Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch umfasst sowohl eine theoretische als auch empirische Untersuchung der Rolle des Chief Digital Officer (CDO) im Rahmen der digitalen Transformation von Unternehmen. Oliver Schmid entwickelt hierzu einen wissenschaftlich-fundierten Bezugsrahmen, welcher die Rolle des CDO im Hinblick auf die Erwartungen an die CDO-Rolle, die interpersonalen Beziehungen, die Persönlichkeitsfaktoren und das Rollenverhalten thematisiert. Außerdem stellt er den Zusammenhang zwischen dem CDO und dem digitalen Transformationsprozess her und zeigt eine Beurteilung des CDO-Erfolgs im Unternehmen. Aus den gewonnenen theoretischen und empirischen Erkenntnissen leitet Oliver Schmid sowohl ein Modell für die zukünftige Forschung als auch spezifische Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis ab.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Die Herausforderung, die Betriebswirtschaftslehre (BWL) und informationstheoretische Aspekte (IT) miteinander zu verknüpfen, beschäftigt sowohl Unternehmen in der Praxis als auch die Wissenschaft bereits seit mehr als 30 Jahren. Die Digitalisierung als ein aktueller Megatrend beeinflusst signifikant die Gesellschaft und sämtliche Organisationen, weshalb Unternehmen ihre derzeitigen Strategien, Organisations- und Managementstrukturen bis hin zu ihren Geschäftsmodellen hinterfragen und an die neuen situativen Gegebenheiten, die mit der Digitalisierung einhergehen, anpassen müssen, um auch in Zukunft Wertschöpfung zu erzielen und überlebensfähig zu sein. Immer mehr Unternehmen schaffen dafür die Position des Chief Digital Officer (CDO) als neuem Mitglied in ihrem Top-Management-Team (TMT).
Oliver Schmid

Deduktion – Bezugsrahmen der Theorie

Frontmatter

Kapitel 2. Terminologische, konzeptionelle und theoretische Grundlagen

Zusammenfassung
Zunächst erfolgt eine Bestimmung der für die vorliegende Arbeit relevanten terminologischen, konzeptionellen und theoretischen Grundlagen, wodurch ein einheitliches und nachvollziehbares Begriffsverständnis geschaffen wird. Beginnend mit Grundlagen zur Unternehmensführung wird in Abschnitt 2.2 der Begriff der Digitalisierung und der digitalen Transformation erörtert, ehe der Chief Digital Officer (CDO) in Abschnitt 2.3 thematisiert wird. In Abschnitt 2.4 folgt sodann die theoretische Fundierung der Arbeit.
Oliver Schmid

Kapitel 3. Rolle des CDO im Rahmen der digitalen Transformation von Unternehmen

Zusammenfassung
Im folgenden Kapitel wird beginnend in Abschnitt 3.1 der aktuelle Status Quo der Literatur zur Rolle des CDO im Rahmen der digitalen Transformation präsentiert. Im darauffolgenden Abschnitt 3.2 folgt die Darstellung der Ergebnisse der aktuellen Literatur, indem ein Soll-Profil des CDO beschrieben wird. Abschließend fasst ein Zwischenfazit die Erkenntnisse dieses Kapitels in Form eines (erweiterten) Bezugsrahmens und Thesen zusammen (Abschnitt 3.3).
Oliver Schmid

Induktion – Bezugsrahmen der Praxis

Frontmatter

Kapitel 4. Empirische Untersuchung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel erfolgt die Darstellung der empirischen Untersuchung. Hierfür wird zunächst die Forschungskonzeption dargestellts, ehe eine Charakterisierung der Probanden erfolgt. Im darauffolgenden Abschnitt 4.3 werden sodann die Ergebnisse der empirischen Untersuchung dargestellt. Abschließend fasst ein Zwischenfazit die Erkenntnisse dieses Kapitels zusammen, indem das Ist-Rollenprofil des CDO aus Sicht der Unternehmenspraxis beschrieben wird.
Oliver Schmid

Synopse der deduktiven und induktiven Erkenntnisse

Frontmatter

Kapitel 5. Ergebnisdiskussion, Erklärungsansätze und Implikationen

Zusammenfassung
Im fünften Kapitel werden zunächst die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit diskutiert, ehe basierend auf den Erkenntnissen ein Forschungsmodell und Hypothesen für zukünftige Forschungsarbeiten abgeleitet wird. Im Anschluss daran werden Handlungsempfehlungen für Unternehmen und eine mögliche Integration der CDO-Rolle abgegeben.
Oliver Schmid

Kapitel 6. Schlussbetrachtung

Zusammenfassung
Die vorliegende Arbeit verfolgte das Ziel, die CDO-Rolle im Rahmen der digitalen Transformation von Unternehmen holistisch zu betrachten. Grundlage dafür war die Entwicklung eines Bezugsrahmens, welcher basierend auf deduktiven und induktiven Erkenntnissen den CDO und seine Rolle im Rahmen der digitalen Transformation darstellt. Die wesentlichen Erkenntnisse der einzelnen Teile bzw. Kapitel sowie das Gesamtergebnis der vorliegenden Arbeit werden im Folgenden kurz in Form einer Schlussbetrachtung zusammengefasst.
Oliver Schmid

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise