Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016

Simulation of Water Quality under Different Reservoir Regulation Scenarios in the Tidal River

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Tao Jiang, Ming Zhong, Ying-jie Cao, Long-jian Zou, Bo Lin, Ai-ping Zhu

Abstract

Reservoir regulation is one of the effective ways to improve water quality. However, when water quality requirement is considered, reservoir operation is complicated due to tidal regimes in the tidal rivers. The study was carried out in the tidal river reach between Dongjiang Hydro-Project and Shilong in Dongjiang River. To evaluate the effect of reservoir regulation on water quality, a two-dimensional hydrodynamic model combined with water quality has been developed. Under the scenarios of differrent flood discharge from the Shima River and different release discharge of Dongjiang Hydro-Project, water quality is simulated using the two-dimensional model. NH3-N and COD concentrations are taken as the major indicators for water quality. Results indicate that (1) water quality is related to the tidal fluctuation, NH3-N and COD concentrations increase at flood tide and decrease at ebb tide; (2) There is no obvious over-limit of COD concentration, NH3-N concentration is found as the main pollution impacts water quality at water intake; (3) flood discharge from Shima River flows back to the upper reach of water intake during higher high tidal period, NH3-N concentration non-compliance occurs, flood tide is the main factor which impacts water quality; (4) reservoir regulation of Dongjiang Hydro-Project causes a significant improvement on water quality, release discharge of Dongjiang Hydro-Project is determined to insure the water supply safety, which keeps tidal-induced backwater always flowing to lower reach of the water intake. The study provides a hydrodynamic perspective on water quality improvement due to reservoir regulation in the tidal river.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise