Skip to main content

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Scheitern in organisationalen Veränderungen

verfasst von : Prof. Dr. Sebastian Kunert

Erschienen in: Failure Management

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Wenn Organisationen mit Neuem konfrontiert sind, gefährdet dies stets den aktuellen Status Quo. Ihn zu verlassen, bedeutet, liebgewonnene Strukturen und gewohnte Handlungsroutinen aufzugeben. Wenn an die Stelle des Alten das Neue tritt, ist ein Erfolg nicht garantiert und Scheitern ein möglicher Handlungsausgang. Sowohl Faktoren auf der Struktur- wie auf der Prozessebene spielen hier eine entscheidende Rolle. Missglückte Veränderungen können zu existenziellen Gefährdungen führen. Da jedoch ein ausreichendes Maß der Anpassung ebenso überlebensnotwendig ist, unternehmen Organisationen allerlei Anstrengungen, den Wandel zu institutionalisieren, um dem Scheitern entgegenzuwirken.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
fail safe N = 1220–2560. Diese Kennzahl sagt aus, wie viele Die Zahl der Studien mit einem 0-Effekt, die man hinzunehmen müsste, damit die berechneten Zusammenhänge unter die Signifikanzgrenze fallen.
 
2
An dieser Stelle wird nicht weiter auf das Basiswissen zum Change Management eingegangen. Die Grundlagen finden sich in prägnanter Form bei Kunert (2014a), eine beispielhafte Methodensammlung bei Werther und Jacobs (2014), aktuelle Praxisbeispiele bei von Rosenstiel(2012).
 
3
Eine Übersicht empirischer Arbeiten findet sich bei Brown et al. 2002, S. 77.
 
4
Eine Anleitung findet sich bspw. bei Kobi und Wüthrich (1986).
 
5
Der österreichische Ökonom Peter F. Drucker fasste es zusammen in dem Satz: Culture eats strategy for breakfast.
 
6
Eine aktuelle Übersicht mit Studien zu Erfolgsfaktoren findet sich bei Werther und Jacobs (2014, S. 146).
 
7
Interessanterweise findet sich ein ähnlicher Drei-Schritt auch in der Beratung (vgl. Lackner in diesem Band) sowie im Projektmanagement (vgl. der Beitrag von Marinkovic und Behrendt in diesem Band). Zudem existieren Ansätze, diese Konzeptionen ineinander zu überführen (bspw. Noé 2014).
 
8
Im Forschungsprojekt von Scholl et al. (2014) ließen sich bspw. lediglich 12 % der bereits analysierten Unternehmen in ihren Interventionen begleiten, nur 2 % unterzogen sich abschließend einer Evaluation.
 
9
innovation-ecosystems.org.
 
10
destatis.de.
 
11
Dieser besteht aus den vier Phasen eines Regelkreises: Planung (plan) – Umsetzung (do) – Kontrolle (check) – Steuerung (act).
 
12
Weitere passende Fallstudien des Autors finden sich bei Alexander et al. (2015) sowie Schmelzer und Kunert (2013).
 
13
Zahlreiche Hilfsmittel (u. a. für eine Scheiter-Messe, einen Scheiter-Report und zum Storytelling) finden sich bei failforward.org/resources.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Adner, R. (2006). Match your innovation strategy to your innovation ecosystem. Harvard Business Review, 84(4), 98–107. Adner, R. (2006). Match your innovation strategy to your innovation ecosystem. Harvard Business Review, 84(4), 98–107.
Zurück zum Zitat Alexander, A., Berthod, O., Kunert, S., Salge, O., & Washington, A. (2015). Failure-driven innovation. Berlin: artop. Alexander, A., Berthod, O., Kunert, S., Salge, O., & Washington, A. (2015). Failure-driven innovation. Berlin: artop.
Zurück zum Zitat Armenakis, A. A., & Harris, S. G. (2002). Crafting a change message to create transformational readiness. Journal of Organizational Change management, 15(2), 169–183.CrossRef Armenakis, A. A., & Harris, S. G. (2002). Crafting a change message to create transformational readiness. Journal of Organizational Change management, 15(2), 169–183.CrossRef
Zurück zum Zitat Armenakis, A. A., Harris, S. G., & Mossholder, K. W. (1993). Creating readiness for organizational change. Human Relations, 46, 681–703. Armenakis, A. A., Harris, S. G., & Mossholder, K. W. (1993). Creating readiness for organizational change. Human Relations, 46, 681–703.
Zurück zum Zitat Bauer, R. (2003). Gescheiterte Innovationen. Fehlschläge und technologischer Wandel. Frankfurt a. M.: Campus Verlag. Bauer, R. (2003). Gescheiterte Innovationen. Fehlschläge und technologischer Wandel. Frankfurt a. M.: Campus Verlag.
Zurück zum Zitat Belassi, W., & Tukel, A. I. (1996). A new framework for determining critical success/failure factors in projects. International Journal of Project Management, 14(3), 141–151.CrossRef Belassi, W., & Tukel, A. I. (1996). A new framework for determining critical success/failure factors in projects. International Journal of Project Management, 14(3), 141–151.CrossRef
Zurück zum Zitat Bowers, D. G. (1973). OD techniques and their results in 23 organizations: The Michigan ICL study. Journal of Applied Behavioral Science, 9(1), 21–43.CrossRef Bowers, D. G. (1973). OD techniques and their results in 23 organizations: The Michigan ICL study. Journal of Applied Behavioral Science, 9(1), 21–43.CrossRef
Zurück zum Zitat Brown, K., Schmied, H., & Tarondeau, J.-C. (2002). Success factors in R & D: A meta-analysis of the empirical literature and derived implications for design management. Design Management Journal Academic Review, 2(1), 72–87. Brown, K., Schmied, H., & Tarondeau, J.-C. (2002). Success factors in R & D: A meta-analysis of the empirical literature and derived implications for design management. Design Management Journal Academic Review, 2(1), 72–87.
Zurück zum Zitat Brüggemann, H. (2012). Grundlagen Qualitätsmanagement: Von den Werkzeugen über Methoden zum TQM. Heidelberg: Springer.CrossRef Brüggemann, H. (2012). Grundlagen Qualitätsmanagement: Von den Werkzeugen über Methoden zum TQM. Heidelberg: Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat Bruhn, M. (2013). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen: Handbuch für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Grundlagen – Konzepte – Methoden. Heidelberg: Springer.CrossRef Bruhn, M. (2013). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen: Handbuch für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Grundlagen – Konzepte – Methoden. Heidelberg: Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat CapGemini. (2005). Change Management Studie 2005. Frankfurt a. M.: CapGemini. CapGemini. (2005). Change Management Studie 2005. Frankfurt a. M.: CapGemini.
Zurück zum Zitat CapGemini. (2015). Change Management Studie 2015. Frankfurt a. M.: CapGemini. CapGemini. (2015). Change Management Studie 2015. Frankfurt a. M.: CapGemini.
Zurück zum Zitat Cardea Meta-Consulting. (2010). RoC – Return on Consulting Best Practice Studie 2010. Cardea Meta-Consulting. (2010). RoC – Return on Consulting Best Practice Studie 2010.
Zurück zum Zitat Carleton, T., Cockayne, W., & Tahvanainen, J. (2013). Playbook for strategic foresight and innovation: A hands-on guide for modeling, designing, and leading your company’s next radical innovation. Innovation Leadership Board. Carleton, T., Cockayne, W., & Tahvanainen, J. (2013). Playbook for strategic foresight and innovation: A hands-on guide for modeling, designing, and leading your company’s next radical innovation. Innovation Leadership Board.
Zurück zum Zitat Cartwright, S., & Schoenberg, R. (2006). Thirty years of mergers and acquisitions research: Recent advances and future opportunities. British Journal of Management, 17, S1–S5.CrossRef Cartwright, S., & Schoenberg, R. (2006). Thirty years of mergers and acquisitions research: Recent advances and future opportunities. British Journal of Management, 17, S1–S5.CrossRef
Zurück zum Zitat Cinite, I., Duxbury, L. E., & Higgins, C. (2009). Measurement of perceived organizational readiness for change in the public sector. British Journal of Management, 20, 265–277.CrossRef Cinite, I., Duxbury, L. E., & Higgins, C. (2009). Measurement of perceived organizational readiness for change in the public sector. British Journal of Management, 20, 265–277.CrossRef
Zurück zum Zitat Cummings, T. G., & Worley, C. G. (2008). Organization development and change. Cincinnati: South-Western College. Cummings, T. G., & Worley, C. G. (2008). Organization development and change. Cincinnati: South-Western College.
Zurück zum Zitat Denison, D. R., & Mishra, A. K. (1995). Toward a theory of organizational culture and effectiveness. Organization Science, 6(2), 204–223.CrossRef Denison, D. R., & Mishra, A. K. (1995). Toward a theory of organizational culture and effectiveness. Organization Science, 6(2), 204–223.CrossRef
Zurück zum Zitat Denison, D. R., Haaland, S., & Goelzer, P. (2003). Corporate culture and organizational effectiveness: Is there a similar pattern around the world? Advances in Global Leadership, 3, 205–227. Denison, D. R., Haaland, S., & Goelzer, P. (2003). Corporate culture and organizational effectiveness: Is there a similar pattern around the world? Advances in Global Leadership, 3, 205–227.
Zurück zum Zitat DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität. (2014). Qualitätsmanagement für Hochschulen. München: Hanser. DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität. (2014). Qualitätsmanagement für Hochschulen. München: Hanser.
Zurück zum Zitat Eberhardt, D. (Hrsg.). (2012). Like it – Lead it – Change it – Führung im Veränderungsprozess. Heidelberg: Springer. Eberhardt, D. (Hrsg.). (2012). Like it – Lead it – Change it – Führung im Veränderungsprozess. Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Eveleens, J., & Verhoef, C. (2010). The rise and fall of the chaos report figures. IEEE Software, 27(1), 30–36.CrossRef Eveleens, J., & Verhoef, C. (2010). The rise and fall of the chaos report figures. IEEE Software, 27(1), 30–36.CrossRef
Zurück zum Zitat Fahrenberg, J., Hampel, R., & Selg, H. (2001). Das Freiburger Persönlichkeitsinventar FPI-R. Göttingen: Hogrefe. Fahrenberg, J., Hampel, R., & Selg, H. (2001). Das Freiburger Persönlichkeitsinventar FPI-R. Göttingen: Hogrefe.
Zurück zum Zitat Freitag, A., Kunert, S., Waack, K., & Tiede, A. (in print). Passungsmaße als Prädiktor in Zusammenhangsanalysen. ZeE-Publikationen. Reihe Empirische Evaluationsmethoden. Freitag, A., Kunert, S., Waack, K., & Tiede, A. (in print). Passungsmaße als Prädiktor in Zusammenhangsanalysen. ZeE-Publikationen. Reihe Empirische Evaluationsmethoden.
Zurück zum Zitat Gantt, H. L. (1903). A graphical daily balance in manufacture. Transactions of the American Society of Mechanical Engineers, 24, 1322–1336. Gantt, H. L. (1903). A graphical daily balance in manufacture. Transactions of the American Society of Mechanical Engineers, 24, 1322–1336.
Zurück zum Zitat Guzzo, R. A., Jette, R. D., & Katzell, R. A. (1985). The effects of psychologically based intervention programs on worker productivity: A meta-analysis. Personnel Psychology, 38, 275–291.CrossRef Guzzo, R. A., Jette, R. D., & Katzell, R. A. (1985). The effects of psychologically based intervention programs on worker productivity: A meta-analysis. Personnel Psychology, 38, 275–291.CrossRef
Zurück zum Zitat Hanisch, R. (2013). Das Ende des Projektmanagements: Wie die Digital Natives die Führung übernehmen und Unternehmen verändern. Wien: Linde. Hanisch, R. (2013). Das Ende des Projektmanagements: Wie die Digital Natives die Führung übernehmen und Unternehmen verändern. Wien: Linde.
Zurück zum Zitat Heller, F. A. (1969). Group feedback analysis: A method of field research. Psychological Bulletin, 72(2), 108–117.CrossRef Heller, F. A. (1969). Group feedback analysis: A method of field research. Psychological Bulletin, 72(2), 108–117.CrossRef
Zurück zum Zitat Henard, D. H., & Szymanski, D. M. (2001). Why some new products are more successful than others. Journal of Marketing Research, 38(3), 362–375.CrossRef Henard, D. H., & Szymanski, D. M. (2001). Why some new products are more successful than others. Journal of Marketing Research, 38(3), 362–375.CrossRef
Zurück zum Zitat Hinsch, M. (2014). Die neue ISO 9001:2015- Status, Neuerungen und Perspektiven. Heidelberg: Springer. Hinsch, M. (2014). Die neue ISO 9001:2015- Status, Neuerungen und Perspektiven. Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Hooijberg, R. (1996). A multidirectional approach toward leadership: An extension of the concept of behavioral complexity. Human Relations, 49(7), 917–946.CrossRef Hooijberg, R. (1996). A multidirectional approach toward leadership: An extension of the concept of behavioral complexity. Human Relations, 49(7), 917–946.CrossRef
Zurück zum Zitat Huff, A. S., Möslein, K. M., & Reichwald, R. (Hrsg.). (2013). Leading open innovation. Cambridge: MIT Press. Huff, A. S., Möslein, K. M., & Reichwald, R. (Hrsg.). (2013). Leading open innovation. Cambridge: MIT Press.
Zurück zum Zitat Hüttner, J., & Träder, R. (Hrsg.). (2014). Toolbox Schrittmacher für Innovationen. Berlin: artop. Hüttner, J., & Träder, R. (Hrsg.). (2014). Toolbox Schrittmacher für Innovationen. Berlin: artop.
Zurück zum Zitat Jaruzelski, B., Loehr, J., & Holman, R. (2011). The global innovation 1000: Why culture is key. New York: Booz & Company. Jaruzelski, B., Loehr, J., & Holman, R. (2011). The global innovation 1000: Why culture is key. New York: Booz & Company.
Zurück zum Zitat Kirchner, A., Kugel, U., Maier, M., Robens, G., Rohde, G., & Schmid, D. (2013). Produktionsorganisation: Qualitätsmanagement und Produktpolitik. Haan: Europa Lehrmittel. Kirchner, A., Kugel, U., Maier, M., Robens, G., Rohde, G., & Schmid, D. (2013). Produktionsorganisation: Qualitätsmanagement und Produktpolitik. Haan: Europa Lehrmittel.
Zurück zum Zitat Kobi, J.-M., & Wüthrich, H. A. (1986). Unternehmenskultur verstehen, erfassen und gestalten. Landsberg: Verlag Moderne Industrie. Kobi, J.-M., & Wüthrich, H. A. (1986). Unternehmenskultur verstehen, erfassen und gestalten. Landsberg: Verlag Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Kunert, S. (2014a). Health Change Management – gesundheitsorientierten Wandel gestalten. In J. Zinner, M. Elbe & D. Lange (Hrsg.), Handbuch Gesundheitscoaching (S. 135–149). Berlin: Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst. Kunert, S. (2014a). Health Change Management – gesundheitsorientierten Wandel gestalten. In J. Zinner, M. Elbe & D. Lange (Hrsg.), Handbuch Gesundheitscoaching (S. 135–149). Berlin: Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst.
Zurück zum Zitat Kunert, S. (2014b). Innovationsprojektgestaltung. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 41–51). Berlin: Springer. Kunert, S. (2014b). Innovationsprojektgestaltung. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 41–51). Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Kunert, S. (2014c). Open Innovation im Ideenmanagement. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen, & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 191–199). Berlin: Springer. Kunert, S. (2014c). Open Innovation im Ideenmanagement. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen, & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 191–199). Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Lewin, K. (1947). Frontiers in group dynamics. Human Relations, 1, 5–41.CrossRef Lewin, K. (1947). Frontiers in group dynamics. Human Relations, 1, 5–41.CrossRef
Zurück zum Zitat Meran, R., John, A., Roenpage, O., & Staudter C. (2006/2014). In S. Lunau (Hrsg.), Six Sigma + lean Toolset. Heidelberg: Springer. Meran, R., John, A., Roenpage, O., & Staudter C. (2006/2014). In S. Lunau (Hrsg.), Six Sigma + lean Toolset. Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Merchel, J. (2013). Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit: Eine Einführung. Weinheim: Beltz. Merchel, J. (2013). Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit: Eine Einführung. Weinheim: Beltz.
Zurück zum Zitat Noé, M. (2014). Change-Prozesse effizient durchführen – Mit Projektmanagement den Unternehmenswandel gestalten. Wiesbaden: Springer-Gabler.CrossRef Noé, M. (2014). Change-Prozesse effizient durchführen – Mit Projektmanagement den Unternehmenswandel gestalten. Wiesbaden: Springer-Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Ostendorf, F., & Angleitner, A. (2004). NEO Persönlichkeitsinventar nach Costa & McCrae – Revidierte Fassung. Göttingen: Hogrefe. Ostendorf, F., & Angleitner, A. (2004). NEO Persönlichkeitsinventar nach Costa & McCrae – Revidierte Fassung. Göttingen: Hogrefe.
Zurück zum Zitat van der Panne, G., van Beers, C., & Kleinknecht, A. (2003). Success and failure of innovation: A literature review. International Journal of Innovation Management, 7(3), 1–30. van der Panne, G., van Beers, C., & Kleinknecht, A. (2003). Success and failure of innovation: A literature review. International Journal of Innovation Management, 7(3), 1–30.
Zurück zum Zitat Parsons, T. (1951). The social system. London: Routledge. Parsons, T. (1951). The social system. London: Routledge.
Zurück zum Zitat Parsons, T., Shils, E., Naegele, K. D., & Pitts, J. (1961a). Theories of society. Foundations of modern sociological theory (Bd. I). New York: Free Press. Parsons, T., Shils, E., Naegele, K. D., & Pitts, J. (1961a). Theories of society. Foundations of modern sociological theory (Bd. I). New York: Free Press.
Zurück zum Zitat Pattikawa, L. H., Verwaal, E., & Commandeur, H. R. (2006). Understanding new product project performance. European Journal of Marketing, 40(11/12), 1178–1193.CrossRef Pattikawa, L. H., Verwaal, E., & Commandeur, H. R. (2006). Understanding new product project performance. European Journal of Marketing, 40(11/12), 1178–1193.CrossRef
Zurück zum Zitat Pinto, J. K., & Slevin, D. P. (1989). Critical success factors in R & D projects. Research Technology Management, 32(1), 31–35. Pinto, J. K., & Slevin, D. P. (1989). Critical success factors in R & D projects. Research Technology Management, 32(1), 31–35.
Zurück zum Zitat Preußig, J. (2015). Agiles Projektmanagement: Scrum, Use Cases, Task Boards & Co. Freiburg: Haufe-Lexware. Preußig, J. (2015). Agiles Projektmanagement: Scrum, Use Cases, Task Boards & Co. Freiburg: Haufe-Lexware.
Zurück zum Zitat Rietiker, S., Scheurer, S., & Wald, A. (2013). Mal andersrum gefragt: Ergebnisse einer Studie zu Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit. Projektmanagement Aktuell, 4, 33–39. Rietiker, S., Scheurer, S., & Wald, A. (2013). Mal andersrum gefragt: Ergebnisse einer Studie zu Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit. Projektmanagement Aktuell, 4, 33–39.
Zurück zum Zitat von Rosenstiel, L., von Hornstein, E., & Augustin, S. (Hrsg.). (2012). Change Management Praxisfälle: Veränderungsschwerpunkte Organisation, Team, Individuum. Heidelberg: Springer. von Rosenstiel, L., von Hornstein, E., & Augustin, S. (Hrsg.). (2012). Change Management Praxisfälle: Veränderungsschwerpunkte Organisation, Team, Individuum. Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Rosing, K., Frese, M., & Bausch, A. (2011). Explaining the heterogeneity of the leadership-innovation relationship: Ambidextrous leadership. The Leadership Quarterly, 22, 956–974.CrossRef Rosing, K., Frese, M., & Bausch, A. (2011). Explaining the heterogeneity of the leadership-innovation relationship: Ambidextrous leadership. The Leadership Quarterly, 22, 956–974.CrossRef
Zurück zum Zitat Rubera, G., & Kirca, A. H. (2012). Firm Innovativeness and its performance outcomes: A meta-analytic review and theoretical integration. Journal of Marketing, 76(3), 130–147.CrossRef Rubera, G., & Kirca, A. H. (2012). Firm Innovativeness and its performance outcomes: A meta-analytic review and theoretical integration. Journal of Marketing, 76(3), 130–147.CrossRef
Zurück zum Zitat Ryschka, J., Solga, M., & Mattenklott, A. (Hrsg.). (2011). Praxishandbuch Personalentwicklung – Instrumente, Konzepte, Beispiele. Wiesbaden: Gabler. Ryschka, J., Solga, M., & Mattenklott, A. (Hrsg.). (2011). Praxishandbuch Personalentwicklung – Instrumente, Konzepte, Beispiele. Wiesbaden: Gabler.
Zurück zum Zitat Salas, E., Rozell, D., Mullen, B., & Driskell, J. E. (1999). The effect of team building on performance – An integration. Small Group Research, 30(3), 309–329.CrossRef Salas, E., Rozell, D., Mullen, B., & Driskell, J. E. (1999). The effect of team building on performance – An integration. Small Group Research, 30(3), 309–329.CrossRef
Zurück zum Zitat Schein, E. H. (1985). Organizational culture and leadership. San Francisco: Jossey-Bass. Schein, E. H. (1985). Organizational culture and leadership. San Francisco: Jossey-Bass.
Zurück zum Zitat Schmelzer, F., & Kunert, S. (2013). Fallstudie Advoservice: Erklärungen oder Verklärungen. In G. Becke, C. Funken, S. Klinke, W. Scholl, & M. Schweer (Hrsg.), Innovationsfähigkeit durch Vertrauensgestaltung? Befunde und Instrumente zur nachhaltigen Organisations- und Netzwerkentwicklung (S. 43–51). Frankfurt a. M.: Lang. Schmelzer, F., & Kunert, S. (2013). Fallstudie Advoservice: Erklärungen oder Verklärungen. In G. Becke, C. Funken, S. Klinke, W. Scholl, & M. Schweer (Hrsg.), Innovationsfähigkeit durch Vertrauensgestaltung? Befunde und Instrumente zur nachhaltigen Organisations- und Netzwerkentwicklung (S. 43–51). Frankfurt a. M.: Lang.
Zurück zum Zitat Scholl, W. (2014). Innovationskultur, Innovationsprozesse und Innovationserfolge. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen, & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 77–99). Berlin: Springer. Scholl, W. (2014). Innovationskultur, Innovationsprozesse und Innovationserfolge. In W. Scholl, F. Schmelzer, S. Kunert, S. Bedenk, J. Hüttner, J. Pullen, & S. Tirre (Hrsg.). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung (S. 77–99). Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Scholl, W., Schmelzer, F., Kunert, S., Bedenk, S., Hüttner, J., Pullen, J., & Tirre, S. (2014). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung. Berlin: Springer. Scholl, W., Schmelzer, F., Kunert, S., Bedenk, S., Hüttner, J., Pullen, J., & Tirre, S. (2014). Mut zu Innovationen – Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung. Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Schumpeter, J. A. (1942). Capitalism, socialism and democracy. New York: Harper. Schumpeter, J. A. (1942). Capitalism, socialism and democracy. New York: Harper.
Zurück zum Zitat Sitkin, S. B. (1995). Learning through failure: The strategy of small losses. In: M. D. Cohen & L. S. Sproull (Hrsg.), Organizational learning (S. 541–577). Thousand Oaks: Sage. Sitkin, S. B. (1995). Learning through failure: The strategy of small losses. In: M. D. Cohen & L. S. Sproull (Hrsg.), Organizational learning (S. 541–577). Thousand Oaks: Sage.
Zurück zum Zitat Standish Group. (2013). The chaos manifesto. West Yarmouth: Standish Group. Standish Group. (2013). The chaos manifesto. West Yarmouth: Standish Group.
Zurück zum Zitat Stern, T., & Jaberg, H. (2007). Erfolgreiches Innovationsmanagement: Erfolgsfaktoren – Grundmuster – Fallbeispiele. Wiesbaden: Gabler.CrossRef Stern, T., & Jaberg, H. (2007). Erfolgreiches Innovationsmanagement: Erfolgsfaktoren – Grundmuster – Fallbeispiele. Wiesbaden: Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Thomas, K. W. (1976). Conflict and conflict management. In M. D. Dunnette (Hrsg.), Handbook in industrial and organizational psychology (S. 889–935). Chicago: Rand McNally. Thomas, K. W. (1976). Conflict and conflict management. In M. D. Dunnette (Hrsg.), Handbook in industrial and organizational psychology (S. 889–935). Chicago: Rand McNally.
Zurück zum Zitat Tidd, J., & Bessant, J. (2013). Managing innovation: Integrating technological, market and organizational change (5. Aufl.). Weinheim: Wiley. Tidd, J., & Bessant, J. (2013). Managing innovation: Integrating technological, market and organizational change (5. Aufl.). Weinheim: Wiley.
Zurück zum Zitat Werther, S., & Jacobs, C. (2014). Organisationsentwicklung – Freude am Change. Heidelberg: Springer.CrossRef Werther, S., & Jacobs, C. (2014). Organisationsentwicklung – Freude am Change. Heidelberg: Springer.CrossRef
Metadaten
Titel
Scheitern in organisationalen Veränderungen
verfasst von
Prof. Dr. Sebastian Kunert
Copyright-Jahr
2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-47357-3_11

Premium Partner