Skip to main content
main-content

30.07.2020 | Sensorik | Nachricht | Onlineartikel

Neue ADAS-Kamera ZF S-Cam 4.8 bietet Sichtfeld von 100 Grad

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

ZF bringt seine Frontkamera S-Cam in der Version 4.8 auf den Markt. Die Automotive-Kamera für Assistenzsysteme bietet ein Sichtfeld von 100 Grad und eine verbesserte Bildverarbeitungstechnik von Mobileye.

Laut ZF ist die S-Cam 4.8 eine der ersten Frontkameras, die ein horizontales Sichtfeld von 100 Grad bieten. Damit kann die Objekterkennungstechnik der Kamera vor allem in engen Kurven oder an Kreuzungen beispielsweise kreuzende Objekte noch früher identifiziere. Das Kamerasystem basiert auf dem EyeQ4-Prozessor von Mobileye und ermöglicht auch teilautonome Fahrfunktionen wie etwa Autobahn- oder Stau-Assistenten.

"Die S-Cam 4.8 bietet unseren Kunden die Möglichkeit, Funktionen wie das automatische Notbremsen für Fußgänger und Radfahrer weiter zu verbessern. Gleichzeitig verfügt sie über eine herausragende Systemleistung beim Erkennen und Halten von Fahrspuren", erläutert Christophe Marnat, Leiter der ZF-Division Elektronik und Advanced Driver Assist Systems (ADAS). Die ADAS-Kamera ist für Pkw und Nutzfahrzeuge geeignet und wird in Nordamerika zunächst im neuen Nissan Rogue verbaut.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.01.2020 | Titelthema | Ausgabe 1/2020

Zukünftige Insassensicherheit bei Unfällen mit Personenwagen

01.07.2020 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2020

Sichere Software für automatisiertes Fahren

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise