Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

18.06.2015 | Ausgabe 6/2016

Education and Information Technologies 6/2016

Self-regulated learning and the role of ePortfolios in business studies

Zeitschrift:
Education and Information Technologies > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Lucía Morales, Amparo Soler-Domínguez, Valentina Tarkovska

Abstract

Students’ work in ePortfolios was assessed through a case study supported by observation techniques and eQuestionnaires to gather data from a sample of eighty students over a period of 4 years (20 students per academic year). The main purpose of the study was to explore whether ePortfolios can be used efficiently to support the learning process of postgraduate business students taking a course where finance modules were a major component. The use, role and learning value of integrating ePortfolios into the learning process in a higher education institution was analysed over the period of study. The empirical findings suggest that ePortfolios could be used to facilitate and enhance students’ self-regulated learning. Additionally, the role of the instructor was found to be fundamental during early stages of the learning process to guide and coach students on how to use the tool. This role diminished as students became familiar with the course requirements. Overall, students judged the ePortfolio as being positive to their education, noting a significant improvement in their learning experience when compared to a traditional learning approach. The evidence suggests that ePortfolios could be used to support technical and complex modules in a controlled environment. At the same time, ePortfolios were found to be flexible enough to give students creative space by helping them to integrate their own ideas and views through their learning process. Students were also able to offer their instructors feedback on their learning achievements.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Education and Information Technologies 6/2016Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise