Skip to main content
main-content

25.11.2016 | Simulation + Berechnung | Nachricht | Onlineartikel

Ansys, HLRS und Cray brechen Supercomputing-Rekord

Autor:
Benjamin Auerbach

An der Universität Stuttgart wurde ein neuer Supercomputing-Rekord aufgestellt. Damit könnten Unternehmen nun schneller und effizienter virtuelle Prototypen realisieren.

Ansys, Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software, das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart (HLRS, High Performance Computing Center) und Cray haben einen neuen Supercomputing-Weltrekord aufgestellt: die Skalierung von Ansys Fluent auf 172.032 Prozessorkerne auf dem Supercomputer Cray XC40 am HLRS mit 82 Prozent Wirkungsgrad. "Damit erweitern Ansys, HLRS und Cray die Grenzen des Supercomputing. Das ist fast die fünffache Leistung des vor zwei Jahren aufgestellten Rekords, bei dem die Ansys-Software auf 36.000 Kerne skaliert wurde", unterstreicht Wim Slagter, Direktor of HPC und Cloud Marketing bei Ansys. 

Virtuelle Produktsimulation

Die Skalierung von Ansys Fluent auf über 172.000 Rechnerkerne im HLRS-Supercomputer Hazel Hen soll Unternehmen ermöglichen, innovative und zukunftsweisende virtuelle Prototypen ihrer Produkte schneller und effizienter als je zuvor zu realisieren.

Der neue Rekord spielt eine wichtige Rolle, da die Nachfrage nach HPC (High Performance Computing) bei der Lösung umfangreicher Simulationsaufgaben zunimmt. Besonders in der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilindustrie, wo die Produktsimulationsmodelle immer größer und komplexer werden. Zur Entwicklung der Systeme von morgen können nun breiter angelegte Simulationen auf der Systemebene in Angriff genommen werden.

Vorteile für alle Rechnerplattformen

Ansys, HLRS und Cray arbeiten seit 2015 zusammen, um Simulationssoftware von Ansys für extreme HPC-Skalierbarkeit und -Leistung zu profilieren und zu testen. Die Partnerschaft stellt nicht nur sicher, dass die Simulationssoftware auch bei hoher Rechenlast skaliert, sondern erweitert auch die Simulationsbandbreite und damit ihre Anwendbarkeit für wesentlich mehr reale Probleme und Produkte. 

Das HLRS liefert HPC-Plattformen für Industrieunternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen und unterstützt diese auch bei der Entwicklung von Lösungen für ihre Forschung sowie bei wirtschaftlichen Projekten auf der Basis extremer HPC-Fähigkeiten. Die Partnerschaft zwischen Ansys, HLRS und Cray sei ein Beispiel dafür, wie das Supercomputing zur Lösung einiger der dringendsten technischen Herausforderungen eingesetzt werden kann. "Durch Nutzung des High Performance Computing können Unternehmen ihre Produktentwicklung beschleunigen. Obwohl die meisten Unternehmen keinen Zugang zu solchen Großrechnern haben, profitieren Anwender unter Verwendung aller Rechnerplattformen – von HPC-Clustern über die Cloud bis hin zu technischen Desktop-PCs – von den bahnbrechenden Entwicklungen zur Beschleunigung der Rechenoperationen auf allen Ebenen", fasst Wim Slagter zusammen. 

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceSimensZF TRW

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Kompaktes Kupplungssystem für den elektrifizierten Antriebsstrang

Immer strengere Richtlinien zum CO2-Ausstoß, die allein mit konventionellen Antrieben auf Basis von Verbrennungsmotoren schwer zu erfüllen sind, zwingen Hersteller in aller Welt zum Umdenken und rücken zunehmend elektrifizierte Antriebskonzepte ins Blickfeld. Zur weiteren Verringerung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nutzen immer mehr Fahrzeuge verschiedene Lösungen, wie beispielsweise eine Start-Stopp-Automatik, Mildhybrid- oder Plug-In-Hybrid-Systeme sowie Systeme für reine Elektrofahrzeuge.

Jetzt gratis downloaden!

Gastartikel

-ANZEIGE-

Moderne Dieselmotoren erfordern im Spannungsfeld zwischen Mobilitäts- und Umweltanforderungen hocheffiziente Kraftstofffiltersysteme. Hengst stellt hierzu abgestimmte Vor-und Hauptfilterkombinationen mit besonders guter Gesamtperformance vor.

Mehr