Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2004 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schutz der Herstellermarke vor dem Handelsmarketing — Probleme und Lösungsansätze des vertikalen Markenschutzes

verfasst von : Prof. Dr. Hendrik Schröder

Erschienen in: Handbuch Markenführung

Verlag: Gabler Verlag

share
TEILEN

Bis sich ein Produkt zum Markenartikel entwickelt, hat ein Hersteller umfangreiche Leistungen zu erbringen. Mit seiner Markenstrategie verfolgt er die Ziele, ein positives Markenimage zu verankern, eine hohe Markentreue zu erreichen, den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern sowie eine unverwechselbare Markenpersönlichkeit zu schaffen. Letztendlich gilt es, den guten Ruf einer Marke aufzubauen und zu pflegen (Schröder 1993). Die Erreichung dieser Ziele trägt dazu bei, der Marke Stärke zu verleihen sowie ihren monetären Wert zu erhöhen und zu festigen. Das Markenimage wird damit als zentrale Determinante des Markenwertes verstanden (Esch/Geus 2001, S. 103Iff.). Schädigungen des Markenimages ziehen somit die monetäre Abwertung der Marke nach sich.

Metadaten
Titel
Schutz der Herstellermarke vor dem Handelsmarketing — Probleme und Lösungsansätze des vertikalen Markenschutzes
verfasst von
Prof. Dr. Hendrik Schröder
Copyright-Jahr
2004
Verlag
Gabler Verlag
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-663-01557-4_101

Premium Partner