolitik. Ein wichtiger Baustein für die Mitarbeiterzufriedenheit können zum Beispiel betriebliche …

Autor:
Oliver Mest

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Wozu Regionalpolitik? Wo liegt das Problem?

Regionalpolitik wurde lange Zeit wenig beachtet. Zurzeit weisen ihr jedoch viele eine hohe Bedeutung zu, weil regionale wirtschaftliche Unterschiede für gesellschaftliche Probleme verantwortlich gemacht werden. Daher hat die Bundesregierung im …

Autor:
Michael Hüther

01.04.2019 | Wasser | Ausgabe 4/2019

Leitbild Trinkwasserversorgung Rhein-Main-Gebiet

Vorgestellt werden die Ausgangssituation, Grundlagen und die Instrumente zur Umsetzung eines integrierten Wasserressourcen-Managements für das Rhein-Main Gebiet. Die Kernaussagen des zugehörigen Leitbildes werden präsentiert.

Autoren:
V.-Professor Dr.-Ing. Jörg Felmeden, Prof. Dr. Thorsten Beckers, LL.M. Dr. Holger Weiß, Dr. Arnold Quadflieg

01.04.2019 | Wasser | Ausgabe 4/2019

Sedimentmanagement für den Hamburger Hafen im Spannungsfeld des Föderalismus

Erfahrungen aus der Wassertiefeninstandhaltung für den Hamburger Hafen zeigen, dass die Implementierung systemgerechter und nachhaltiger Ansätze durch die bestehenden Verwaltungs- und Zuständigkeitsstrukturen mitunter erheblich erschwert werden.

Autoren:
Dr. rer. nat. Boris Hochfeld, Dr.-Ing. Henrich Roeper

01.04.2019 | Personal | Ausgabe 4/2019

Personalgewinnung in öffentlichen Verwaltungen

Das Image der öffentlichen Verwaltung ist verstaubt, die Arbeitgeber scheinen unattraktiv und die Jobangebote sind wenig bekannt. Die Stadt Bonn möchte dies mit einer innovativen Arbeitgeber-Kampagne ändern und sich als smarte Arbeitgeberin …

Autor:
Andreas Leinhaas

01.04.2019 | Aufsätze | Ausgabe 4/2019

Die Zertifizierung von Cloud-Diensten nach der DSGVO

Art. 42 und Art. 43 DSGVO regeln auf europäischer Ebene erstmalig die datenschutzrechtliche Zertifizierung und ermöglichen damit auch die Entwicklung technologiespezifischer datenschutzrechtlicher Zertifizierungsverfahren. Der Beitrag zeigt die …

Autoren:
LL. M. Dr. Natalie Maier, Sebastian Lins, Heiner Teigeler, Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Prof. Dr. Ali Sunyaev

01.03.2019 | Praxis | Ausgabe 2-3/2019

90 Jahre Internationale Kommission für Große Talsperren

Die International Commission on Large Dams (ICOLD) vereint weltweit rund 15 000 Fachleute auf dem Gebiet Stauanlagen aus 100 Ländern. Gegründet im Jahr 1928, trägt ICOLD seither zum Wissenstransfer bei und bietet beste Voraussetzungen für …

Autor:
Dr.-Ing. Hans-Ulrich Sieber

01.03.2019 | Vorbehandlung | Ausgabe 3/2019

Wasserkreislaufführung in der Lohnbeschichtung

Eine Kreislaufführung des bei der Vorbehandlung anfallenden Prozesswassers eröffnet Lohnbeschichtern Einsparpotenziale und schont die Umwelt.

Autor:
KMU Loft Cleanwater GmbH

01.03.2019 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 2/2019

Organisationale Resilienz im Sanierungsfall bewerten

Steckt eine Organisation oder ein Unternehmen in der Krise, ist Widerstandsfähigkeit, sogenannte Resilienz, gefragt. Resiliente Unternehmen können sich besser von Krisen erholen, da sie von ihnen lernen. Bei der Bewertung der Sanierungsfähigkeit …

Autor:
Pia Niessen

01.03.2019 | Abfall | Ausgabe 3/2019

Stand und Perspektiven der Abfallverbrennung in Deutschland

Gestiegene Abfallmengen bei nahezu konstanten Behandlungskapazitäten haben in den letzten Jahren zu einem hohen Auslastungsgrad der in Deutschland zur thermischen Abfallbehandlung betriebenen Anlagen geführt. 

Autor:
Carsten Spohn

01.03.2019 | Personal | Ausgabe 3/2019

Fairness als Führungsprinzip

Fairness ist Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr wichtig. Wird das Verhalten von Führungskräften als unfair wahrgenommen, leiden die Motivation und Zusammenarbeit massiv. Der Beitrag stellt Orientierungshilfen vor, um in alltäglichen …

Autor:
Dr. Ulrich Wiek

01.03.2019 | Spektrum: Digitale Transformation im Einzelhandel | Ausgabe 1/2019 Open Access

Digitale Transformation im stationären Einzelhandel

Keine Veränderung prägt die Geschäftswelt in den letzten Jahren stärker als die Digitalisierung. Europäische Einzelhandelsunternehmen stehen hinsichtlich des Einsatzes digitaler Technologien und der Bereitstellung digitaler Services jedoch noch …

Autoren:
MSc Mark Stieninger, FH-Prof. Dr. Andreas Auinger, Prof. Dr. René Riedl

28.02.2019 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2018

Zur Reproduktion sozialer Ungleichheit im Feld der Wissenschaft

Die deutsche Wissenschaft weist nach wie vor eine hohe Selektivität nach sozialer Herkunft auf. Der Beitrag diskutiert, inwieweit die jüngsten strukturellen Entwicklungen zu einer höheren sozialen Geschlossenheit in der Wissenschaft führen. Es …

Autor:
Maria Keil

12.02.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2019

AIOps – Artificial Intelligence für IT-Operations

Der neue Lösungsansatz, um IT-Operations der Zukunft zu beherrschen

Traditionelle IT Service Management Konzepte mögen anstehende Herausforderungen der Unternehmen nicht mehr zu lösen. Der ungebremste Drang des Business nach Digitalisierung, die damit verbundene Vernetzung von Produkten zu Services sowie die …

Autor:
Martin Andenmatten

11.02.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2019

Datenbasierte Resilienzsteigerung von IT-Services

Die Zuverlässigkeit der IT-Services ist die Voraussetzung für die reibungslose Ausführung von Geschäftsprozessen und entscheidet so wesentlich über den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Um den Ausfall von IT-Services zu vermeiden, ist es …

Autoren:
Michael Möhring, Barbara Keller, Rainer Schmidt

06.02.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 3-4/2019 Open Access

Internationale Aktivitäten in Zusammenhang mit Sedimentforschung und -management auf globaler, europäischer, regionaler und Einzugsgebietsebene

Sedimentüberschuss und -defizit als Folge der Unterbrechung des Sedimentkontinuums, der Erhöhung der Transportkapazität durch Regulierungsmaßnahmen mit Reduktion der Sohlbreite, der Erhöhung des Sohlgefälles und Unterbindung der Seitenerosion und …

Autoren:
Univ.-Prof. DI Dr. Helmut Habersack, Mag. Dr. Doris Gangl, Mag. Angelika Riegler, DI Mario Klösch, DI Philipp Gmeiner, DI Marlene Haimann

01.02.2019 | Branchen & Märkte | Ausgabe 1-2/2019

Autoverkäufer sind zufriedene und motivierte Mitarbeiter

Der Großteil der Verkäufer im Automobilsektor zeigt sich mit seinem beruflichen Umfeld zufrieden. So lautet ein Ergebnis der Verkäuferstudie 2018 von der Springer-Zeitschrift Autohaus und der Targobank Autobank. Doch die Befragten sehen in einigen …

Autor:
Prof. Dr. Ralf Mertens

01.02.2019 | Aufsätze | Ausgabe 2/2019

Projekt “SiReNE”: Wie kann ein Notruf 110/112 möglichst überall helfen?

Oder: “Ich glaube, ich stehe im Wald” – Nützt eine Notruf-App?

Das Projekt “SiReNE – Sicherheit und Rettung in Natur und Erholungsräumen mit navigationsgesteuerten Prozessketten” ist ein vom Bundesland Hessen gefördertes Projekt (“Hessen ModellProjekte” LOEWE-Förderlinie 31), das durch ein Konsortium um die …

Autoren:
Gerhard Kramarz-von Kohout, Prof. Dr. René Thiele

01.02.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2019

Wissensaustausch in Unternehmen: Wahrnehmung von Enterprise Social Software als Tool für den Austausch von sicherheitsrelevantem Wissen

Der erfolgreiche Wissensaustausch innerhalb von Unternehmen und Organisationen ist mittlerweile zu einem wichtigen Erfolgsfaktor im Wettbewerb geworden. Um den Wissensaustausch innerhalb der eigenen Grenzen zu fördern und bestehendes Wissen zu …

Autoren:
Konstantin Wilms, Florian Brachten, Stefan Stieglitz, Davina Berthelé

25.01.2019 | Aufsätze | Ausgabe 4/2019

Mikroökonomie heute: ihre Bedeutung im Konzert der Methoden

Für die Auseinandersetzung zwischen orthodoxer und heterodoxer Ökonomik ist die Frage bedeutsam, welche Methoden für die Analyse ökonomischer Forschungsfragen angemessen ist. Vor diesem Hintergrund wird die in der modernen Mikroökonomik …

Autor:
Joachim Weimann

24.01.2019 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 1/2019

Berufsbegleitendes Studieren an Universitäten

Ein Zukunftsfeld für die IT-Sicherheit

Neue Formen des Studiums etablieren sich immer nachhaltiger in einem sich im Wandel befindenden Hochschulsystem. Berufsbegleitendes Studieren, Teilzeit- und Fernstudium sind dabei nur einige Schlagworte im großen Bereich des sogenannten …

Autoren:
Jan Schiller, Felix Freiling, Zinaida Benenson, Werner Massonne

24.01.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2019

Der besonnene Entrepreneur – Existenzgründungen in der zweiten Lebenshälfte zwischen Selbstheilung, Angstabwehr und Innovation

Existenzgründungen jenseits des 50. Lebensjahres sind ungewöhnlich und unterscheiden sich von vergleichbaren Prozessen im jüngeren Lebensalter. Sie sind weniger von der Lust am Risiko geprägt, sondern von einem reflektierten Umgang mit seiner …

Autor:
Dr. Ullrich Beumer

23.01.2019 | Aufsätze | Ausgabe 4/2019

Feministische Ökonomik als Gegenprogramm zur Standardökonomik

Der vorliegende Beitrag diskutiert zentrale ökonomische Ansätze, die die Geschlechterungleichheiten in Bezug auf die Verteilung von Geld und Zeit erklären. Zunächst werden Ansätze der Feministischen Ökonomik im Feld der Standardökonomie …

Autoren:
Aysel Yollu-Tok, Fabiola Rodríguez Garzón

21.01.2019 | Kulturanalysen | Ausgabe 1/2019

„Wer die Formel kennt, hat die Macht“

Organisationskultur von Familienunternehmen am Beispiel des Films „Väter und Söhne“

Anhand des Films „Väter und Söhne“ von Bernhard Sinkel wird die Organisationskultur von Familienunternehmen analysiert. Ausgehend von dem Wunsch nach Generativität werden Generationskonflikte hinsichtlich ihrer unbewussten Dimension untersucht.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Giernalczyk

01.01.2019 | Praxis | Ausgabe 1/2019

Grundsätze für den Bau von Rohrleitungen der Siedlungswasserwirtschaft und die Ableitung von Wasser aus Sturzregen in urbanen Gebieten

Der Klimawandel macht sich bemerkbar. Dies führt auch hinsichtlich Planung, Bau und Unterhaltung von Wasser- und Abwasserleitungen in den kommunalen Siedlungsräumen zu neuen Problemen oder verstärkt altbekannte. Da die öffentlichen Wasserleitungs- …

Autor:
Dipl.-Ing. Wolfgang Range

01.01.2019 | Wissen – Data Science | Ausgabe 1/2019

Lernen aus Daten

Autoren:
Jana Eschweiler, Michaela Tiedemann, Timo Möller, Stefan Rameseder, Eberhard Hechler

01.01.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2019

CHOIVACY – Ein mehrdimensionaler Ansatz zur Bewertung des Privacy-Managements von Unternehmen

“The tension between the proper use of personal information and information privacy has been touted as one of the most important ethical debates of the informational age” …

Autoren:
Prof. Dr. Dr. Ruth Stock-Homburg, Christian Holthaus

28.12.2018 | Einführung | Ausgabe 1/2019

Kooperationen in der Digitalen Wirtschaft

Intelligentere Informationsverarbeitung sowie andere technologische Entwicklungen im Bereich der Informationstechnik führen zu Veränderungen in Organisationen und zunehmend kompetitiven Wettbewerbsbedingungen. Ein wesentlicher Schlüsselfaktor, die …

Autoren:
Susanne Robra-Bissantz, Dominik Siemon

13.12.2018 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 6/2018

Hybride Edition und analoges Erbe

Editionsphilologie und Alexander von Humboldt-Forschung in der digitalen Sattelzeit
Autor:
Tobias Kraft

12.12.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2019

Kollaborative Wertschöpfung im Carsharing

In der heutigen Zeit werden Informationstechnologien (IT) und Informationssysteme (IS) von vielen als die treibenden Kräfte hinter den meisten entscheidenden Veränderungen betrachtet. Sie spielen eine wichtige Rolle als zentrale Katalysatoren für …

Autoren:
Bernd Herrenkind, Alfred Benedikt Brendel, Lutz M. Kolbe

11.12.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2019

Smart Glasses als Assistenzsystem in der betrieblichen Einarbeitung

Smart Glasses haben das Potenzial, die Einarbeitungsphase von Mitarbeitern durch eine kontextsensitive Informationsversorgung und Kommunikation direkt im Blickfeld des Nutzers zu erweitern und zu verbessern. Im Rahmen eines gestaltungsorientierten …

Autoren:
Sebastian Werning, Lisa Berkemeier, Benedikt Zobel, Christian Fitte, Ingmar Ickerott, Oliver Thomas

11.12.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2019

Make Design Thinking Teams Work: Einblicke in die Herausforderungen von innovativen Team-Kollaborationen

Eine zunehmende Wettbewerbsintensität führt zu einem immer stärkeren Bedarf an Team-Kollaborationen, da innovative Entwicklungen heutzutage nicht mehr von einzelnen Mitarbeitenden alleine geleistet werden können. Jedoch entstehen in Teams …

Autoren:
Tim-Benjamin Lembcke, Alfred Benedikt Brendel, Lutz M. Kolbe

01.12.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2018

Videoüberwachung von Demonstrationen und die Definitionsmacht der Polizei. Zwischen Objektivitätsfiktion und selektiver Sanktionierung

Untersucht wird Videoüberwachung im Protest Policing auf Basis von Gruppendiskussionen und Expert/inneninterviews mit Polizist/innen sowie ethnografischen Beobachtungen. Die Polizei legitimiert Videoüberwachung mit dem Versprechen von Objektivität …

Autor:
Peter Ullrich

01.12.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2018 Open Access

„In Freud und Leid, in guten wie in bösen Tagen“

Belastungserleben pflegender Ehepartnerinnen aus einer rollentheoretischen Perspektive

Dieser Beitrag geht der Frage nach, wie ältere Frauen die Pflegebedürftigkeit ihrer Partner erleben und welche Belastungen sich aus ihrer Doppelrolle als Partnerin und Pflegerin ergeben. Zur Beantwortung dieser Fragestellung wird ein …

Autor:
Verena Gebhart

01.12.2018 | Umwelt | Ausgabe 12/2018

Evaluierung des Stoffbestandes der Böden im Stadtgebiet von Rostock

Ein Überblick über die Belastung der Böden im Stadtgebiet von Rostock mit den Spurenmetallen Cd, Cr, Cu, Hg, Ni, Pb, Zn und As wird gegeben. Zur Einordnung der Ergebnisse werden die Hintergrundwerte nach LABO und die Vorsorge- und Prüfwerte nach …

Autoren:
Dr. Petra Kahle, MA Maria Holzkamm, Dipl. Ing. Ulrike Huth, Dr. Gerd Böttcher

01.12.2018 | Strategie | Ausgabe 12/2018

Ist Effizienz noch zeitgemäß?

Das Gebot der Effizienz in der öffentlichen Verwaltung muss vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der damit verbundenen Veränderungen neu betrachtet und bewertet werden. Wie es gelingen kann, den Blick auf die strategische Perspektive der …

Autor:
Prof. Dr. Hermann Hill Hill

27.11.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2019 Open Access

Data Maturity Assessment – Bewertung der Reife des Datenmanagements für Smart Maintenance

Durch die fortschreitende Digitalisierung in der produzierenden Industrie steigt die Datenmenge in den letzten Jahren kontinuierlich an. Die Auswertung der anfallenden Datenmengen erlaubt einen tieferen Einblick in die Prozesse und fungiert als …

Autoren:
DI Robert Bernerstätter, DI Robin Kühnast

07.11.2018 | Abhandlung | Ausgabe 1-2/2018 Open Access

Nicht-Nachhaltigkeit auf der Suche nach einer politischen Form. Konturen der demokratischen Postwachstumsgesellschaft

Der vorliegende Beitrag untersucht das Dreiecksverhältnis zwischen ökologischer Nachhaltigkeit, wirtschaftlichem Wachstum und liberaler Demokratie und stellt fest, dass dieses sich in den westlichen Konsumgesellschaften im Angesicht der …

Autor:
Ingolfur Blühdorn

05.11.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018

Generationen-Management und Mitarbeiterbindung

Effekte und Maßnahmen

Ziel der hier vorgestellten Studie war es, herauszufinden, ob sich die antizipierte schwindende Loyalität von jüngeren Mitarbeiter/innen mittels einer quantitativen Methode nachweisen lässt. Darüber hinaus sollte das Spektrum an relevanten …

Autor:
Mag. M. Angeli

05.11.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018 Open Access

Verwerfungslinien in Organisationen – die Wirkung von Kontextfaktoren auf die Verbundenheit in Organisationen

Die Bedeutung von Commitment aus Sicht der Unternehmen bzw. der Organisationen wird in den letzten Jahren kontroversiell diskutiert wird. Einerseits wird im Bereich der Personalressourcen ein wesentlicher zentraler Wettbewerbsvorteil gesehen.

Autor:
Angelika Schmidt

01.11.2018 | Entwicklung | Ausgabe 11/2018

Modulares Sensor-Reinigungssystem für autonomes Fahren

Autonome Fahrzeuge nehmen ihre Umwelt mit Sensoren und Kameras wahr. Nur wenn diese zuverlässig arbeiten, kann das gesamte Konzept funktionieren. Röchling Automotive entwickelt ein System, das Sensoren wirksam reinigt und so automatisiertes und …

Autoren:
Walter Kral, Stefano Dalpez

01.11.2018 | Korrosionsbeständigkeit | Sonderheft 5/2018

Automatisches Messsystem für die Korrosionsprüfung

Mit einem neuen Ansatz zur Digitalisierung und neuer Messtechnik ist es möglich, Korrosionsprüfbleche vollautomatisch und zerstörungsfrei zu vermessen. Dabei werden bestehende Prozesse miteinander verknüpft und davon ausgehend weitere Schritte …

Autor:
Dipl.-Ing. Ralph Jan Wörheide

01.11.2018 | Interview | Ausgabe 11/2018

„Verbundlösungen ohne Konkurrenzdenken sind gefragt“

Als einer der größten Wasserversorger in Deutschland sichert die Landeswasserversorgung (LW) in Baden-Württemberg die Trinkwasserversorgung für ca. drei Millionen Menschen. WASSER UND ABFALL sprach mit dem technischen Geschäftsführer der Landeswasserversorgung Prof. Dr.-Ing. Frieder Haakh über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserversorgung, über gerechte Wasserpreise und die Herausforderung in den nächsten Jahren qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2018 | Wasser | Ausgabe 11/2018

Nährstoffmanagement von organischen Düngemitteln in Wassereinzugsgebieten

Die Stickstoff-Nachlieferung aus organischen Düngern ist schwer zu kalkulieren und kann zu erhöhten Herbst-Nitratwerten im Boden führen. Zunehmende Importe organischer Dünger erfordern in wasser-sensiblen Gebieten eine umfassende Prüfung vor der Düngung.

Autoren:
Dr. Angela Homm-Belzer, Silke Reimund, Mathias Bahr, Klaus Vetter

29.10.2018 | AKTUELLES SCHLAGWORT | Ausgabe 5/2018

Performance Engineering

Autoren:
Georg Hager, Gerhard Wellein

26.10.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 1-2/2019

Kontinuität und Wandel: Die Hydrographie Österreichs – 125 Jahre Wasser-Wissen schaffen

Die vergangenen 125 Jahre brachten vielfältige Veränderungen in gesellschaftlicher und technischer Hinsicht. Der Bogen spannt sich von der Monarchie bis zur Europäischen Union, vom Schreibstreifen zum Datensammler, von der telegrafischen …

Autor:
DI Reinhold Godina

23.10.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018 Open Access

Unternehmensnachfolge als „Rites de passage“

Zugehörigkeit, familiäre Loyalität, Tradition, Beziehung und emotionale Gemengelagen als machtvolle Einflussgrößen in Übergabeprozessen

Unternehmensübergaben sind Übergänge wo Organisationen nicht selten zu Treibhäusern von Gefühlen werden, sich Beziehungen neu zu gestalten haben und Neubeginn gleichzeitig Abschied nehmen intendiert. Der Beitrag fokussiert eine Auswahl jener …

Autor:
Mag. Dr. Ruth E. Lerchster

22.10.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018

Fragmentierung sozialer Zugehörigkeit in Unternehmen durch Ökonomisierung

Dieser Beitrag untersucht die ungeplanten Folgen interner Ökonomisierungsstrategien für die soziale Zugehörigkeit zu Unternehmen. Anhand von zwei Betriebsfallstudien wird verdeutlicht, dass die Ökonomisierung eine Fragmentierung sozialer …

Autor:
PD Dr. Guido Becke

16.10.2018 | Originalartikel | Ausgabe 1/2018

„Verschleifung“ als Problem organisationaler Entscheidungen: Hierarchie, Selbstreferentialität und Gewaltenteilung in Organisationen

Dies ist der Versuch einer Verfremdung. Ich schlage vor, an den hierarchischen Verhältnissen in Organisationen, besonders Unternehmen, eine spezifische Befremdlichkeit wahrzunehmen, indem man sie im Lichte juristischer Bedenken gegen mangelhafte …

Autor:
Günther Ortmann

04.10.2018 | Abhandlung | Ausgabe 1-2/2018

The great financial crisis and the end of normal

With an introduction by Klaus Dörre

In his book The End of Normal, James K. Galbraith turned to the causes of the Great Financial Crisis beginning in 2007. The central question was if the (supposed) pre-crisis normality of high growth rates could be reestablished – which Galbraith …

Autoren:
James K. Galbraith, Klaus Dörre

04.10.2018 | Aufsatz | Ausgabe 4/2018

Journalistik praxistheoretisch betreiben

Impulse für ein dynamisches Verständnis des Journalismus im Kontext seiner Neuordnung

In diesem Beitrag wird eine praxistheoretische Journalistik vorgeschlagen, die einen alternativen und innovativen Blick auf die gegenwärtigen empirischen Herausforderungen des Journalismus unter den Bedingungen der Digitalisierung verspricht. Die …

Autor:
Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow

01.10.2018 | Technik | Ausgabe 10/2018

IoT- und Sensor-Web-Technologien für das Echtzeitmonitoring von Wasserbauwerken

Automatisierte Systeme zur Echtzeitüberwachung von (Wasser-) Bauwerken sind kostenintensiv und häufig angepasste Einzellösungen. Im Beitrag werden neue Möglichkeiten aufgezeigt, Wasserbau-werke in Echtzeit zu überwachen. Mittels innovativer …

Autoren:
Stefan Herle, Dr.-Ing. Ralf Becker, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach

01.10.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 10/2018

Wenn Wirtschaftlichkeit und Innovation zusammentreffen

Innovative Vertriebskonzepte sind die Antwort auf ein Problem, das (fast) jeder Entscheider im Vertrieb kennt: mangelnde Flexibilität. Angepasste Vertriebsstrukturen, Outsourcing und flexibles Handeln beseitigen die Diskrepanz zwischen …

Autor:
Josef Pölcher

01.10.2018 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 5/2018

Ressourcen zum Überleben

Warum der Aufwand für Nachhaltigkeit lohnt

Klar kann man jetzt mit Ethik und Werten kommen. Setzen Sie mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit um, weil diese Rücksicht auf Mensch und Natur moralisch geboten ist! Ein ehrbarer Kaufmann hält Wort und wirtschaftet rücksichtsvoll gegenüber …

Autor:
Prof. Georg Müller-Christ

01.10.2018 | Materialien und Verfahren | Sonderheft 4/2018

Mehr Effizienz im Lackierprozess

Eine neue Kathodische Tauchlackierung steigert die Effizienz des Lackierprozesses und ermöglicht eine Vernetzung bei niedrigeren Temperaturen sowie eine homogenere Schichtdickenverteilung. Somit lassen sich Kosten und Energie einsparen.

Autor:
Jörg Zumkley

01.10.2018 | Qualitätssicherung | Sonderheft 4/2018

Automatisches Messsystem für die Korrosionsprüfung

Mit einem neuen Ansatz zur Digitalisierung und neuer Messtechnik ist es möglich, Korrosionsprüfbleche vollautomatisch und zerstörungsfrei zu vermessen. Dabei werden bestehende Prozesse miteinander verknüpft und davon ausgehend weitere Schritte …

Autor:
Dipl.-Ing. Ralph Jan Wörheide

01.10.2018 | Wasser | Ausgabe 10/2018

Leitbild für ein Integriertes Wasserressourcenmanagement Rhein-Main (IWRM Rhein-Main)

Die Trinkwasserversorgung des Rhein-Main-Gebietes ist auf Zulieferung von Grundwasser aus angrenzenden ländlichen Regionen angewiesen. Bisherige wasserwirtschaftliche Planungen sind weiter-zuentwickeln, um die Versorgungssicherheit von Bevölkerung …

Autor:
Dr. Arnold Quadflieg

01.10.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

„Im Zusammenspiel von Identität und den dazugehörigen Informationen wird es immer wichtiger, diese zu schützen“

Die Digitalisierung erhöht auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit. Über das Thema „Customer Identity und Access Management“ sprachen wir mit Sadrick Widmann, Chief Product Officer, cidaas.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

12.09.2018 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017

Strukturale Psychologie. Zum Verhältnis von Sozialraum, Habitus und Persönlichkeit

In dem Beitrag werden die verstreuten Überlegungen Pierre Bourdieus zu einer „strukturalen Psychologie“ aufgegriffen und im Rahmen seines relationalen Programms weiterentwickelt. Zu diesem Zweck werden zunächst die psychoanalytischen und …

Autoren:
Andreas Schmitz, Michael Bayer

07.09.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2018

Dezentraler Energiehandel mit der Blockchain – Hit or Miss?

Chord als alternativer Peer-to-Peer-Ansatz

In der Energiebranche sind in jüngster Zeit marktseitige und netzseitige Veränderungsprozesse angestoßen worden. Verteilte, dezentrale Energieressourcen nehmen eine immer größer werdende Rolle im Energiesektor ein. Im Zuge dessen wird auch der …

Autoren:
Stefan Wunderlich, René Kessler, Marlon Beykirch, Lars Kölpin, Jorge Marx Gómez

05.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung als Ansatzpunkt für das Recruiting in der Zeitarbeit

In der Zeitarbeitsbranche besteht ein fortwährend hoher Rekrutierungsbedarf. Die Personalbeschaffung wird jedoch u. a. durch ein problematisches Branchenimage sowie ungünstige Arbeitsbedingungen erschwert. In der vorliegenden Studie wurde in 11 …

Autoren:
Dr., Dipl.-Psych. Julia Clasen, Isabella von Wissmann

05.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

„Unkündbar und nun?“ Lebensziel oder Schicksalsschlag – Chancen für eine faire Trennungskultur in der öffentlichen Verwaltung

Unkündbarkeit wird bei vielen Mitarbeitern als hohes Gut im Rahmen der beruflichen Ziele angesehen. Insbesondere im öffentlichen Dienst gilt das sichere Arbeitsverhältnis als ein zentraler Imagefaktor und ist somit ein guter Grund für eine …

Autoren:
Karola Graf-Szczuka, Oliver Bube, Friederike Düchting, Katrin Lohner

03.09.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 11-12/2018 Open Access

Perspektiven der künftigen Klärschlammbewirtschaftung in Österreich

Die österreichische Klärschlammverwertung befindet sich im Umbruch. 2030 sollen bis zu 85 % des kommunalen Klärschlammanfalls einer Monoverbrennung zugeführt werden, um aus der dabei anfallenden Asche Phosphor rückzugewinnen. Die im Land …

Autoren:
DI Dr. Florian Kretschmer, BSc Thomas Zingerle, Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Ertl

01.09.2018 | Praxis | Ausgabe 9/2018

Personen_und_Firmen

Das Pariser Klimaabkommen mit den nationalen Klimabeiträgen (Nationally Determined Contributions, NDCs) in seinem Zentrum ist ein Meilenstein der internationalen Klimapolitik. Nun verstärken das Klimasekretariat der Vereinten Nationen (UNFCCC) und …

Autor:
Vieweg Verlag Wiesbaden

01.09.2018 | Praxis | Ausgabe 9/2018

Konsultationen zur WRRL-Überarbeitung: Aktueller Stand und Position der europäischen Wasserkraft

Die Europäische Kommission evaluiert derzeit die Zielerreichung der Wasserrahmenrichtlinie und überprüft, ob Änderungen erforderlich sind. Zentrale Bausteine dieser Überprüfung (Studien und umfassende Konsultationen) stehen unmittelbar bevor. Die …

Autoren:
Michael Fink, Devid Krull, Orkan Akpinar

01.09.2018 | Titel | Ausgabe 9/2018

„Künstliche Intelligenz ist eine Führungsaufgabe im Vertrieb“

Wie verändert Künstliche Intelligenz (KI) die Vertriebsarbeit der Zukunft? Ersetzen bald Bots den klassischen Verkäufer? Experte Peter Gentsch stellt sich im Interview diesen Fragen und erläutert die Veränderungen und Chancen durch KI für den …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Dienstboten der Nation: Ausbeutung informeller Laienpflege und die Revitalisierung eines totgeglaubten Klassikers

Der Bedeutungsverlust marxistischer Konzepte lässt sich am Ausbeutungsbegriff besonders deutlich exemplifizieren, denn der einstige „Dreh- und Angelpunkt der Sozialkritik“ (Boltanski und Chiapello 2003, S. 380) fristet seit Jahrzehnten, nicht nur …

Autor:
Tine Haubner

01.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Soziale Klasse in der Arbeitssoziologie. Zur Relevanz eines totgesagten Begriffs

Der Klassenbegriff hat historisch gesehen eine lange Tradition in der Soziologie. Ausgehend von Karl Marx und Max Weber haben sich international heterogene theoretische wie empirische Spielarten der Klassenforschung entwickelt. Der Beitrag …

Autor:
Carina Altreiter

01.09.2018 | Umwelt | Ausgabe 9/2018

Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Grundwasserneubildung in Niedersachsen

Das Wasserhaushaltsmodell mGROWA wird in Niedersachsen für die zeitlich und räumlich hochaufgelöste Berechnung der Grundwasserneubildung eingesetzt. Nur durch Multi-Modell-Ensembles aus regionalen Klimamodellen und mGROWA wird eine Abschätzung der zukünftigen Veränderung der Grundwasserneubildung durch den Klimawandel möglich.

Autoren:
Gabriele Ertl, Frank Herrmann, Tobias Schlinsog, Jörg Elbracht

21.08.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Nicht nur Gesundheit! Zusammenhänge zwischen psychischen Belastungen und Mitarbeiterbindung

Ziel: Im Rahmen psychischer Gefährdungsbeurteilungen werden verschiedene Faktoren psychischer Belastungen erfasst und mit Gesundheits- und Wohlbefindensindikatoren in Zusammenhang gebracht. Fokus der vorliegenden Studie ist, Belastungsfaktoren am …

Autoren:
Dr. Christiane Stempel, Prof. Dr. Jan Dettmers

10.08.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2018

Arbeitsorientierung(en) aus betriebswirtschaftlicher Perspektive – Versuch einer Synopse

In diesem Beitrag möchte ich der Frage nachgehen, welche unterschiedlichen Sichtweisen von „Arbeitsorientierung“ sich in der Betriebswirtschafts- bzw. Personalwirtschaftslehre und benachbarten Disziplinen in den vergangenen 50 Jahren entwickelt …

Autor:
Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Stephan Laske

07.08.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 5/2018

Flächensparen zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Zur Rolle von Akteuren und Steuerungsinstrumenten in Dorferneuerungsprozessen

Der Beitrag setzt sich am Beispiel des Bayerischen Dorfentwicklungsprogramms mit der Steuerung der Flächenneuinanspruchnahme auf lokaler Ebene auseinander. Hierzu werden mit Methoden der qualitativen empirischen Sozialforschung zwei im Merkmal des …

Autor:
Dr. Anne Ritzinger

01.08.2018 | Praxis | Ausgabe 7-8/2018

Mit digitalisierter Infrastruktur Wasserversorgung ohne Verluste

Die Digitalisierung nimmt ungebremst ihren Lauf und macht auch vor der Wasserversorgung nicht Halt. Durch interaktive Vernetzung werden Infrastrukturen immer unabhängiger vom Menschen.Mit dem Internet des Wassers erreicht die Schweizer Firma vonRoll hydro die nächste Stufe in dieser Entwicklung.

Autor:
Elia Saeed

01.08.2018 | BWK Intern | Ausgabe 7-8/2018

BWK Intern

die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab dem 25. Mai 2018 gilt, betrifft auch gemeinnützige Vereine und Verbände wie den BWK. Für die Erfüllung unseres Verbandszwecks verwalten die Landesverbände und der Bundesverband im Rahmen ihrer …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2018 | Spektrum | Ausgabe 4/2018

Versicherungen: Von Natur aus für Künstliche Intelligenz geeignet

Versicherungen bringen beste Voraussetzungen mit, um von den Vorteilen Künstlicher Intelligenz zu profitieren: große Datenmengen, unterschiedliche Datenquellen und Datenarten sowie das Nebeneinander von standardisierten Abläufen und individuellen …

Autor:
Prof. Dr. Volker Gruhn

01.08.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2018

„Smart Living und Smart Home sind starke Wachstumsmärkte, sowohl in Deutschland als auch weltweit“

Smart Living ist ein Bereich, den man nicht unbedingt sofort mit SAP in Verbindung bringt. Wie das zusammenpasst, darüber sprach WuM mit dem Senior Vice President und Chief Operating Officer für die globale Big Data Einheit bei SAP SE, Cafer …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2018 | Ausgabe 11/2018

A triadic approach to health and dependence in aging adults: incongruence in perception

In the aging process, the prevalence of illnesses increases, entailing frailties and so leading to dependence [ 1 ], that is to say, physical, mental, intellectual, or social loss, which prevents older people from carrying out everyday tasks and/or …

Autoren:
Bénédicte Branchet, Emmanuel Monfort, Caroline Poulet, Georges Weil

19.07.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 4/2018

Subjektiver Überkonsum von Wohnraum: Empirische Evidenz für die Schweiz

Der langjährige Trend zum wachsenden Wohnflächenkonsum pro Kopf hält in der Schweiz an. Neben strukturellen Treibern ist auch der Überkonsum von Wohnraum für diese Entwicklung verantwortlich. Nach einer theoretischen Einführung wird in diesem …

Autoren:
Prof. Dr. Katia Delbiaggio, Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried, Anthony Mowers

01.07.2018 | Titel | Ausgabe 7-8/2018

Umsatzchancen treffsicher ermitteln

Wer sich nur an den Zahlen der Vergangenheit orientiert, lässt das Umsatz-potenzial vieler Kunden unausgeschöpft. Fließen die Zahlen aber in die Berechnung des Kundenwerts mittels Künstlicher Intelligenz ein, werden sie zu einem mächtigen …

Autor:
Dr. Parsis Dastani

01.07.2018 | Branche | Ausgabe 7/2018

Unternehmen müssen dringend nachrüsten

Nicht nur der Mittelstand, auch Großunternehmen müssen sich gegen Cyber- oder Terrorgefahren besser absichern, erklärte Andreas Wania, Chef von Chubb Deutschland, bei einem Pressegespräch Anfang Juni in Frankfurt am Main.

Autor:
Bernhard Rudolf

01.07.2018 | Ausgabe 3/2018

The Formation of the Information Culture of Students in the System of Electronic Education: A Theoretical and Experimental Study

The problem of development of the information culture of students is identified; the meaningful perception of information as its basis is proposed. The concept of electronic education resources is analyzed and refined. Approaches to the creation …

Autor:
L. A. Mosunova

01.07.2018 | Personal | Ausgabe 7-8/2018

Diversität als Ressource verstehen

Minderheiten sind in der öffentlichen Verwaltung unterrepräsentiert, könnten aber einige Probleme lösen. Die Diversity-Forschung und Vordenker einer repräsentativen Bürokratie liefern zudem Argumente, warum die Minderheiteninklusion auch moralisch …

Autor:
Lorenz Narku Laing

27.06.2018 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017 Open Access

Same same but different. Die Feldtheorien Fligsteins und Bourdieus und das Potenzial einer wechselseitig informierten Perspektive für die Wirtschaftssoziologie

Feldtheoretische Zugänge haben in der Wirtschaftssoziologie Konjunktur. So wird dem Konzept Feld bereits das Potenzial zugesprochen, das hegemoniale Paradigma der Einbettung abzulösen. Der Beitrag arbeitet den erkenntnistheoretischen Mehrwert …

Autor:
Lisa Suckert

05.06.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 2/2019 Open Access

Zum Arbeitsanforderungen-Arbeitsressourcen-Modell von Burnout und Arbeitsengagement – Stand der Forschung

Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über den Stand der Forschung zum Arbeitsanforderungen-Arbeitsressourcen-Modell, welches zur Erklärung von Burnout und Arbeitsengagement dient. Dabei werden die beiden von diesem Modell angenommenen Prozesse …

Autoren:
Evangelia Demerouti, Friedhelm Nachreiner

01.06.2018 | Praxis | Ausgabe 6/2018

Zwischen Wasser und Wüste — auf der Spur von alten und neuen Paradies-Gärten im Iran

Schon die Menschen des alten Persiens beherrschten die Technik des Wasserbaus. Sie erfanden die Qanate, ein System von Brunnen, Kanälen und Schächten — und verwandelten so trockene Gebiete in fruchtbares Land. Und auch heute noch spielt Wasser und …

Autor:
Dipl.-Ing.(FH) Horst Geiger

01.06.2018 | Titel | Ausgabe 6/2018

Gute Führung im Vertrieb gesucht!

Top-Leistungen im operativen Vertrieb qualifizieren keinen Verkäufer automatisch für das Management. Und für eine wirksame Führung im Vertrieb braucht es neben einer systematischen Persönlichkeitsentwicklung spezifische Kompetenzen in drei …

Autoren:
Prof. Dr. Lars Binckebanck, Andreas Buhr

01.06.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Ordnungsbildung durch selektive Blindheit: Institutionelle Arbeit an Transparenz in Organisationen

Dieser Artikel exploriert im Rahmen einer Beobachtungsstudie, in welchem Ausmaß Organisationen institutionalisierte Transparenzerwartungen implementieren. Entgegen von in der Summe eher skeptischen Erkenntnissen aus Studien zu diesem Thema wird …

Autor:
Jens Bergmann

24.05.2018 | Spektrum | Ausgabe 5/2018

Synergien bei der Implementierung des Kreditkartensicherheitsstandards PCI-DSS durch ISO 2700x, ISO 20000 und ITIL

Organisationen richten ihre IT vielfach nach Standards aus, die den Stand der Technik darstellen. Dabei sind die Implementierung eines Standards und die vorzunehmende (Re-)zertifizierung mit hohem Aufwand verbunden. Es sind für ein Audit …

Autor:
Henrich Brandes

22.05.2018 | Abhandlung | Ausgabe 1-2/2018 Open Access

Arbeiterbewegung von rechts? Motive und Grenzen einer imaginären Revolte

Der Beitrag befasst sich mit völkisch-populistischen Orientierungen von betrieblich aktiven, gewerkschaftlich organisierten und teilweise in Betriebsräten aktiven Arbeitern. Anhand einer empirischen Tiefenbohrung wird gezeigt, wie sich im …

Autoren:
Klaus Dörre, Sophie Bose, John Lütten, Jakob Köster

17.05.2018 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017

Relationale Soziologie – Theoretische und methodologische Positionierungen zwischen Strukturalismus und Pragmatismus

Die relationale Soziologie wird heute durch soziologische Ansätze aus den USA und Frankreich repräsentiert. Diese Ansätze teilen das Anliegen, die beiden sozialwissenschaftlichen „Megaparadigmen“ Strukturalismus und Pragmatismus erneut miteinander …

Autor:
Rainer Diaz-Bone

17.05.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Was Achtsamkeitstrainings bewirken und wie sie in Organisationen wirksamer werden

Im vorliegenden Artikel der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) beschäftigen wir uns theoriegeleitet mit der Frage, ob und wie individuelle Achtsamkeitstrainings für Organisationen wirksam werden können. Wir kombinieren dafür …

Autoren:
Dr. Annette Gebauer, M.A. Fabian Brückner

16.05.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Ärztliche Resilienz durch Achtsamkeit

Dieser Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) untersucht die Reformen im deutschen Gesundheitssystem, die in Folge neuer ökonomischer Anreizstrukturen zu einem erhöhten Druck auf die Ärzte/innen führen. Dadurch werden …

Autor:
Dr. rer. pol. Michael Krohn

14.05.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Achtsamkeit im Team: Entwicklung eines Fragebogens und Hinweise zur Anwendung in der Praxis

Während Studien zunehmend die wichtige Rolle individueller Achtsamkeit in Organisationen belegen, wird die kollektive Achtsamkeit – insbesondere die Ebene des Teams – bisher vernachlässigt. Um die Forschung zur Achtsamkeit im Team vorantreiben zu …

Autoren:
Dr. E.-M. Schulte, S. Steffens, Prof. Dr. S. Kauffeld, C. Höller

08.05.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 6/2018

Wiederaufbereitung der Feinberge am Steirischen Erzberg

Die Nutzung aller Materialien, die im Bergbau gewonnen werden, ist seit je her ein wichtiges Ziel in der Rohstoffindustrie. Durch neue Technologien werden auch immer mehr von vorhandenen Reststoffen wieder aufbereitbar, oder es werden …

Autoren:
Julian Edlinger, Christoph Gruber-Veit, Hubert Haidn, Dipl.-Ing. Georg Judmaier

08.05.2018 | Einführung | Ausgabe 4/2018

Wissen 4.0 – Wissensmanagement im digitalen Wandel

Der Beitrag gibt einen grundlegenden Einblick in die Veränderungen des Wissensmanagements im Zeitalter der Digitalisierung. Aus historischer Perspektive wird die Entwicklung zur "Wissensgesellschaft 4.0§ dargestellt und aufgezeigt, was dies für das zukünftige Wissensmanagement bedeutet. 

