Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.05.2016 | Ausgabe 3/2017

International Journal on Digital Libraries 3/2017

Scholarly Ontology: modelling scholarly practices

Zeitschrift:
International Journal on Digital Libraries > Ausgabe 3/2017
Autoren:
Vayianos Pertsas, Panos Constantopoulos

Abstract

In this paper we present the Scholarly Ontology (SO), an ontology for modelling scholarly practices, inspired by business process modelling and Cultural-Historical Activity Theory. The SO is based on empirical research and earlier models and is designed so as to incorporate related works through a modular structure. The SO is an elaboration of the domain-independent core part of the NeDiMAH Methods Ontology addressing the scholarly ecosystem of Digital Humanities. It thus provides a basis for developing domain-specific scholarly work ontologies springing from a common root. We define the basic concepts of the model and their semantic relations through four complementary perspectives on scholarly work: activity, procedure, resource and agency. As a use case we present a modelling example and argue on the purpose of use of the model through the presentation of indicative SPRQL and SQWRL queries that highlight the benefits of its serialization in RDFS. The SO includes an explicit treatment of intentionality and its interplay with functionality, captured by different parts of the model. We discuss the role of types as the semantic bridge between those two parts and explore several patterns that can be exploited in designing reusable access structures and conformance rules. Related taxonomies and ontologies and their possible reuse within the framework of SO are reviewed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

International Journal on Digital Libraries 3/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise