Skip to main content
main-content

17.03.2022 | Simulation + Berechnung | Anzeige | Veranstaltung

ATZ-Webinar: Systems Engineering und Simulation in der Entwicklung von Fahrfunktionen

© AVL

Die Entwicklung und Integration von Fahrfunktionen erfordert eine gesamtheitliche Betrachtung auf Fahrzeugebene. Bei AVL wird dazu die Methode des Systems Engineering eingesetzt, um diese Komplexität aufzulösen sowie Rückverfolgbarkeit des kompletten Produktentstehungsprozesses zu ermöglichen.

Durch die Vernetzung von Submodellen unterschiedlicher Disziplinen gelingt ein frühzeitiges interdisziplinäres Qualitätsmanagement, wodurch sich die Time-to-Market deutlich reduzieren kann.

AVL zeigt im ATZ-Webinar am 17. März 2022 von 10:00 - 11:00 Uhr (CET), wie Systems Engineering und Simulation bei der Entwicklung von Fahrfunktionen eine ganzheitliche Bewertung der Fahrwerksregelsysteme im Kontext der Fahrzeugarchitektur in der virtuellen Umgebung ermöglichen.

Mit diesen Methoden können:

  • der Konzept-Reifegrad von Fahrfunktionen gesteigert,
  • die Entwicklungszeit verkürzt und
  • die Anzahl kostenintensiver Prototypen und deren Nutzungsdauer reduziert werden.

Ihre Referenten:

  • Dipl.-Ing. Joachim Ecker, Projektmanager bei AVL und
  • Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Torsten Nager, Projektmanager bei AVL

Ort:
Online-Webinar

Veranstalter:
ATZ, AVL

Weitere Information und Registrierung:
Jetzt kostenfrei anmelden!

Premium Partner

    Bildnachweise