Autoren:
Klaus North, Ronald Maier

04.05.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Achtsamkeit im organisationalen Kontext: Der Einfluss individueller und organisationaler Achtsamkeit auf resilientes Verhalten, psychische Gesundheit und Arbeitsengagement

Der vorliegende Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) stellt Achtsamkeit im organisationalen Kontext als einen Ansatzpunkt zur Bewältigung der hohen und sich wandelnden Anforderungen der heutigen Arbeitswelt vor. Auf …

Autoren:
PD Dr. Roman Soucek, Dipl.-Psych. Michael Ziegler, Dr. Christian Schlett, Dr. Nina Pauls

01.05.2018 | Praxis | Ausgabe 5/2018

Personen und Firmen

Peter Fuhrmann © Umweltministerium Baden-Württemberg Peter Fuhrmann studierte 1970 bis 1976 Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Wasserwirtschaft. Von 1976 bis 1978 absolvierte er den Vorbereitungsdienst für den höheren bautechnischen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Wasser | Ausgabe 5/2018

Integrierte, semizentrale Wasserinfrastrukturen für schnell wachsende Städte

Die Herausforderungen schnellen urbanen Wachstums stellen neue Anforderungen an leitungsgebundene Infrastruktursysteme. Der Beitrag stellt einen integrierten sektorübergreifenden Infrastrukturansatz vor, der in China im Realmaßstab realisiert …

Autoren:
Dr.-Ing. Susanne Bieker, Dipl.-Ing. Johanna Tolksdorf

01.05.2018 | Boden | Ausgabe 5/2018

Schwermetalle in Böden von ausgewählten Standorten in der Steiermark

In Österreich werden jährlich hohe Mengen Bodenaushubmaterial als Abfall deponiert. Dessen Ablagerung in Deponien statt in landwirtschaftlich bewirtschafteten Flächen vermindert die Kohlenstoffspeicherfunktion der entsprechenden Region und damit …

Autoren:
Mag. Anto Jelecevic, Dr. Mag. Martin Wellacher, Univ. Doz. Dr. Manfred Sager, Ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Liebhard

01.05.2018 | Interview | Ausgabe 5/2018

„Ohne Wasser keine Landwirtschaft, keine wirtschaftliche Entwicklung und keine Gesundheit“

Private und öffentliche Unternehmen aus dem Wasserbereich, Fachverbände sowie Einrichtungen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung haben sich 2008 im Netzwerk German Water Partnership (GWP) zusammengeschlossen, um den deutschen Wassersektor auf den internationalen Märkten zu stärken. 

Autoren:
Gunda Röstel, Julia Braune, Pauline von Katte

23.04.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Das Zürcher Ressourcen Modell und die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen in der Laufbahnberatung

Die Anforderungen an Arbeitnehmende haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. In der Laufbahnberatung gilt es deshalb, vermehrt die Offenheit, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und lebenslanges Lernen zu fördern und nicht mehr bloß …

Autor:
lic. phil. Corinne Morgenegg

13.04.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Teil-autonome Arbeitsteams oder tayloristische Produktionslinie? Welche Erkenntnisgewinne bieten simulationsbasierte Work Design Trainings

Digitalisierung, flexible Märkte, neue Technologien und innovative Formen der Zusammenarbeit stellen Arbeitgeber/innen vor wachsende Herausforderungen. Doch wie begegnen wir diesen Herausforderungen und welche Möglichkeiten der …

Autoren:
PhD Dr. Florian Erik Klonek, Prof. Sharon Parker

12.04.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018

Turning Duty into Joy!

Selbstregulation mit Motto-Zielen mit dem ZRM-Onlinetool

In diesem Beitrag werden Motto-Ziele eingeführt als eine Technik zur anstrengungsfreien Selbstregulation, bei der negative Emotionen durch eine geänderte innere Haltung von Personen reguliert werden. Anschließend wird das ZRM-Onlinetool …

Autor:
Dr. rer. soc. Dipl.-Psych. Thomas H. Dyllick

01.04.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Harry holt keinen Wagen

Großbritannien: Ein Gefährt mit menschlichem Namen ohne Pilot fährt Bewohner durch London — vorerst testweise. Doch die Regierung treibt Smart Mobility voran.

Autor:
Peter Stäuber

01.04.2018 | Globale Ungleichheit | Sonderheft 1/2018

Außenhandel, Arbeitsmärkte und die globale Verteilung der Einkommen

Die Globalisierung schreitet voran und nimmt Einfluss auf die Einkommensverteilung zwischen Ländern und innerhalb von Ländern. Die Erforschung dieses Zusammenhangs hat sich weiterentwickelt und bietet verbesserte und nuanciertere Erklärungen als …

Autor:
Marc-Andreas Mündler

01.04.2018 | Recht | Ausgabe 4/2018

Aktuelle Entwicklungen im Abfallrecht — Neues aus Bonn und Brüssel

Die letzten beiden Jahre waren im Bereich der Kreislaufwirtschaft europarechtlich insbesondere geprägt von der Überarbeitung der abfallbezogenen Richtlinien. Daneben wurden Arbeiten — insbesondere durch die Kommission — zum "Circular Economy"-Paket vorangetrieben. 

Autor:
Dr. Andreas Jaron

01.04.2018 | Steuerung | Ausgabe 4/2018

Von der Strategie bis zur prozessorientierten Umsetzung

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) hat ihre strategische Ausrichtung neu konzipiert. Zur Umsetzung der Strategie wurde eine Balanced Scorecard entwickelt und implementiert. Für die Neuausrichtung entscheidend waren die …

Autoren:
Björn Ahrendt, Sven Königer, Prof. Dr. Uwe Sewerin

01.04.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2018

Kommissionsvorschlag zu e-Privacy verhindert Vereinheitlichung des Datenschutzes in Europa

Eine kritische Bewertung

Im Zuge der vollständigen Neuregelung des europäischen Datenschutzes hat die Kommission im Januar 2017 einen Vorschlag zur Anpassung der e-Privacy-Richtlinie vorgelegt. Dieser ist in vielen Punkten kritikwürdig: der Anwendungsbereich ist unklar …

Autoren:
Thomas Bihlmayer, Philipp Ehmann, Henning Lesch

20.03.2018 | Ausgabe 2/2018

Eine soziologische Systemanalyse und sozio-ökonomisches Review der Soziotechnik Energiewende

Die Energiewende ist ein politisch geprägter Begriff für den Status der Erneuerbaren Energien als Gesellschaftstechnik. Eine Gesellschaftstechnik kennzeichnet einen Konsens von Politik, Wirtschaft und Bevölkerung, einer bestimmten Technik und assoziierten Technologien, essentielle Aufgaben der Daseinsvorsorge zu übertragen. 

Autor:
Hon.-Prof. Dr. Uwe Pfenning

20.03.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2018

Wie können Wissensmanagementsysteme nutzerorientiert gestaltet werden?

Die Rolle organisationaler Routinen

Wissensmanagementsysteme in Unternehmen sollen darauf hinwirken, Wissen effizient zu nutzen und damit dessen Wertbeitrag zu steigern. Die technologischen Möglichkeiten und die damit einhergehende Informationsflut bergen jedoch auch Gefahren …

Autoren:
Christian A. Mahringer, Michael Gabler

05.03.2018 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 2/2018

Die Digitalisierung des Skillmanagements

Digitale kognitive Assistenten für die Wertschöpfung des Human Ressource Managements in der Digitalen Transformation

Dieser Aufsatz behandelt die gleichermaßen interessante und relevante Frage nach der digitalen Transformation im Personalbereich. Er beschäftigt sich mit dem dortigen Nutzen einer Cognitive-Computing-Plattform sowie ihre Auswirkungen auf …

Autor:
Adrian Vogler

01.03.2018 | Praxis | Ausgabe 2-3/2018

Personen und Firmen

Das neue Hauswasserwerk von Grundfos ist mit dem renommierten German Design Award 2018 ausgezeichnet worden. Die vielseitig einsetzbare Lösung erhielt die Auszeichnung als Gewinner in der Kategorie „Excellent Product Design Energy“. Die Jury …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

20.02.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 4/2018

3D Bilder und ihre Anwendung im Tagbau

3D Bilder kombinieren räumliche geometrische Daten von Oberflächen mit visuellen Informationen in Form digitaler Fotos. Sie stellen damit eine naheliegende Ressource für unterschiedliche Messaufgaben im Tagbau dar. Die bisher üblichen …

Autoren:
Dipl.-Ing. Dr. Andreas Gaich, Dipl.-Ing. Dr. Markus Pötsch

01.02.2018 | Titel | Ausgabe 1-2/2018

Verwaltung sprachbewusst gestalten

In Zeiten wachsender Komplexität und erhöhten Veränderungsdrucks werden Sprache und Kommunikation zu erfolgsentscheidenden Faktoren. Der Beitrag zeigt, was bei der Informationsübermittlung von Leitbildern beachtet werden sollte und welche Rolle …

Autoren:
Prof. Dr. Helmut Ebert, Iryna Fisiak

01.02.2018 | Personal | Ausgabe 1-2/2018

Integriertes Personalmanagement

Das öffentliche Personalmanagement steht vor massiven Herausforderungen und ein erheblicher Anteil des öffentlichen Dienstes ist in ausgelagerten Organisationseinheiten tätig. Künftig bedarf es daher eines integrierten Personalmanagements für …

Autoren:
Prof. Dr. Ulf Papenfuß, Florian Keppeler

01.02.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Bringt die Digitalisierung Wissensarbeit in Gefahr?

Auf welche Weise müssen Unternehmen auf ihre Kunden zugehen? Wie halten sie technisch mit einem hohen Innovationstempo Schritt? Wie machen sie die eigenen Prozesse und Abläufe agil? Die besten Antworten auf diese Fragen liefern die Wissensarbeiter …

Autor:
Frank Schabel

30.01.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2018

Interkulturelles Coaching – eine komplexe, systemische Herausforderung

In der globalisierten Welt findet interkulturelles Coaching eine hochkomplexe Realität vor. Denn der Coachee agiert als individuelle Persönlichkeit (Fokus Person), im situativen Rahmen seiner Aufgabenstellung und seines Firmenkontexts (Fokus …

Autoren:
Dr. Dipl.-Psych., Dipl.-Rel.-Päd. (FH) Sylvia Schroll-Machl, Dipl.-Psych. Dr. Stefan Schmid, Emily Slate

26.01.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2018

Karriereerfolg als Ergebnis des Personalmanagements

Wie können Organisationen fördern?

Bislang fehlt ein Nachweis, ob Personalmanagementsysteme Karrieren fördern und welche Maßnahmen des Personalmanagements Karrieren voranbringen. In der bestehenden Forschung wurden einzelne Maßnahmen des Personalmanagements (z. B. Training und …

Autor:
Prof. Dr. Sabine Raeder

22.01.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 3-4/2018 Open Access

Energetische Nutzung von Fettabscheiderinhalten – Potenzial zur Erzeugung von Biodiesel und Biogas

Der Fettabscheider als Ressource bietet kostengünstige Rohstoffe für erneuerbare Energieerzeugung. Eine optimale Nutzung dieser Ressource kann durch die Trennung der Stofffraktionen in Öl und Speisereste erreicht werden. Während die Speisereste in …

Autoren:
MSc Thomas Lichtmannegger, Dr. Carolina Kinzel, Dr.-Ing. Wolfgang Müller, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis

16.01.2018 | Zur Diskussion/Statement | Ausgabe 3/2018

Die Dritte und die Vierte Gewalt in Raumplanungsprozessen

Zum wechselseitigen Verhältnis von Medien, Justiz und Politik

Auch wenn institutionalisierte Medien und rechtsprechende Justiz zu den Akteuren der Raumplanung gezählt werden können, so ist dennoch in der Raumplanungsforschung sowohl national als auch international nur wenig darüber bekannt, welche Rolle sie …

Autor:
Prof. Dr. Christian Diller

16.01.2018 | Praxisberichte | Ausgabe 1/2018

Situationen gestalten, um Ärzte am Krankenhaus zu halten

Die Arbeitssituation Krankenhaus wird von Ärzten oft als sehr belastend empfunden. Neben Gesundheitseinbußen kommt es zur Verschlechterung der Versorgungsqualität und als Konsequenz zu einer aus organisationaler Sicht ineffektiven …

Autoren:
Dr. Carla Albrecht, Anja Kluge, Dr. Friederike S. Bornträger

03.01.2018 | Aufsätze | Ausgabe 1/2018

Migration als urbane Ressource?

Soziale Deutungsmuster lokaler Governance-Akteure im Vergleich

Der Beitrag greift sozialwissenschaftliche Debatten zu Migration als urbaner Ressource auf und fragt danach, ob in kleineren Großstädten wichtige Akteursgruppen migrantische Ökonomien als Potential für die Stadtentwicklung wahrnehmen. Der Artikel …

Autor:
Charlotte Räuchle

03.01.2018 | Einführung | Ausgabe 1/2018

Enterprise Systems als Basis der Unternehmens-Digitalisierung

Weltweite digitale Vernetzung, Automatisierung einzelner oder gar aller Geschäftsprozesse und die Umstrukturierung bestehender Geschäftsmodelle sind nur einige wenige Auswirkungen, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung zu bewältigen sind.

Autoren:
Christian Leyh, Tina Wendt

29.12.2017 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 2/2018

Employee Assistance Programm als Führungsinstrument: Die Perspektive der Führungskräfte

Die vorliegende Studie untersucht Antezedenzien von Nutzenüberzeugungen und Nutzungsabsicht eines Employee Assistance Programms (EAP). Im Rahmen eines Trainings zum Thema Gesund Führen wurden 57 Führungskräfte aus Kundenunternehmen eines …

Autoren:
MSc. Stefanie Kiefer, Dr. Sarah Turgut

20.12.2017 | Technical Contribution | Ausgabe 1/2018

Big Data Science

In ever more disciplines, science is driven by data, which leads to data analytics becoming a primary skill for researchers. This includes the complete process from data acquisition at sensors, over pre-processing and feature extraction to the use …

Autoren:
Katharina Morik, Christian Bockermann, Sebastian Buschjäger

05.12.2017 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 2/2018

Organisationale Gestaltungskompetenz im Betrieb: ein (unterschätzter) Mediator des Zusammenhangs von psychischer Belastung und Beanspruchung

Seit einigen Jahren ist ein stetiger Anstieg psychischer Erkrankungen zu beobachten, für den psychische Belastungen aus der Arbeitswelt mitverantwortlich gemacht werden. In der arbeitswissenschaftlichen Stressforschung werden Gestaltungsansätze …

Autor:
Dr. Anja Gerlmaier

05.12.2017 | Abhandlung | Ausgabe 2/2017

Organizing als Strategie zur Stärkung gewerkschaftlicher Organisationsmacht. Eine Untersuchung der ver.di-Kampagne bei Amazon

Vor dem Hintergrund sinkender Mitgliederzahlen sowie der Erosion anderer Machtressourcen wie institutioneller und struktureller Macht hat Organizing als gewerkschaftliche Strategie zur Stärkung von Organisationsmacht für die deutschen …

Autor:
Anna-Katharina Dietrich

01.12.2017 | Praxis | Ausgabe 12/2017

Tagungen und Messen

Am 11. und 12. September fand eine Fachtagung zur Bewässerung in der Landwirtschaft des Thünen-Instituts, der Ostfalia Hochschule und des Julius- Kühn-Instituts mit über 80 Teilnehmern in Suderburg statt.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2017

Vertrauen als Motoröl des persönlichen Verkaufs

Digitalisierung erzwingt im persönlichen Verkauf einen intelligenteren Umgang mit der Ressource Vertrauen. Richtig verstanden, kann Vertrauen sowohl in Kundenbeziehungen als auch bei der Führung von Verkaufsorganisationen zum strategischen …

Autor:
Prof. Dr. Lars Binckebanck

01.12.2017 | Information & Technologie | Ausgabe 9/2017

Der Wertbeitrag von BI-Lösungen

Wie können Business-Intelligence-Technologien die Unternehmenssteuerung verbessern? Auch heute ist dies vielen Unternehmen noch unklar. SAP Deutschland und die Hochschule Neu-Ulm haben nun ein Modell zur Konkretisierung des Wertbeitrags von …

Autoren:
Prof. Dr. Olaf Jacob, Karin Hartl, Reinhold Exner, Martin Schulte

01.12.2017 | Zeitgespräch | Ausgabe 12/2017

Wirtschaftswissenschaften: zu wenig Pluralität der Methoden und Forschungsrichtungen?

Der sogenannten Mainstream-Ökonomie wird vorgeworfen, ihren Methoden liege ein zu einfaches Menschenbild zugrunde, sie sei geschichtsvergessen, und sie habe nicht rechtzeitig vor der Finanzkrise gewarnt. Wirtschaftswissenschaftler verschiedener …

Autoren:
Johannes Becker, Sebastian Dullien, Rüdiger Bachmann, Silja Graupe, Arne Heise

01.12.2017 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2017

Die Erziehung der Jugend: Vom Wandel der Erziehungsziele im Kinder- und Jugendhilferecht

Das deutsche Kinder- und Jugendhilferecht normiert in seinem § 1 Deutsches Sozialgesetz, Achtes Buch (SGB VIII) ein Recht auf Erziehung, das mit spezifischen Erziehungszielen verbunden ist. Der vorliegende Artikel zeichnet die historische …

Autor:
Sabina Schutter

01.12.2017 | Wasser | Ausgabe 12/2017

Verbesserung der Wasserversorgung im ländlichen Kamerun

In vielen ländlichen Gebieten des subsaharischen Afrikas haben die Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser, als Konsequenz leiden große Teile der betroffenen Bevölkerung an Durchfallerkrankungen. Die Hilfsorganisation Ingenieure ohne Grenzen …

Autoren:
Hannah Markgraf, B. SC Simon Gradel, M. Sc. Pascal Kaienburg

01.12.2017 | Spektrum | Ausgabe 6/2017

„Wir brauchen eine komplett neue Denkweise und Führungskultur“

Rita Scheinpflug beschreibt in diesem Interview, wie sich komplexe von komplizierten Problemstellungen unterscheiden, und geht dabei auf die praktischen Implikationen für Unternehmensstrategie, Führung und Human Resources Management ein.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

16.11.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele …

Autoren:
Manuel Holler, Christian Dremel, Matthias Herterich, Falk Uebernickel, Walter Brenner

07.11.2017 | Essay | Ausgabe 4/2017

Zu politisch, zu schnell, zu offensichtlich? Framing-Phänomene als Grenzen der chinesischen soft power

Obwohl die VR China eine umfassende Soft Power-Strategie zur Imageverbesserung verfolgt, lässt sich bis dato keine signifikante Steigerung des internationalen Ansehens nachweisen. Dieser Artikel versucht, die Ursachen dafür anhand des …

Autor:
Tobias Adam

02.11.2017 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2017

Informationsüberlastung bei digitaler Zusammenarbeit – Ursachen, Folgen und Interventionsmöglichkeiten

In diesem Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) analysieren wir den aktuellen Stand der Forschung zu Einflussfaktoren und Folgen von Informationsüberlastung bei dem durch moderne Informations- und …

Autoren:
Dr. Conny H. Antoni, Thomas Ellwart

01.11.2017 | Ausgabe 11/2017

Wasser und Recht

Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, 2017, 4. A.; ISBN 978-3-8167-9233-8; 290 S., € 44,— …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Analysen und Berichte | Ausgabe 11/2017

Auf der Schwelle zur „Vierten Industriellen Revolution“

Arbeitslosigkeit durch rapide technische Neuerungen wird von vielen in der nahen Zukunft befürchtet. Auch die Einkommensverteilung und damit der gesellschaftliche Zusammenhalt können noch stärker in Schieflage geraten. Worin liegen die Gefahren …

Autor:
Heinz D. Kurz

01.11.2017 | Ausgabe 11/2017

Anlagen und Produkte

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Abfall | Ausgabe 11/2017

Thermochemische Verfahren zur Klärschlammverwertung Übersicht der Entwicklungen in Deutschland

Der bei der Abwasserbehandlung anfallende Klärschlamm ist sowohl eine Schadstoffsenke als auch eineRessource für enthaltene Wertstoffe. Die Thermische Behandlung in Kombination mit dem Phosphorrecycling begünstigt die Entwicklung thermochemischer …

Autoren:
Dipl.-Ing. Hinnerk Bormann, Dipl.-Ing. Felix Müller, Dr.-Ing. Stefan Vodegel

01.11.2017 | Energie | Ausgabe 11/2017

Entwicklung der energetischen Biomassenutzung in Deutschland

Das Ziel der nachhaltigen Integration von Bioenergie in einem Energie- und Bioökonomiesystem der Zukunft kann nur gelingen, wenn die Bioenergie möglichst effizient, umweltverträglich und mit höchstmöglichem volkswirtschaftlichem Nutzen eingebunden wird.

Autoren:
Prof. Dr.mont. Michael Nelles, Dr.rer.nat. Elena H. Angelova, Romann Glowacki

01.11.2017 | Abfall | Ausgabe 11/2017

Perspektiven für das Phosphor-Recycling in Deutschland

Phosphorrückgewinnung ist nunmehr auch in Deutschland gesetzlich verpflichtend — Zeit sich umfassend mit den künftigen Regelungen zu beschäftigen und aktuelle Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Autoren:
Dr. Daniel Frank, Dr. Christian Kabbe, Dr. Rainer Schnee

01.11.2017 | Personal | Ausgabe 11/2017

Erfolgsfaktor betriebliche Krankenversicherung

Viele Personalverantwortliche sind sehr aktiv beim betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und sehen hier unter anderem Chancen für die Personalgewinnung und -bindung. Noch recht unbekannt ist die betriebliche Krankenversicherung. Sie bietet …

Autor:
Oliver Flohr

27.10.2017 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017 Open Access

Aufsichtsrats- bzw. Diversitätsmerkmale und Profitabilität von deutschen und österreichischen Versicherungsunternehmen

Im Rahmen der allgemeinen Corporate Governance Diskussion fokussiert dieser Beitrag auf das Organ Aufsichtsrat und geht der Frage eines Zusammenhanges von Eigenschaften des Aufsichtsrates (Mitgliederzahl und -zusammensetzung, Sitzungszahl …

Autoren:
Helmut Pernsteiner, Eva Wagner

26.10.2017 | Originalarbeit | Ausgabe 7/2017 Open Access

Digital Age Management: Führung im digitalen Zeitalter

Leadership als zentraler Führungskompetenz im Sinne von ,,am System/Geschäftsmodell arbeiten“ kommt im ,,digitalen Zeitalter“ eine besondere Bedeutung zu, da der rasante technologische Wandel der Digitalisierung alle Lebensbereiche durchdringt und …

Autor:
Hermann Sikora

25.10.2017 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2017

Virtuelle Arbeitsstrukturen durch Vertrauen, Zeitkompetenz und Prozessfeedback fördern

Dieser Beitrag in der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) beschäftigt sich mit den Herausforderungen virtueller Kooperations- und Teamstrukturen. Insbesondere wird der Einfluss von Persönlichkeitsmerkmalen, individuellen …

Autoren:
Prof. Dr. Frank Müller, Rebekka Mander, Prof. Dr. phil. Ulrike Hellert

24.10.2017 | Beitrag | Ausgabe 6/2017 Open Access

Über den Mehrwert organisierter Nachbarschaftshilfe – dargestellt am Beispiel des Zeit-Hilfs-Netzes Steiermark

In diesem Beitrag wird am Beispiel des Zeit-Hilfs-Netzes Steiermark gezeigt, welchen Mehrwert eine auf dem Prinzip der Zeitbank aufbauende, organisierte Nachbarschaftshilfe für die Lebensqualität der teilnehmenden Personen entfaltet und welchen …

Autoren:
Dr. Tatjana Fischer, Paul Himmelbauer, Dr. Markus Jobst

19.10.2017 | Praxisbeitrag | Ausgabe 1/2018

Partizipatives und simulationsgestütztes Vorgehen zur Konzeption einer flexiblen und demografierobusten Montagelinie

Die Produzenten von Haushaltsgeräten unterliegen harten Wettbewerbsbedingungen in einem zunehmend dynamischen bis volatilen Umfeld. Wie die Mehrzahl produzierender Unternehmen sehen auch sie sich mit den Herausforderungen eines permanenten …

Autoren:
M.Sc. Benedikt A. Latos, M.Sc. Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Christoph Holtkötter, M.Sc. Jan Brinkjans, B.Sc. Peyman Kalantar, M.Sc. Dr. rer. nat. Philipp M. Przybysz, Prof. Dr.-Ing. Susanne Mütze-Niewöhner

16.10.2017 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2018

Das TIMP-Inventar – Ein Beitrag zur ökonomischen Erfassung von Kern-Faktoren salutogener Führung

Das Thema gesundheitsförderliches Führen steht im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Wissenschaft zunehmend im Fokus. Nach dem gegenwärtigen Stand der Forschung hat eine Vielzahl von Führungsverhaltensweisen einen Einfluss …

Autoren:
Dipl.-Psych. Stefan Eberz, Prof. Dr. Conny Herbert Antoni
Bildnachweise