Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Buch erläutert übersichtlich, was sich hinter dem Begriff "Risikomanagement" verbirgt. Es liefert zudem Handlungsempfehlungen und -anleitungen. Bauprojekte werden von unterschiedlichen Risiken begleitet, die sich auf die gesteckten Ziele auswirken können. Um die zu Projektbeginn definierten Ziele am Ende des Projekts auch wirklich zu erreichen, sind regelmäßig Entscheidungen zu treffen. Eine zielführende Entscheidung kann jedoch nur dann mit großer Sicherheit getroffen werden, wenn alle Abhängigkeiten bekannt sind. Sind den Projektbeteiligten diese Abhängigkeiten unbekannt, bestehen Unsicherheiten, die sich aus einem Anteil Ungewissheit (Wagnis) und einem Anteil Risiken zusammensetzen. Die Risiken lassen sich je nach Ausprägung als Gefahren (negative Zielerreichung) oder aber als Chancen (positive Zielabweichung) darstellen. Ein im Projekt etabliertes Risikomanagement hilft, die immanenten Risiken maßgeblich zu minimieren. Es kann die negativen Abweichungen in den Projektprozessen optimieren und einen Mittelweg zwischen Gefahren und Chancen austarieren.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Einleitung

In allen Bereichen des täglichen Lebens sind ständig Entscheidungen zu treffen. Alle diese Entscheidungen bergen Risiken in sich. Organisationen sind einem breiten Spektrum von Risiken ausgesetzt, die sich auf das Erreichen ihrer Zielsetzungen auswirken können.
Wilfried Hoffmann

Chapter 2. Grundlagen

Jede private und geschäftliche Tätigkeit ist mit Risiken verbunden. Die Entwicklungsfähigkeit der Wirtschaft insgesamt hängt unter anderem von Personen und Institutionen ab, die bereit sind, Risiken einzugehen. Bei Bauprojekten ist das nicht anders.
Wilfried Hoffmann

Chapter 3. Risikomanagement nach AHO, Heft 9

Die Projektsteuerung hat in Bauprojekten eine zentrale Aufgabenstellung. Einerseits übernimmt sie Aufgaben in Vertretung des Bauherrn, andererseits muss sie ein Projekt zum gewünschten Ergebnis führen. Dabei spielt der Umgang mit Risiken eine entscheidende Rolle.
Wilfried Hoffmann

Chapter 4. Der Risikomanagementprozess

Der Risikomanagementprozess besteht aus mehreren Prozessschritten.
Wilfried Hoffmann

Chapter 5. Risikomanagement bei Bauprojekten

Bauprojekte durchlaufen einen mehrstufigen Prozess, der über mehrere Jahre dauern kann. Je nach Betrachtungsperspektive ergeben sich unterschiedliche Prozessdefinitionen. Aus der Perspektive des Objekt-Managements beginnt ein Projekt mit der Idee und nachfolgender Bedarfsprogrammierung und endet mit der Nutzung.
Wilfried Hoffmann

Chapter 6. Zusammenfassung

Trotz verfügbaren Wissens um die Bedeutung eines transparenten, partnerschaftlichen, sachlichen und realistischen Umgangs mit Projektrisiken ist dieser bisher in der Praxis nicht durchgängig zu erreichen. Die Prozesse der Vertragsgewinnung über VOB, HOAI u. a. haben sich in den vergangenen Jahren lediglich auf die Erweiterung des europäischen Markts angepasst, ohne jedoch grundlegende Aspekte eines partnerschaftlichen Ansatzes und damit einen vernünftigen Umgang mit Projektrisiken zu erreichen. Der Umgang mit Vertragsmanagementprozessen ist immer noch von großem Misstrauen geprägt.
Wilfried Hoffmann

Chapter 7. Beispielsammlung

Wilfried Hoffmann

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.