Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 6/2018

01.06.2018 | Technik

Sanierungsmaßnahmen an der Herbringhauser Talsperre 2000 bis 2017

verfasst von: Ass. agr. Dipl.-Ing. agr. Friedrike Mürkens, Uwe Steinhauer

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 6/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die Herbringhauser Talsperre ist eine nach dem Intze-Prinzip errichtete Bruchsteinstaumauer. Sie versorgt die Bürger Wuppertals seit 1902 mit Trinkwasser. Die denkmalgeschützte Trinkwassertalsperre wurde seit Inbetriebnahme mehrfach saniert, zuletzt wasserseitig durch Abdichtung mittels Geomembran (2000-2005) und luftseitig durch eine Kombination aus Bruchsteinmauerwerksanierung und Verwendung von Spritzbeton (2015-2017). …
Metadaten
Titel
Sanierungsmaßnahmen an der Herbringhauser Talsperre 2000 bis 2017
verfasst von
Ass. agr. Dipl.-Ing. agr. Friedrike Mürkens
Uwe Steinhauer
Publikationsdatum
01.06.2018
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 6/2018
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-018-0110-3

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

WASSERWIRTSCHAFT 6/2018 Zur Ausgabe